Wettboni: Wann lohnen sich die Geschenke der Wettanbieter?

geldscheine sportwetten sport gambling kasino, Quelle: besteonlinecasinos, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Kontinuierlich mehr Menschen sind davon fasziniert, auf Sportereignisse zu wetten. Dementsprechend viele Anbieter werben um Neukunden. Über ein Geschenk freut sich jeder. Deshalb versuchen die meisten Sportwettenanbieter mit sogenannten Willkommens- und Wettboni, neue Kunden zu gewinnen und Stammkunden zu binden. Der folgende Beitrag beantwortet die Frage: Wettboni: Wann lohnen sich die Geschenke der Wettanbieter?

Verschiedene Arten Wettboni

Um Neukunden zu gewinnen, bieten zahlreiche Wettanbieter neuen Kunden einen Willkommensbonus an. Dieser wird dem Anwender nach Abschluss der Registrierung und getätigter Ersteinzahlung auf seinem Kundenkonto gutgeschrieben. Wettboni sind Geschenke eines Wettanbieters, um ihn für eine Aktion, zum Beispiel die Registrierung auf der Plattform zu belohnen oder ihn zum Wetten zu animieren. Egal, um welchen Wettboni es sich handelt: Wettboni sind zusätzliches Wettguthaben. Durch die Gewährung von einem Bonus erhöht sich das Guthaben auf dem Kundenkonto entweder um einen festen Betrag oder prozentual. Um sie zur Auszahlung zu bringen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden, sie müssen nahezu immer durch die Abgabe von Wetten freigespielt werden.

Lohnen sich Wettboni?

Die Bedingungen (Kleingedrucktes) für Wettboni variieren zwischen den verschiedenen Wettanbietern stark. Es ist deshalb zu empfehlen, die Bonusbedingungen des Wettanbieters sorgfältig zu studieren. Meistens definieren die Wettanbieter einen Mindestumsatz an Wetten oder das Erreichen einer bestimmten Anzahl Wetten mit einer vorgegebenen Wettquote. Bei den meisten Online Buchmachern müssen die Bonusbedingungen zudem innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens erfüllt werden.

Generell lohnt es sich immer, Wettboni zu nutzen. Mit dem geschenkten Wettguthaben lassen sich zusätzliche Wettgewinne erzielen oder den Verlust durch eine verlorene Wette ausgleichen. Mit dem zusätzlichen Bonusguthaben können zudem weitere Wetten ausprobiert werden. Dabei bekommt der Spieler einen exakten Überblick über das Wettangebot des Onlinebuchmachers. Damit es sich lohnt, einen Wettbonus zu nutzen, sollte der Spieler vorab genau überlegen, welche Umsatzvorgaben er realistisch erfüllen kann. Worauf es ankommt, ist nicht die Höhe von einem Wettbonus, sondern dass die Umsatzbedingungen erfüllbar sind, damit der Bonusbetrag beziehungsweise die damit erzielten Wettgewinne ausgezahlt werden. Es ist deshalb sinnvoll, sich bei der Entscheidung für ein Bonusangebot nicht von Gier, sondern von Vernunft leiten zu lassen.

Wie hoch der im festgelegten Zeitraum getätigte Umsatz sein muss, legt der Anbieter in den Bonusbedingungen fest. Dazu folgendes Beispiel: Bei einem Einzahlungsbonus erhält der Spieler meistens ein Bonusguthaben von 10 bis 100 Euro in Höhe des eingezahlten Betrages. Ist in den Bonusbedingungen festgelegt, dass die Bonussumme 5 Mal zum Wetten innerhalb von 7 Tagen eingesetzt werden muss, bedeutet dies, dass der Spieler bei einem Bonus von 10 Euro in 7 Tagen 50 Euro Wettumsatz schaffen muss. Wählt er einen Einzahlungsbonus von 100 Euro, beträgt der erforderliche Umsatz im gleichen Zeitraum 500 Euro. Für einen Neuling sind 50 Euro Umsatz in einer Woche mit großer Wahrscheinlichkeit realisierbar. Es stellt sich jedoch zwangsläufig die Frage, ob der Spieler bereit ist, innerhalb von 7 Tagen 500 Euro einzusetzen, zumal das Risiko besteht, dass eine oder mehrere Wetten verloren werden können.

Deshalb sollte jeder, bevor er sich für eine Bonushöhe entscheidet, genau überlegen, wie viel Umsatz in einer Woche für ihn realistisch sind. Angenommen, ein Spieler entscheidet sich für 200 Euro innerhalb einer Woche. Er teilt den Umsatzbeitrag durch den Umsetzungsfaktor 5, das Ergebnis ist 40. Entscheidet sich der Spieler für einen Bonus in Höhe von 40 Euro, muss er nur den für ihn machbaren Umsatz von 200 Euro innerhalb von 7 Tagen erzielen. Mit der richtigen Planung lohnt es sich immer, die Geschenke von Wettanbietern zu nutzen. Wenn es allerdings aufgrund einer Lawine Bonusbedingungen quasi unmöglich ist, die Bonusbedingungen des Wettanbieters zu erfüllen, sollte ein anderer Bonus ausgewählt werden. Vorteilhaft ist es immer, wenn ein größerer Zeitrahmen von 30 bis 90 Tagen zur Erfüllung der Bonusbedingungen festgelegt ist.

Viele Wettanbieter deklarieren dem in ihrem Bonusbedingungen weitere vom Spieler zu erfüllende Vorgaben. Dabei kann es sich zum Beispiel um den Ausschluss verschiedener Zahlungsarten und/oder Wettarten handeln.

Bonus ohne Einzahlung

Einige Sportwettenanbieter bieten Kunden einen Bonus ohne Einzahlung an. Dieses Angebot ist für Neukunden, die sich erstmalig bei einem Online Buchmacher registrieren, verfügbar. Dieses Bonusangebot ermöglicht es neuen Spielern, ohne den Einsatz von Eigenkapital zu wetten.

Ebenfalls interessant sind ein Cashback Bonus und angebotene Gratiswetten. Sie sollten unbedingt genutzt werden.

Kunden, die dazu in der Lage sind, innerhalb eines befristeten Zeitraumes hohe Wettumsätze zu tätigen, bieten einige Sportwettenanbieter einen sogenannten Highroller-Bonus an.

Empfehlenswertes Bonusangebot

Der brandneuen Online Buchmacher Neo.bet begeistert Kunden nicht nur durch ein riesiges Sportwettenangebot, sondern auch durch lukrative Bonusangebote. Neukunden dürfen im Rahmen des Neo.bet Bonus auf der Webseite aus zwei verschiedenen Angeboten in Höhe von 200 Prozent bis maximal 50 Euro oder 100 Prozent bis maximal 150 Euro entscheiden. Bevor die Entscheidung für einen Bonus getroffen will, muss sich der Kunde davon überzeugen, ob die von ihm gewählte Zahlungsmethode zur Gutschrift des Bonusbetrages berechtigt.

Für die Nutzer von mobilen Endgeräten (Tablet, Smartphone) bietet Neo.bet unter dem Reiter Mobile Bonus Wettboni an. Bei diesen Angeboten handelt es sich mehrheitlich um Einzahlungsboni.

Das Angebot an Wettboni wird dieser noch junge Wettanbieter in Zukunft kontinuierlich erweitern. Um kein Bonusangebot zu verpassen ist es zu empfehlen, die Anbieterseite regelmäßig zu besuchen.

 

Über Autor kein 3050 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.