Boris Palmer im Gespräch mit Sahra Wgenknecht: Warum die Identitätspolitik illiberal iist und die Diskurse vergiftet

Bildschirmfoto, Quelle: YouTube

Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal – mit dem Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer spreche ich über die typische Rekrutierung von politischem Personal und das Problem von Abhängigkeiten in der Politik, über die Entfremdung von ehemals linken Parteien, die heute ein eher elitäres, privilegiertes Milieu vertreten, über das Selbstbestimmungsgesetz der Ampel und warum Identitätspolitik dazu führt, dass es illiberal wird und Diskurse vergiftet werden.

 

Über Sahra Wagenknecht 109 Artikel
Sahra Wagenknecht, geboren in Jena, ist eine deutsche Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (PDS, Die Linke).