Kein Bild

JapaneseDream

29. August 2012 Heike Geilen 0

… ja, ich werde euch von vielen Inseln erzählen, die, wo wir momentan sind, im Ozean und im Land der aufgehenden Sonne zu finden sind.“ schrieb Marco Polo 1298/99 in „Il Milione. Die Wunder der […]

Kein Bild

Finis Europa -Abendland bald abgebrannt? (2)

25. August 2012 Trdic Shanto 0

Teil 2. Es lassen sich im Wesentlichen vier große Ereigniskomplexe fixieren, denen die gelehrte Historikerzunft nachsagt, das Siechtum Roms irgendwie befördert zu haben. Einen bildete, so hörten wir, der ´Barbarensturm´. Edward Gibbon, Vater der modernen […]

Kein Bild

Finis Europa – Abendland bald abgebrannt?

25. August 2012 Trdic Shanto 0

Meine Betrachtung kreist um die zu einem früheren Zeitpunkt noch bewusst beiläufig aufgeworfene Frage, inwieweit der von namhaften Historikern ganz unterschiedlich bewertete Verfall der spätantiken Welt mit Symptomen verglichen werden darf, die das Gefüge Europas […]

Kein Bild

„Wir müssen wissen, wir werden wissen“

22. August 2012 Heike Geilen 0

Eines der beeindruckendsten Fresken, die der römische Renaissancemaler Raffael geschaffen hat, findet man in den Stanzen des Raffael, im Apostolischen Palast in der Vatikanstadt: „Die Schule von Athen“. Der Titel des Bildes verweist auf die […]

Kein Bild

Winnetous Himmelfahrt Zur Idee des edlen Wilden

21. August 2012 Hirn Lisz 0

Winnetou ist“ a dream come true“, zumindest für den europäischen Kulturmenschen, der spätestens seit Rousseau seine Sehnsucht nach Originalität und Unberührtheit auf den Naturmenschen projiziert und dessen Idealbild der edle Wilde ist. Seit Karl May […]

Kein Bild

China lächelt anders

21. August 2012 Heike Geilen 0

Das Reich der Mitte gibt der westlichen Welt viele Fragen auf. Selbst wer meint, er habe Land und Nation verstanden, stößt bei genauerem Hinsehen auf immer neue Rätsel. Faszinierend und gleichzeitig fremd: China ist einfach […]

Kein Bild

Giovanni di Lorenzo sucht und findet Antworten

21. August 2012 Bednarz Liane 0

Denn „Wofür stehst Du“? ist keine gestelzte Selbstveredlungsfibel. Keine pathetische Ode an die Tugend. Keine selbstgefällige Plauderei zweier arrivierter Herren. Nein, „Wofür stehst Du“ ist ein kurzweiliger und dabei mühelos tiefer gehender Gesprächsband in sieben […]

Kein Bild

Wenn einer eine Reise tut…

20. August 2012 Heike Geilen 0

„… ja, ich werde euch von vielen Inseln erzählen, die, wo wir momentan sind, im Ozean und im Land der aufgehenden Sonne zu finden sind.“ schrieb Marco Polo 1298/99 in „Il Milione. Die Wunder der […]

Kein Bild

Patriot und Visionär: Walther Rathenau

15. August 2012 Hense Karl-Heinz 0

„In das verfratzte Antlitz unseres Wirtschaftslebens kehrte der Ausdruck der Vernunft zurück, und eine Epoche seelischer Erholung, des gesellschaftlichen Fortschritts in Frieden und Freiheit, der mündigen und zukunftsgewillten kulturellen Bemühtheit, der gutwilligen Angleichung unseres Fühlens […]

Kein Bild

Weitergedachter Marx

15. August 2012 Axel Reitel 0

Ich habe hier ein glänzendes Buch. Und auf der Straße laufen zwei Jugendliche vorbei. Erster: „Gestern habe ich einen tollen Film angesehen, der war nur so… unrealistisch“. Zweiter: „Also modern“. Das Buch heißt „In der […]

Kein Bild

Rechtsbeschneidungen

13. August 2012 Wolfgang Ockenfels 0

Was hat das Kölner Landgericht mit der Olympiade zu tun? Beide Sphären, die rechtsstaatliche Ordnung wie der sportliche Wettbewerb dienen, trotz gegenteiliger Beteuerungen, nicht unbedingt der Völkerverständigung und dem Religionsfrieden. Sie sollen aber bitte nicht […]

Kein Bild

Zur DDR-RezeptionGottfried Benns

10. August 2012 Jörg Bernhard Bilke 0

Der Berliner Lyriker Gottfried Benn (1886-1956), der die Jahre 1935/45 als Arzt in der „Wehrmacht“ überstand und mit seinen späten Gedichten in den Nachkriegsjahren zu unerhörtem Ruhm fand, blieb DDR-Lesern mehr als zwei Jahrzehnte unbekannt. […]

Kein Bild

Neonazismus im deutschen Olympia-Team

5. August 2012 Michael Lausberg 0

Die Ruderin, Nadja Drygalla, langjährige Freundin eines bundesweit bekannten Neonazis, verließ das olympische Dorf und behauptet allen Ernstes, sich von jeglichem neonazistischen Gedankengut zu distanzieren. Die Rostockerin Nadja Drygalla ruderte bei den Olympischen Spielen im […]