Wir haben noch immer keine Ahnung, wer wegen einer COVID-Erkrankung oder nur mit einer Corona-Infektion als Zufallsbefund hospitalisiert ist

impfpass coronavirus restaurant impfung pandemie, Quelle: Colemay, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig
Wir haben zwar stete Warnungen und wir haben Hospitalisierungszahlen, aber in Wirklichkeit noch immer keine Ahnung, wer wegen einer COVID-Erkrankung oder nur mit einer Corona-Infektion als Zufallsbefund hospitalisiert ist (https://www.tagesschau.de/…/gesundheit/rki-corona-197.html).

Das Problem ist fast so alt wie das Coronavirus selbst. Seit Jahren spielt das Robert Koch-Institut diesen Umstand herunter oder gelobt Besserung. Nur exemplarisch veröffentliche ich hier noch einmal meine schriftliche Einzelfrage von Anfang 2021.

Es wäre peinlich, wenn es sich dabei um Unvermögen handeln würde. Aber wollen wir wirklich davon ausgehen, dass unsere Behörden es nicht schaffen, dieses vergleichsweise banale Problem nach bald drei Jahren in den Griff zu bekommen? Das wäre fatal. Die Herausforderungen durch den Krieg in der Ukraine und die Energiekrise sind beispiellos.

Wir sollten daher wenigstens unsere hausgemachten Probleme endlich lösen können. Ich erwarte, dass das Robert Koch-Institut sein Datenproblem ohne weitere Ankündigung beseitigt und zwar sofort.

Über Autor kein 2182 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.