Wie Digitalisierung und Technologie die Gesellschaft transformieren

UNsplash, Laurens Derks

Eine Gesellschaft setzt sich sowohl aus Traditionen als auch Trends zusammen. Im 21. Jahrhundert ist es besonders die Digitalisierung, die als Langzeittrend betrachtet werden kann und maßgebliche zivilisatorische Veränderungen herbeiführen wird. Doch was hat es mit dieser steigenden Technologisierung auf sich, wie kann man von dieser profitieren und wie wird die Zukunft wohl aussehen?



Unsplash, Markus Spiske

Ein wichtiger Aspekt ist die Veränderung der Arbeitswelt. Der Einsatz von Technologien hat sich als absolut wichtig für Unternehmen herausgestellt, um konkurrenzfähig sein zu können. Dies liegt an dem Erfolg von Hightechkonzernen wie Google und vieler Start-ups, die mit immer neueren Innovationen Veränderungen herbeiführen. Sogar der Bankensektor ist davon betroffen. Schon seit Jahren gibt es natürlich die Möglichkeit, online sein Konto verwalten zu können, doch wie man auf https://n26.com/de-de sehen kann, gibt es mittlerweile auch reine Onlinebanken ohne physische Filialen. Es ist also das Internet, welches ein Schlüssel für Veränderungen geworden ist. Dies ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man mit einer Webseite oder einem Social-Media-Account, traditionellere Formen des Marketings ersetzen konnte. Das hat dafür gesorgt, dass auch traditionellere Branchen wie eben Banken, aber auch die Auto- oder Modeindustrie nicht mehr am Internet vorbeikommen, wenn sie nicht abgehängt werden wollen. Allerdings profitiert man von diesen Veränderungen nicht nur als Konsument, sondern auch als Arbeitnehmer. Immer mehr Freelancerberufe im Internet ermöglichen Menschen, Richtungswechsel in ihren Karrieren zu vollziehen. Dabei sind Onlinejobs häufig sehr flexibel und erlauben Menschen, sich Arbeitszeiten selber einteilen zu können.

Schaut man sich den technischen Fortschritt genau an, erkennt man, dass die Leistungsfähigkeit von Computern, Laptops und Smartphones besonders stark durch Unternehmen wie Intel, NVIDIA, AMD oder Qualcomm vorangetrieben wird. Ständig werden neue Prozessoren und Grafikkarten entwickelt und die Unternehmen überbieten sich gegenseitig. Verantwortlich für dieses Wettrennen ist die Videospielindustrie, da Videospiele die größten Hardwareansprüche mit sich bringen. Dabei sorgen Videospiele nicht nur für eine steigende Leistungsfähigkeit von Hardware, sondern bringen auch gesellschaftliche Veränderungen mit sich. So gibt es eine ständig wachsende E-Sport-Szene, bei der Menschen in verschiedenen Spielen in Wettbewerben gegeneinander antreten. Diese Art der Unterhaltung gewinnt dabei ständig an Beliebtheit und könnte in der Lage sein, eines Tages mehr Zuschauer zu bekommen als beliebte Sportarten wie der Fußball. Auch bei den Spielen kann man beobachten, dass das Internet immer wichtiger wurde und sogar klassische Spiele digitalisiert hat. Dazu zählen sogar Slots, wie man auf https://casino.betfair.com/de-de/k/slots sehen kann. Diese gibt es sogar in größeren Variationen als ihre realen Gegenstücke und viele dieser Online Slots wie Wheels N Reels sind ebenfalls als 3D-Spiele animiert worden. Doch die Videospielbranche hat auch den Aufstieg der VR-Technologie begünstigt, welche zukünftig in der Lage sein könnte, die Heimunterhaltung beispielsweise durch interaktive Filme zu revolutionieren.



Unsplash, Laurens Derks

Doch im Bereich der Digitalisierung muss in Deutschland noch viel gemacht werden. Der Ausbau des Breitbandinternets ist ein Aspekt, doch Unternehmen müssen mehr Anreize erhalten, in Deutschland zu investieren. Dabei ist es auch wichtig, Schritte zu gehen, damit Digitalisierungsexperten nicht ins Ausland abwandern. Über diesen wichtigen Aspekt kann man detailliert bei uns auf https://www.tabularasamagazin.de nachlesen. Schließlich geht es darum, nicht auf internationaler Ebene abgehängt zu werden und von den Vorzügen des Fortschritts zu profitieren. Wir können dabei nur erahnen, wie zukünftige Innovationen die Gesellschaft noch weiter verändern werden.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Kindeswohlgefährdung und Kinderrechte – Gerichtlich erzwungene Abtreibung bei einer 16-jährigen Mutter wirft Fragen auf

Der Fall einer 16-jährigen Mutter, die gerichtlich erzwungen hat, ihr Kind abtreiben zu dürfen,...

Paritätischer Armutsbericht 2019 zeigt ein viergeteiltes Deutschland

30 Jahre nach Mauerfall ist Deutschland ein regional und sozial tief zerklüftetes Land, so der Bef...

PAVAROTTI – von Ron Howard

Pressemitteilung – Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE B...