Gruseliges Ambiente: DER LEUCHTTURM mit Willem Dafoe

Derzeit im Kino kann ein ganz besonderer Film von Regisseur Robert Eggers gesehen werden. Der Filmemacher wurde bereits durch seinen Mystery-Titel The Witch bekannt, der aus den Folkloregeschichten aus Neuengland eine mitreißende und furchteinflößende Storyline kreierte. Mit dem Film Der Leuchtturm bringt Robert Eggers erneut das Folklore-Thema auf und schafft es, eine Stimmung zu erzeugen, die alle Haare der Zuschauer im Nacken aufstellen lässt.

NS-00090M“ (CC BY-SA 2.0) by archer10 (Dennis)

Die Geschichte: Der ehemalige Seemann Tom Wake (Willem Dafoe) und sein junger Kollege Ephraim Winslow (Robert Pattinson) arbeiten gemeinsam in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel und müssen dort vier volle Wochen verbringen, ohne einer anderen Menschenseele zu begegnen. Während Tom sich um das Licht kümmert und dabei oben im Turm schlafen darf, muss Ephraim alle anderen Tätigkeiten übernehmen und dabei unter anderem Nachttöpfe reinigen und Holz hacken. Als er jedoch erfährt, dass Toms ehemaliger Gehilfe am Wahnsinn verstorben ist, wird Ephraim immer misstrauischer und beginnt, einen tiefen Groll gegen seinen Kollegen zu hegen. Als die vier Wochen überstanden sind, verhindert ein Sturm allerdings die Abreise der Männer und zwingt sie somit, auf der Insel zu bleiben. In den folgenden Wochen wird die Anspannung zwischen den beiden immer größer, dennoch kommen sie sich auch näher. Im Laufe des Films spitzt sich die Situation jedoch weiter zu und es geschehen immer mehr unerklärliche Geschehnisse. Wer sich das Plakat des Films einmal genauer ansieht, erkennt sogar die Flosse einer Meerjungfrau. Und dass diese den Männern nicht gut gestimmt ist, kann man bei diesem Film relativ schnell vermuten.

Der Einsatz von Folklore-Geschichten in Kombination mit dem Schwarz-Weiß-Stil des Films sorgt für einen großartigen Effekt, der Zuschauer in die Vergangenheit zurückführt. Damit setzt sich DER LEUCHTTURM von anderen Horror- und Mystery-Filmen ab, die oftmals mit plakativen Schreckeffekten arbeiten und den Fokus auf Schockmomente legen. Stattdessen wird in Eggers Geschichte mit Themen wie Einsamkeit und Wahn gearbeitet, die in sich bereits schauderhaft genug sind. Ab einem gewissen Punkt wissen Zuschauer schon gar nicht mehr, was genau real ist und welche Bilder sich nur in den Köpfen der Männer abspielen. Auch der Einsatz der Meerjungfrau ist überaus spannend inszeniert. Im Allgemeinen werden die Fabelwesen gerne in der Popkultur eingesetzt und haben dort ein typisches Auftreten. Die Nixe im Spiel Ocean’s Secret, das bei den Slots von ComeOn! gefunden werden kann, wird beispielsweise wie so oft als wahre Schönheit mit blauen Haaren und einer Krone dargestellt. Auch die Meerjungfrauen im Film Fluch der Karibik: Fremde Gezeiten werden von äußerst attraktiven Frauen verkörpert und symbolisieren Schönheit. Willem Dafoe und Robert Pattinson haben es jedoch leider mit einer anderen Sorte Nixe zu tun. Im Film ist die Gestalt viel mehr Monster als Frau und hat keine guten Absichten. Um den Retro-Effekt noch weiter zu verstärken, wurde der Film im Verhältnis 1,19:1-Seitenverhältnis gedreht und hat eine fast quadratische Form. Außerdem wurde mit einigen ästhetischen Elementen aus dem Stummfilm gearbeitet, obwohl der Film natürlich über Ton und Musik verfügt. 

Quelle: Unsplash

Von der Deutschen Film- und Medienbewertung wurde DER LEUCHTTURM, der gerade in den deutschen Kinos läuft, bereits mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ beurteilt und auch bei Rotten Tomatoes waren 92 % von dem Streifen begeistert. Ob es im Frühjahr auch zu einer Oscarnominierung kommt, bleibt abzuwarten. 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Halloween – stelle dich deinem Schicksal

Pressemitteilung – Vor 40 Jahren versetzte Michael Myers die Kleinstadt Haddonfield in Angst und S...

GHOST STORIES – Britischer Horrorfilm nach dem gleichnamigen Theaterhit

Pressemitteilung: Professor Philip Goodman (Andy Nyman) glaubt nicht an übernatürliche Phänomene...