Ist Schalke zurück in der Erfolgsspur?

stadion fußball rasen sport. Quelle: kxrz, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Schalke konnte gegen Hoffenheim einen historischen Negativrekord abwenden und holte den ersten Sieg der laufenden Spielzeit. Ist Schalke 04 damit wieder zurück in der Erfolgsspur? Kann der Abstieg doch noch abgewendet werden? Wir erklären Ihnen, wie wichtig der Sieg für Schalke am Ende der Saison sein könnte und warum S04 gleichzeitig noch lange nicht aus dem Schlimmsten heraus ist.

Schalke 04 steht am Tabellenende der 1. Bundesliga und der 4:0-Sieg gegen Hoffenheim ist eines der wenigen Highlights der aktuellen Spielzeit. Allerdings sollte man den Sieg nicht zu hoch hängen und zu früh jubeln. Denn Schalke steckt weiterhin tief im Abstiegskampf. In jeder anderen Saison würde Schalke nach einer solchen Hinrunde bereits als Absteiger feststehen. Der einzige Grund, warum Schalke weiterhin Chancen auf den Klassenerhalt hat, sind die schwachen Leistungen einiger anderer Mannschaften. Hier muss man vor allem Mainz, Köln und Bielefeld nennen. Aber allein auf die Unfähigkeit der Konkurrenz kann sich Schalke nicht verlassen. Der Sieg gegen Hoffenheim war ein Grund zum Aufatmen. Mehr allerdings nicht. Auch weil man im darauffolgenden Spiel gegen Frankfurt bereits wieder chancenlos war und eine Niederlage kassierte.

Schalke muss in den kommenden Tagen ein oder zwei weitere Neuzugänge präsentieren, die in der Lage sind, der Mannschaft sofort zu helfen. Sead Kolašinac hat man bereits zurückgeholt. Der Linksverteidiger dürfte in der Lage sein, der Mannschaft wichtige Impulse im Abstiegskampf zu geben. Aber Kolašinac allein wird es nicht richten können. Schalke muss auf dem Transfermarkt nochmal zuschlagen, wenn man in der Rückrunde den Abstieg verhindern will. Denn mit der aktuellen Mannschaft wird dies wohl nicht gelingen. Die größten Probleme liegen bei Schalke in der Offensive. Daher sollte Schalke sich auf jeden Fall nach einem Stürmer umschauen, der die Knappen aus der Abstiegszone schießen kann. Das aktuelle Personal wird dies allein nicht schaffen. Im Moment steht der Ex-Schalker Klaas-Jan Huntelaar bei den Verantwortlichen ganz oben auf der Wunschliste. Und der Transfer des Stürmers scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Kann der mittlerweile 37-Jährige die Offensive der Schalker wiederbeleben? Zumindest sieht die Mannschaft auf dem Papier mit einem Huntelaar im Sturm nach einer Bundesligamannschaft aus. Und auch darüber hinaus hat Schalke eigentlich einen Kader, der bundesligareif sein sollte.

Kann Schalke den Abstieg verhindern?

Kann Schalke den Abstieg verhindern? Mit den zwei Neuzugängen Kolašinac und Huntelaar stehen die Chancen der Schalker in der Rückrunde auf jeden Fall besser. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass die beiden Spieler diese Aufgabe nicht allein stemmen können. Außerdem ist vor allem Huntelaar mittlerweile in einem gehobenen Alter. Was passiert, wenn sich der Niederländer verletzt und länger ausfällt? Wer rückt dann nach?

Schalke hat mit den Neuzugängen einen wichtigen und richtigen Schritt gemacht. Für den Klassenerhalt braucht es aber mehr. Können die zwei erfahrenen Neuzugänge und Trainer Christian Gross die restlichen Spieler motivieren und mitnehmen? Dies wird sicherlich die wichtigste Frage sein. Wir glauben, dass es Schalke am Ende gelingen wird, den Abstieg zu verhindern – nicht nur, weil die Schalker Mannschaft das Talent und die spielerischen Möglichkeiten hat, sondern vor allem, weil die Konkurrenz schlechter ist als Schalke. Der FC Schalke muss am Ende der Saison zwei Mannschaften hinter sich lassen – wahrscheinlich zwei Mannschaften aus dem Trio Bielefeld, Köln und Mainz. Schalke ist noch nicht allzu weit abgeschlagen und damit hat die Mannschaft weiterhin alle Chancen. Wir schätzen die Schalker über die Rückrunde hinweg stärker ein als die drei Konkurrenten. Wenn Sie dies auch so sehen, dann dürfte der Bwin Promo Code für Sie interessant sein. Denn wenn Sie auf den Klassenerhalt der Schalker wetten wollen, dann sorgt dieser Code für zusätzliche Gewinne. Und auch wenn der Klassenerhalt eine schwierige Aufgabe wird, so dürften sich die Schalker am Ende doch noch retten.

Vor allem, wenn die Leistung gegen Hoffenheim keine Eintagsfliege war. Matthew Hoppe und Klaas-Jan Huntelaar zusammen im Sturm der Schalker könnten in der Lage sein, die Mannschaft voranzubringen. Wenn man dann noch die direkten Konkurrenten besiegt, sieht die Situation für Schalke schon bedeutend besser aus. Der Sieg gegen Hoffenheim war vielleicht nicht unbedingt der Start in eine bessere Zukunft. Aber das Spiel hat gezeigt, dass Schalke nicht aufgeben wird. Und die Wintertransfers dürften einen wichtigen Impuls geben. Wir sind zuversichtlich, dass sich Schalke am Ende der Saison retten und dem Abstieg entgehen wird. Danach muss man bei Schalke aber wichtige Entscheidungen treffen und einiges verändern. Ansonsten steckt man in einem Jahr wieder in einer ähnlichen Situation. Schalke wird so oder so noch lange ein Problemkind des deutschen Fußballs bleiben.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Der DFB bemüht sich um die Dienste von Bayern Talent Jamal Musiala

Aktuell wird viel über den 17-jährigen Jamal Musiala und seiner Zukunft bei Bayern München und i...

Der FC Barcelona – mes que un club, oder eben doch nur Messi?

Einst dominierte der FC Barcelona mit seinem Tikitaka-Fußball ganz Europa. Die Katalanen holten zw...

Warum Haaland keine Eile haben sollte, den Sprung zu einem Top Team zu wagen

Nach der Verzögerung durch den Ausbruch von Corona hat die Bundesliga als eine der ersten Ligen in...