Traditionelle und Online Casinos: Wo sind die Unterschiede?

casino kasino spielhalle spielautomaten automaten, Quelle: Bru-nO, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Spielbanken boomen im World Wide Web und manch ein Leser fragt sich, worin eigentlich der Unterschied zwischen einem herkömmlichen Casino und einer Online Spieleplattform liegt. In diesem Artikel beseitigen wir Unklarheiten, damit dahingehend keine Fragen offen bleiben. Eventuell wagt sich danach der klassische Online Spieler in den städtischen Spielsalon, während der Gegenpart die Freuden des Gamblings im Netz für sich entdeckt.

Die Auswahl an Spielautomaten: Größer, besser, außergewöhnlicher

Der größte Unterschied, der einem sofort ins Auge springt, sind die Spiele. Es gibt zwar Spielbanken, die eine Vielzahl an Automaten anbieten, doch kaum einer hat mehr als 1.000 Titel von verschiedenen Providern im Programm. Slotfans kommen daher im Web viel besser auf ihre Kosten, zumal sie dabei auch auf vielerlei Genres stoßen. Der eine bevorzugt Filmvorlagen, der andere Diamanten und Früchte oder Abenteuer. Für jeden ist ein passendes Thema dabei, so dass nie Langeweile aufkommt.

Selbstverständlich warten im Internet auch Tischspiele auf Teilnehmer. Man spielt gegen den Computer oder gegen einen realen Dealer. Glamouröser und realer läuft es dabei natürlich im Live Casino ab. Trotz allem wirkt ein virtuelles Casino niemals so elegant wie eine echte Spielbank mit Menschen aus Fleisch und Blut, die vor Ihnen stehen und durchs Spiel führen. Dank fantastischer Grafik und mit der Hilfe von VR-Brillen ist das Casinoerlebnis heute schon nah an der Realität, aber ganz authentisch ist es eben noch nicht.

Bonusangebote, soweit das Auge reicht

Ein weiterer Vorteil sind die Prämien, die es in Online Spielhallen gibt. Kaum ein traditionelles Casino vergibt die Menge an Boni, wie es Glücksspielportale im Web tun. Manchmal erhält man als Gast am Eingang des Casinos gratis Jetons und Getränkegutscheine. Vergleicht man diese Boni jedoch mit Startguthaben im Online Casino, sind sie doch eher mager.

Spieler kommen im Internet besser weg. Stammkundenprämien etwa müssen Gäste im regulären Spielsalon lange suchen. Im Netz ist der Bonussammler also eindeutig im Vorteil.

Die Spiele lassen sich kostenlos testen

Wer keine Ahnung von Casinospielen hat und diese erst testen möchte, bekommt im Internet reichlich Gelegenheit. Dort gibt es für fast alles einen Demomodus. Praktisch sind vor allem die kostenfreien Tischspiele. Roulette, Blackjack, aber auch Poker, Baccarat und Co müssen Anfänger erst erlernen und üben, bevor sie damit große Summen gewinnen.

Im traditionellen Casino gibt es manchmal Tische für Einsteiger bzw. Spiele mit niedrigen Limits. Diese sind mit den Demoversionen im Netz aber nicht vergleichbar. Denn Hand aufs Herz, man möchte sich als Neuling nicht blamieren. Vor dem eigenen Computer ist alles anonymer und ungezwungener. Dort schaut Sie niemand komisch an, wenn Sie für den Einsatz ewig brauchen.

Nicht nur zum Erlernen sind die kostenlosen Titel praktisch, auch nur zum Spaß lassen sich diese Spiele zocken. Zeitweilig hat der eine oder andere Lust auf eine Runde Poker oder einen lustigen Slot. Warum auch nicht? Dank riesiger Auswahl gibt es jede Menge Tische und Automaten, so dass man teils auch ohne Registrierung lange spielen kann.

Online Casinos sind barrierefrei und bequemer

Menschen, die körperlich eingeschränkt sind und trotzdem nicht aufs Casino verzichten wollen, fühlen sich im Web ebenfalls zu Hause. Selbst wer im Bett liegt, verbessert von dort aus seine Poker Skills oder zockt nach Belieben eine Runde Roulette. Quasi alle Games lassen sich im Browser vergrößern und werden so von Sehschwachen besser wahrgenommen. Auch dies ist eine Erleichterung für etliche Personen, die Casinos lieben, sich im traditionellen Spielsalon aber nicht wohlfühlen oder keine Möglichkeit haben, sie zu besuchen.

Dresscodes sind nicht notwendig – spielen, wie man möchte

In zahlreichen konventionellen Spielbanken gilt es, einen Dresscode zu beachten. Damen tragen Abendkleider und Herren einen Anzug. So mancher Mann muss draußen bleiben, wenn er seine Krawatte vergisst. Mittlerweile sind die Anbieter vielerorts nicht mehr so streng wie früher, aber der klassische Stil lebt weiter.

Wer sich in Abendgarderobe nicht wohlfühlt oder auf Kleidervorschriften keine Lust hat, zockt einfach online. Egal, wie Sie angezogen sind (oder auch nicht) – niemanden interessiert, wo, wie und wann Sie spielen. Hauptsache, Sie sind volljährig und wissen, was Sie tun. Ein Vorteil, der nur im Web möglich ist und den viele Gamer schätzen.

Tatsächlich gibt es Kunden, die sich in einer prachtvollen Casinoumgebung unwohl fühlen. Auf verrauchte Wettlokale, in denen teilweise Automaten stehen, verzichten manche Spieler ebenso. So kommt das Webportal gerade gelegen, um ein paar Runden zu zocken.

Niedrige Limits sind im Online Casino eher möglich

Wer auf seine Finanzen achtet, spielt eher im Internet, weil dort kleine Einsätze möglich sind. Außerdem lassen sich im Spielerkonto eigene Limits setzen, damit man nicht zu viel Geld ausgibt. Grundsätzlich ist der Überblick über das Budget in Internet Casinos besser. Offline tendiert man generell dazu, mehr auszugeben.

Hinzu kommen die Nebenkosten. Speisen, Getränke, das Taxi und die Abendgarderobe kosten extra. Im Endeffekt kommt es darauf an, was sich der Nutzer von einer Spielbank erwartet. Geht es ums Spielen an sich, um die Gewinne oder um ein besonderes Erlebnis?

Warum klassische Spielbanken dennoch besucht werden

Viele Gründe sprechen für die Internet Casinos. Umgekehrt findet man in den althergebrachten Spielsalons nach wie vor eine Menge Besucher. Sie machen sich chic, reisen mit dem Taxi an und geniessen einen noblen Abend. Der Glamour, den Spieler in einem traditionellen Casino erleben – exquisite Kronleuchter, teures Porzellan im Restaurant, blinkende Automaten und reizende Damen am Roulettetisch – fehlt im Internet komplett.

Ein Casinobesuch ist etwas Unvergleichliches und dies gönnen sich manche nur einmal im Jahr, beispielsweise an Silvester oder zu einem besonderen Anlass. Freilich lassen sich beide Welten auch verbinden. So lernt man online etwa die Regeln, erprobt Strategien und verbessert sein Pokerface. Nur weil das eine existiert, lehnt man das andere nicht automatisch ab. Selbst, wenn es sich um zwei Welten handelt, die sich sehr ähneln, gibt es, wie man sieht, Unterschiede.

Fazit

Wir haben versucht, die Frage bestmöglich zu beantworten und sind uns sicher, dem einen oder anderen ist nun klar, worin die größten Unterschiede liegen. Keine Sorge, weder das traditionelle noch das Casino im Netz verschwindet vom Markt, denn Zulauf erhalten die Anbieter von allen Seiten und dies in sämtlichen Sektoren. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Doch egal, ob online oder offline – alle Casinos haben eines gemeinsam: Die Spannung steigt, nichts geht mehr!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

In Düsseldorf sind Judenhasser gut aufgehoben

Für eine (scheinbar) gute Sache muss sich Düsseldorf mit einem Judenhasser verbünden. Der Juden ...

Geld auf IHREM Konto gehört der Bank! (SAG GESETZ)

Wem gehört das Geld auf Ihrem Konto? Sie denken Ihnen? Pustekuchen! https://www.youtube.com/wat...

Im Durchschnitt aller DAX-Unternehmen lag das Salär pro Vorstandsmitglied 2019 bei reichlich 3,5 Millionen Euro

Alle Jahre wieder berichten die börsennotierten Unternehmen ihren Aktionären und der Öffentlichk...