Wenn wir es je mit einer “Killer-Variante” zu tun bekommen, wird Karl Lauterbach keine Möglichkeit mehr haben, den Ernst der Lage zu unterstreichen

impfpass coronavirus restaurant impfung pandemie, Quelle: Colemay, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Wenn wir es je mit einer “Killer-Variante” zu tun bekommen, wird Karl Lauterbach keine Möglichkeit mehr haben, den Ernst der Lage zu unterstreichen. Schließlich findet er es normal, mit apokalyptischen Bildern zu operieren, während ganz Europa mit verantwortungsbewusster Gelassenheit mit dem Virus umgeht.

Vielleicht beschäftigt sich Karl Lauterbach über den Sommer mit der Frage, wie andere Länder gänzlich ohne Maskenpflicht und unter Abschaffung der Isolations- und Quarantänepflicht durch die Apokalypse kommen. Ich denke aber, wir müssen uns darauf vorbereiten, dass er das nicht tut. Das ist leider das wahrscheinlichste Szenario von allen.

Quelle: Wolfgang Kubicki