Die Leiden des Peter Handke

Es war einmal … ein Kreuzritter von der traurigen Gestalt. Der saß mit schlaffen Schultern und trübe verhangenem Blick auf einem lahmen, lustlos wiederkäuenden Ross; ein müder, matter Gaul. Das Tier hielt mürrisch Hof, und je fahriger unser Held an den Zügeln zerrte und zog, umso zweckloser schien es: der Rappe, einst ein echter Heißsporn, nun aber recht klapprig auf den Beinen und an den Hufen ganz wund, wich nicht mehr vom Fleck. Das olle Zugpferd zog eine Schnute und der Reiter tat´s ihm gleich.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Avatar
Über Trdic Shanto 68 Artikel
Studium der Sport-, Sozial-, und Erziehungswissenschaften an derUniversität Bielefeld. Seit 2006 Lehrer an der Gesamtschule Stieghorst,Sekundarstufe 1. Ehemals aktives SPD - Mitglied, nach Austritt keine weiteren Partei, - oder Vereinstätigkeiten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.