Sahra Wagenknecht: Mietenwahnsinn stoppen!

500 Euro Geldscheine

Mietenwahnsinn stoppen!

Jeder zweite Mieter hat Angst, sich seine Wohnung in den nächsten zwei Jahren nicht mehr leisten zu können. Und auch die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser sind zwischen 2009 und 2017 deutschlandweit um 61 Prozent gestiegen. Die Mietpreisbremse der Großen Koalition bringt offensichtlich nichts. Anstatt endlich für alle gutes Wohnen zu fairen Preisen zu ermöglichen, steigen die Mieten immer weiter. Wir fordern deshalb eine echte Mietpreisbremse: überall, flächendeckend, unbefristet und ohne Ausnahmen!

Gepostet von Sahra Wagenknecht am Mittwoch, 22. August 2018

Quelle: Facebook

Jeder zweite Mieter hat Angst, sich seine Wohnung in den nächsten zwei Jahren nicht mehr leisten zu können. Und auch die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser sind zwischen 2009 und 2017 deutschlandweit um 61 Prozent gestiegen. Die Mietpreisbremse der Großen Koalition bringt offensichtlich nichts. Anstatt endlich für alle gutes Wohnen zu fairen Preisen zu ermöglichen, steigen die Mieten immer weiter. Wir fordern deshalb eine echte Mietpreisbremse: überall, flächendeckend, unbefristet und ohne Ausnahmen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Warum die Mittelschicht der großer Verlierer ist, erklärt Sahra Wagenknecht

Heute spreche ich mit Sahra Wagenknecht über die Krise, die Sinnhaftigkeit der Konjunkturpakete, ...

Thüringen: Christine Lieberknecht steht nicht für Übergangsregierung zur Verfügung

Vorschlag der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag zur Bildung einer Regierung des Übergangs für Th...

Offener Brief der Erstunterzeichner der Weimarer Erklärung an Thüringer Ministerpräsident Thomas Kemmerich

ehr geehrter Herr Ministerpräsident Kemmerich, die Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichne...

Avatar
Über Sahra Wagenknecht 15 Artikel
Sahra Wagenknecht, geboren in Jena, ist eine deutsche Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (PDS, Die Linke).