Sahra Wagenknecht: Mietenwahnsinn stoppen!

500 Euro Geldscheine, Foto: Stefan Groß

Mietenwahnsinn stoppen!

Jeder zweite Mieter hat Angst, sich seine Wohnung in den nächsten zwei Jahren nicht mehr leisten zu können. Und auch die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser sind zwischen 2009 und 2017 deutschlandweit um 61 Prozent gestiegen. Die Mietpreisbremse der Großen Koalition bringt offensichtlich nichts. Anstatt endlich für alle gutes Wohnen zu fairen Preisen zu ermöglichen, steigen die Mieten immer weiter. Wir fordern deshalb eine echte Mietpreisbremse: überall, flächendeckend, unbefristet und ohne Ausnahmen!

Gepostet von Sahra Wagenknecht am Mittwoch, 22. August 2018

Quelle: Facebook

Jeder zweite Mieter hat Angst, sich seine Wohnung in den nächsten zwei Jahren nicht mehr leisten zu können. Und auch die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser sind zwischen 2009 und 2017 deutschlandweit um 61 Prozent gestiegen. Die Mietpreisbremse der Großen Koalition bringt offensichtlich nichts. Anstatt endlich für alle gutes Wohnen zu fairen Preisen zu ermöglichen, steigen die Mieten immer weiter. Wir fordern deshalb eine echte Mietpreisbremse: überall, flächendeckend, unbefristet und ohne Ausnahmen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

MDR: Linken-Politikerin beklagt im Magazin „Umschau“ zu hohe Mieten – Sender änderte ihren Namen

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&fbclid=IwAR0x_aYJwfjjDIwZ0PaQl4mDh7ozzpp5WqW4B6Sz...

Thüringer Bildungssystem fällt im Ländervergleich weiter ab

ischner: „Ideologische Bildungspolitik der Landesregierung hilft unseren Schulen nicht“ Erfu...

Sahra Wagenknecht: Wir müssen anders wirtschaften

Wir müssen anders wirtschaften…Die hundert größten Konzerne sind verantwortlich für zwei Dri...

Avatar
Über Sahra Wagenknecht 14 Artikel
Sahra Wagenknecht, geboren in Jena, ist eine deutsche Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (PDS, Die Linke).