Ökumenischer Preis 2011 für Bischof Johannes Friedrich

Die Katholische Akademie Bayern verleiht den Ökumenischen Preis 2011 an den evangelischen Landesbischof Dr. Johannes Friedrich. Nach zwölf Jahren scheidet Friedrich im Oktober 2011 als bayerischer Landesbischof aus dem Amt. Er habe entscheidend dazu beigetragen, Brücken zwischen den Konfessionen zu bauen, würdigte Akademiedirektor Dr. Florian Schuller den Preisträger. Der mit 10 000 Euro dotierte Ökumenische Preis wird in einem Festakt am Dienstag, 11. Oktober 2011, in der Katholischen Akademie überreicht. Die Laudatio auf den Preisträger hält der Regensburger Bischof Prof. Dr. Gerhard Ludwig Müller, Vorsitzender der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen