Fine Dining Restaurants “The Japanese by The Chedi Andermatt” und “Gütsch by Markus Neff” eröffnen am 21. Dezember 2019

The Japanese by The Chedi Andermatt Exterior 2_©Andermatt Swiss Alps AG
Am 21. Dezember ist es soweit: Im Gourmet-Himmel auf 2.300 Meter ziehen mit dem The Japanese by The Chedi Andermatt und Gütsch bei Markus Neff gleich zwei Sterneköche und ihre Konzepte an die Bergstation des Gütsch-Express. Mastermind hinter dem höchstgelegenen japanischen Restaurant der Schweiz ist Chefkoch Dietmar Sawyere, der schon für das Stammrestaurant The Japanese im The Chedi Andermatt einen Michelin-Stern erkochte. Chefkoch Markus Neff und sein mit 18 Gault&Millau Punkten ausgezeichnetes Team bringen klaren und simplen Genuss mit lokalen Produkten auf den Teller.   An aussichtsreicher Lage auf über 2.300 M. ü. M. über Andermatt ist ein imposantes Gebäude der Londoner Architektin Christina Seilern entstanden. Sie hat bereits die neue Andermatt Konzerthalle konzipiert. Mit dem neuen Foodie-Hotspot an der Bergstation des Gütsch-Express ist “Haute Cuisine” ab sofort wörtlich zu nehmen: Zu den Feinheiten des The Japanese by The Chedi Andermatt gehören Shidashi Bentō, Omakase- und Kaiseke-Menüs sowie Sushi- und Tempura-Spezialitäten. Wer es dennoch schafft, bei so viel Kochkunst den Blick vom Teller zu heben, wird belohnt: Gerade einmal 44 Sitzplätze zählt das Restaurant – mit Blick auf den Gotthard, den Oberalpass und das Urserntal. Auf der Terrrasse warten weitere 45 Außensitzplätze.   Ein völlig anderes Geschmackserlebnis erwartet Gäste im Gütsch by Markus Neff. Klar und simpel sind die Kreationen von Sternekoch Neff und seinem Team Maren Müller, Charlie Neumüller und David Gruss. Das zeigt sich in stringenten Kompositionen, die ganz ohne Schnickschnack oder Show, dafür aber mit viel Respekt und Liebe zum lokalen Produkt gezaubert werden. 50 Gäste finden im Restaurant Platz, 80 auf zwei Terrassen.   Öffnungszeiten The Japanese by The Chedi Andermatt: 21. Dezember 2019 bis 12. April 2020 täglich von 11:30 bis 16:00 Uhr, abhängig von der Wetterlage.   Öffnungszeiten Gütsch by Markus Neff: 21. Dezember 2019 bis 12. April 2020 täglich von 9:00 bis 16:00, abhängig von der Wetterlage. Reservierung empfohlen +41 58 200 60 97.   Wer sich zu Weihnachten gleich selbst mit einem Gourmet-Erlebnis beglücken will, bucht das Package “Gourmet Bentō Lunch Mount Gütsch” des The Chedi Andermatt: On top zum Gourmet Bentō Lunch für zwei im The Japanese by The Chedi Andermatt sind im Package-Preis beginnend ab 1.560 Schweizer Franken zwei Nächte im The Chedi Andermatt und zwei Tagesskipässe für die SkiArena Andermatt Sedrun inkludiert.   Die Anreise nach Andermatt ist übrigens auch ohne Santas Rentierschlitten ganz unkompliziert: Per Flug oder Bahn geht es nach Zürich und von dort in gerade einmal 1,5 Stunden mit dem Zug direkt in den Ort.   Bilder des neuen The Japanese by The Chedi Andermatt sowie die Pressemitteilung in pdf-Format können Sie unter nachfolgendem Wetransfer-Link herunterladen: https://we.tl/t-xkFKDpqNZF
—END—
  Über The Chedi Andermatt Das Fünf-Sterne-Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 6. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpäße aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet sich Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Das Fünf-Sterne-Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 6. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpäße aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet sich Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant (14 GaultMillau-Punkte) werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Außergewöhnlich in den Schweizer Alpen ist das The Japanese Restaurant (1 Michelin Stern und 16 GaultMillau-Punkte). Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar zubereitet. Ein weiteres Highlight ist der 2.400 Quadratmeter große The Spa and Health Club mit einer exklusiven Saunalandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten 12 Meter langen Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten von Tata Harper und Omorovicza.

  Für weitere Informationen besuchen Sie www.thechediandermatt.com.  
PRCO Germany GmbH

Tamara Schwarz, Account Director
Trautenwolfstr. 3, 80802 München

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Coming 2020: Four Seasons Hotels and Resorts verkündet Neuzugang in New Orleans/USA

Zuwachs für die USA – als „Four Seasons Hotel and Private Residences New Orleans“ kündigt...

Die Hotelzimmer-Skandale der Jungen Union: 1997 – 2010

(Robert Tanania) In den Jahren 1997 und 2010 gab es zwei verschiedene Hotelzimmer-Skandale in der J...