Kein Bild

Dan Brown Inferno

25. Mai 2013 Heike Geilen 0

Entstanden um 1307 bis 1327 ist Dante Alighieris epischen Gedicht „Die göttliche Komödie“ (La Divina Commedia) die erste umfangreiche Dichtung in italienischer Sprache und bis heute ein Hauptwerk der italienischen Literatur. Geschildert wird die eigene […]

Kein Bild

Ist Multiple Sklerose heilbar?

22. Mai 2013 König Nicolaus H. 0

Bei der Frage nach der Behinderung in einer Tätigkeit stellt sich immer das Problem, inwieweit ist jemand dauerhaft und unter Stressbelastung leistungsfähig, und inwiefern muss man Behinderte oder auch chronisch Kranke unter diesem Aspekt sehen. […]

Kein Bild

Kunstbiennale Venedig 2013

22. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Als Versuch, die seit Beginn des 20. Jahrhunderts bestehende Spaltung zwischen Kunst und Kirche zu überwinden, wird der Entschluss vom Heiligen Stuhl bewertet, an der Biennale von Venedig 2013 mit einem eigenen offiziellen Pavillon teilzunehmen. […]

Kein Bild

Friedrich August von Hayek

21. Mai 2013 Westphal Rainer 0

Hayek wird noch heute zu den bedeutendsten Ökonomen und Sozialphilosophen unserer Zeit gezählt. Neben Ludwig von Mises war er einer der bekanntesten Vertreter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie und gilt als eine Ikone des Neoliberalismus. […]

Kein Bild

Norbert Elias: ,,Über den Prozess der Zivilisation“

20. Mai 2013 Weiß Susanne 0

Norbert Elias’ Texte ,,Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen“ beschäftigen sich mit den Gründen des historischen Zustandekommens der typisch ablaufenden Verhaltensschemata, die für uns, in einer zivilisierten abendländischen Kultur lebenden, Menschen als […]

Kein Bild

Die sächsischen Olympier

18. Mai 2013 Heike Geilen 0

„In Luigi Pirandellos unvollendetem Drama 'Die Riesen vom Berge' steigt eine erfolglose Schauspieltruppe in einer Villa ab, in der sonderbare Dinge geschehen. Man fällt in diesen Mauern aus der Zeit. Mythologisches hängt in der Atmosphäre. […]

Kein Bild

Der Elfte Tag: Olympia-Attentat 1972

16. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Das Attentat auf die israelische Mannschaft während der Münchner Olympiade 1972 gilt generell als Auftakt des internationalen Terrorismus, der seitdem den Rhythmus unserer Tage skandiert. Das Attentat wurde in zahlreichen Filmen – u.a. von Steven […]

Kein Bild

Journalismus: Mythos der Objektivität

14. Mai 2013 Liminski J 0

Das Bild der Journalisten-Zunft heute ist nicht gut. Journalisten rangieren in der Glaubwürdigkeitsskala ziemlich weit unten. Kein Wunder, es gibt zu viele Beispiele, in denen etwas behauptet wird und man gleichzeitig das Gegenteil in einem […]

Kein Bild

Ein Universum aus Nichts

11. Mai 2013 Stefan Groß 0

Der Physiker Richard Feynman, dem es mit seinen legendären Vorlesungen wie keinem anderen gelungen ist, die Physik aufregend und interessant darzustellen, wartete immer wieder und allzu gern mit einem seiner berühmten Bonmots auf. So konnte […]

Kein Bild

Die Päpste der Entweltlichung

10. Mai 2013 Horst Guido 0

Nördlich von Rom, an den Berghängen rund um das in einem fruchtbaren Tal gelegene Städtchen Rieti, weisen Straßenschilder auf vier kleine Heiligtümer hin. Es sind vier Orte, an denen Franz von Assisi zu Beginn des […]

Kein Bild

Kunst nach Konzept?

10. Mai 2013 Hans Gärtner 0

Selbst im Titel ihrer zweiteiligen Skulptur ist die Wasserburgerin Hanna Schöll („Graphik Design % Illustration“) noch wortverspielt: „Barbiepferd geteilt durch 2 mit Tontorsi“ betitelt sie ihre neue Kreation „Zentauren“. Ganz schön frech ist sie geblieben, […]

Kein Bild

Wagnerjahr: Hermann Levi und Alfred Pringsheim

10. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird eine der herausragendsten Persönlichkeiten der deutschen Kulturwelt um die vorausgegangene Jahrhundertwende: der Komponist und Orchesterdirigent Hermann Levi. Nach München wurde der als Sohn des Hessischen Landesrabbiners Dr. Benedikt Levi […]

Kein Bild

Franz Hessel: Pariser Romane

10. Mai 2013 Heike Geilen 0

„Ich schreibe etwas zitterig, doch es geht. Aber wird Dich dies alles, was ich da schreibe, noch angehen, Claude? Bist du nicht am Ende auch eingestellt in das Gegenwärtige, das Zielbewusste, den Sinn der Zeit? […]

Kein Bild

David Platner Extremwelten

9. Mai 2013 Heike Geilen 0

Eine „weiße Dame“ auf Burg Wolfsegg, der Märchenkönig Ludwig II. im Starnberger See – es gibt viele Orte, an denen es angeblich noch spukt. Geistern hier tatsächlich die Seelen Verstorbener umher? Sind die Ereignisse in […]

Kein Bild

Rituale gegen das Vergessen

7. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Als eine „Arena der Erinnerung“, deren „Gestaltungsidee aufgrund inhaltlicher Vorgaben im Zeichen des Kreises“ steht, präsentiert sich bis zum 1. September die Werkschau „Alles hat seine Zeit – Rituale gegen das Vergessen“ im Jüdischen Museum […]

Kein Bild

Das Blaue Band

7. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Verschieden und auch sehr unterschiedlich sind die Orte, die der international renommierten Künstlerin Petra Liebl Osborne in ihrem rastlosen Dasein als Wanderin zwischen den Welten – der Alten und der Neuen – als Inspirationsquelle dienen. […]

Kein Bild

Redewendungen aus der Antike

7. Mai 2013 Heike Geilen 0

Fast täglich und nahezu selbstverständlich nutzen wir solche Formulierungen, ohne uns auch nur im geringsten darüber Gedanken zu machen. Redensarten und Redewendungen sind und bleiben unverzichtbarer Bestandteil unserer Sprache. Sie bringen eine Sache kurz und […]

Kein Bild

In Kürze: Interview mit Alfred Grosser

7. Mai 2013 Stefan Groß 0

Im Interview mit dem deutsch-französischen Publizisten und Historiker sprach die Tabula Rasa über die Philosophen Albert Camus und Emmanuel Levinas. Im Fokus des Gespräches stand auch die Frage nach dem Geist der Verzeihung und die […]

Kein Bild

Durkheims Verständnis sozialer Tatsachen

6. Mai 2013 Weiß Susanne 0

Der französische Soziologe Emile Durkheim (1858 – 1917) hat sich innerhalb der frühen Moderne im Zuge des Übergangs von der ständisch organisierten feudalen Gesellschaftsordnung hin zur komplexen individuellen Marktwirtschaft mit dem, aufgrund zunehmender Arbeitsteilung vorangetriebenen, […]

Kein Bild

Naturwissenschaft des Geistes – Definitionen

6. Mai 2013 Hans Sixl 0

Alles, was real ist, kann von den Naturwissenschaften erfasst und beschrieben werden. Dies gilt auch für den Geist des Menschen, der geheimnisvoll in unserem Innern für unsere körperlichen und geistigen Aktionen verantwortlich ist. Eindeutige Definitionen […]

Kein Bild

Kerstin Decker: Richard Wagner

3. Mai 2013 Heike Geilen 0

Sein „Grundzug ist Gutmütigkeit, ein gewisses Phlegma, beides aber nur solange, als sich nichts ereignet oder … begegnet, was … schlummernde Leidenschaften auslöst. Es liegt hierin ein scheinbarer Widerspruch, man kann es aber nicht anders […]

Kein Bild

Filigrane Schönheiten

3. Mai 2013 Heike Geilen 0

Seine Bilder sind berühmt. Vor allem eines: „Allein steht er da, schwarze Hose, weißes Hemd, angespannt. Jede Faser seines Körper scheint zu sagen: 'Ich gehe hier nicht weg!' Er ist mutig, denn sein Gegner ist […]

Kein Bild

Richard WagnersMünchner Jahr

2. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Eine „bestandbezogene“ Ausstellung „aus der Perspektive der Freunde“ zeigt zum Wagner-Jubiläumbis zum 28. Mai die Bayerische Staatsbibliothek in ihrer Schatzkammer. Fokussiert wird Richard Wagner – wie bereits das schöne Plakat ankündigt -im Umkreis der ihm […]

Kein Bild

Zustände wie im alten Rom

2. Mai 2013 Heike Geilen 0

„Ein Chaos hinterlassen“, „Ein Bild für die Götter“, „In Panik geraten“, „Seine Hand ins Feuer legen“, „Du bist ein Banause“, „Durch Abwesenheit glänzen“…Fast täglich und nahezu selbstverständlich nutzen wir solche Formulierungen, ohne uns auch nur […]

Kein Bild

Richard Wagners Münchner Jahr

2. Mai 2013 Anna Zanco-Prestel 0

Eine „bestandbezogene“ Ausstellung „aus der Perspektive der Freunde“ zeigt zum Wagner-Jubiläumbis zum 28. Mai die Bayerische Staatsbibliothek in ihrer Schatzkammer. Fokussiert wird Richard Wagner – wie bereits das schöne Plakat ankündigt -im Umkreis der ihm […]

Kein Bild

John von Düffel: Goethe ruft an

1. Mai 2013 Heike Geilen 0

Der erste Satz eines Buches ist der Türöffner. Er bittet den Leser hinein, der sich dann umschauend entscheidet, ob er auch die anderen Räume noch sehen möchte. Er gibt den Ton vor, „er lässt ihn […]

Kein Bild

Max Webers Ethik und der Geist des Kapitalismus

1. Mai 2013 Weiß Susanne 0

Max Weber (1864 – 1920) versteht – als einer der Gründerväter der Soziologie – genauso wie auch Marx die Entwicklung der kapitalistischen Profitlogik als wichtigsten Faktor des Übergangs von der traditionellen Ständegesellschaft zur modernen Klassengesellschaft. […]