Die große Fotoschule

Rolltreppe Foto: Stefan Groß

Der Autor Christian Westphal arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Fotograph und Fototrainer, stammt also aus der Praxis.

Das Buch soll Anregungen über die digitale Technik der Fotopraxis vermitteln, die auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Christian Westphal erläutert dies folgendermaßen: „Je mehr sie (…) also über ihre Kamera wissen, über die Zusammenhänge von Blende, Belichtungszeit und Co., über Licht und Farbe, über Motive und die vielfältigen Möglichkeiten der Bildgestaltung, desto eher werden Ihre Bilder genau so werden, wie sie sich das vorstellen.“ (S. 22)

In den verschiedenen Kapiteln werden die folgenden Fachgebiete mit vielen Beispielen und Motiven behandelt: Kamera, Objektive, Schärfe, Licht, Belichtung, Blitzfotographie, Bildgestaltung, Farbe, Schwarzweiß, Motive, Video, Bildbearbeitung. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es nochmals eine kurze Zusammenfassung, an der sich der Leser orientieren kann. Fachbegriffe werden alphabetisch geordnet in einem Glossar erklärt, so dass auch absolute beginners den Ausführungen des Autors folgen können. Es gibt auch das Angebot von Downloads zu dem Buch; ein Service, das in der Literatur seinesgleichen sucht. Über neue Entwicklungen können die Leser auf dem Blog des Autors auf dem Laufenden halten (http://fotoschule.westbild.de). Westphal ist sehr an dem Dialog mit dem Leser interessiert, ein nicht immer vorkommendes Markenzeichen.

Der Autor schafft es, in seinen Ausführungen jeden Typus von Lesern anzusprechen: Neueinsteiger, Fortgeschrittene oder auch jahrelang erfahrene Fotographen, die noch neue Informationen oder Anregungen bekommen können. Westphal schreibt fundiert und informativ, ohne es mit der Fachsprache zu übertreiben, und mit vielen Beispielen aus der Praxis. Das 700 Seiten starke Buch liefert eine technische Grundlage der digitalen Fotographie bis zur Praxis und gibt Anregungen für die eigene kreative Arbeit. Für die persönliche Verbesserung in dem Metier der Fotographie eines jeden ist das Buch sehr geeignet. Es ist ein Buch, das das Zeug zu einem Standardwerk hat. Sehr zu empfehlen!

Rezension des Buches von Christian Westphalen: Die große Fotoschule. Handbuch digitale Fotopraxis, 4. Auflage, Rheinwerk-Verlag, Bonn 2016, 39,90 Euro

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 143 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen