Achtung Gentelmano.com ist Fake und Betrug aus China – Herrenausstatter ist ein dubioses Unternehmen!

Keine Osterhasen, Foto: Stefan Groß

Wer bei Facebook nach attraktiven Gelegenheiten im Bereich Fashion sucht, die zuerst vielversprechend klingen, wird schnell auf der Webseite von Gentelmano.com fündig. Dort gibt es eine Vielzahl von Anzügen, Hosen und Tweets. Der Unternehmen suggeriert dabei, direkt aus Amerika zu liefen.

Hat man einmal bestellt, kommt die Ware tatsächlich, leider in einer ganz andern Größe als im Verkaufsangebot vorgezeichnet. Wer denkt, der Umtausch lässt sich schnell vollziehen, sieht sich getäuscht. Gentelmano hat zwar einen Support, aber der ist nur kryptisch, antwortet kaum und ist in Sachen Dienstleistung eine Servicewüste. Der Käufer wird betrogen und abgezockt. Das Geld ist weg. Beim Versuch des Umtauschs wird man dann vom Support auf dubiose chinesische Adressen verwiesen, wo man die Retour hinschicken kann. Internetadresse und Anbieter stimmen schon bei ersten Check der Adresse im Internet nicht.

Bei Gentelmano, so schön die Sachen auch sein mögen, handelt es sich um eine Betrügerfirma. Schade, dass Facebook dieser Seite Raum zur Werbung gibt.

Für alle, die Interesse an den schönen Dingen des Lebens haben, sei hiermit vor Gentelmano gewarnt. Es ist Abzocke und Betrügerei.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Passion Laufen. Von Marathon bis Ultra

Rafael Fuchsgruber/Ralf Kerkeling: Passion Laufen. Von Marathon bis Ultra, Delius Klasing Verlag, B...

Tetzel und das deterministische Chaos

Vor 500 Jahren stirbt Johann Tetzel in Leipzig verbittert, arm und gemieden. Von Beruf ist der Domi...

5G verändert die Gesellschaft nachhaltig

Der neue Kommunikationsstandard 5G soll Dinge weltweit untereinander in Echtzeit verbinden. Eine si...