Malte Vief: Musik für die Seele in bewegten Zeiten

3. Juni 2024 Tabula Rasa Redaktion 0

Malte Vief ist ein Musiker, der die universelle Sprache der Musik meisterhaft beherrscht.
Mit seiner neuesten Veröffentlichung „Tanz des Bergkönigs“ öffnet Malte Vief ein umfassendes emotionales Spektrum, sublimiert in einem geradezu alchemistischen Zusammenklang verschiedenster musikalischer Einflüsse. […]

Franz Kafka und Rainer Maria Rilke: Religiös-existentiell versus analytisch absurd

11. Mai 2024 Stefan Groß-Lobkowicz 0

Rainer Maria Rilke und Franz Kafka – fast zeitgleich hatten sie mit ihren Werken die Zeit vermessen. Beide rangen um Weltaneignung; der eine religiös-existentiell, der andere analytisch-absurd. Beide waren Chronisten und Diagnostiker ihrer Epoche. Doch während Rilke Hoffnung jenseits der Resignation keimen sah, eröffnete Kafka die dunklere Welt von Entfremdung, von Nichtigkeit und Ausgestoßensein. Von Stefan Groß-Lobkowicz. […]

brüssel europa flagge fahne europäische kommission, Quelle: NakNakNak, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig, https://pixabay.com/de/photos/br%C3%BCssel-europa-flagge-fahne-4056171/

EU-Zensurbehörde ist da

16. März 2024 Marc Friedrich 0

Am 17. Februar ist der Digital Services Act (kurz: DSA) in Kraft getreten. Damit kann die EU in Zukunft festlegen, was Plattformen wie Meta, TikTok, X und Co. von ihren Seiten streichen müssen und was nicht. […]

Germanist Dr. Ulrich Dittmann verstorben

19. Februar 2024 Ulrich Kaufmann 0

Völlig überraschend wurde der Münchner Literaturwissenschaftler Dr. Ulrich Dittmann am 7. Februar 2024 durch einen Unfall aus dem Leben gerissen. Der 1937 in Berlin Geborene floh im geschichtsträchtigen Jahr 1953 mit seinen Eltern aus der DDR. Er hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert. Durch seine jahrelange Mitarbeit an der historisch-kritischen Adalbert-Stifter-Ausgabe erwarb er sich bleibende Verdienste als Wissenschaftler und Editor. Über Thomas Mann hat er bei Professor Müller-Seidel promoviert, sein zweiter Autor, mit dem er sich ganz ausgiebig befasste, wurde indessen der bayrische Volksschriftsteller Oskar Maria Graf (1894-1967). Ganze 22 Jahre stand der Forscher an der Spitze der Graf-Gesellschaft. Noch an seinem letzten Tag saß er an einer Graf-Edition und abends am Graf-Stammtisch. […]

Hans Keilson (1909–2011) – Arzt, Psychoanalytiker, Schriftsteller und Holocaust-Überlebender

16. Februar 2024 Herbert Csef 0

Hans Keilson war ein vielseitig begabter Mensch, der seine Fähigkeiten voll zur Entfaltung brachte und 101 Jahre alt wurde. Er lebte jahrzehntelang eine Doppelexistenz als Arzt und Schriftsteller wie Gottfried Benn, Alfred Döblin oder Arthur Schnitzler. Mit Benn und Döblin hatte er noch gemeinsam, dass er wie sie in Berlin Medizin studierte. Weiterhin war er musisch sehr begabt, spielte mehrere Instrumente und liebte die Klassische Musik. Wegen seiner jüdischen Herkunft erhielt er Berufs- und Publikationsverbot, ging 1936 in die Niederlande ins Exil und engagierte sich dort im Untergrund für jüdische Verfolgte. Als Arzt und Psychoanalytiker ebenso wie als Schriftsteller erhielt er bis ins hohe Alter große Anerkennung. Selbst ein Verfolgter und Überlebender des Holocaust, wurde er zu einem der Pioniere der Traumaforschung. […]

Gänge und Gespräche – Erinnerungen an Wulf Kirsten

2. Januar 2024 Ulrich Kaufmann 0

Jens Kirsten, ein Sohn des Dichters, blickt auf die gewaltige Bibliothek seines Vaters. Wenigstens die legendäre Lyriksammlung Wulf Kirstens, 65 geschätzte Regalmeter, kann erhalten bleiben: Sie wird in der Anna-Amalia-Bibliothek aufgestellt. Hier war Wulf Kirsten 57 Jahre lang der wohl treueste Leser. […]

Geboren 1923 in Königsberg/Preußen – Wolfgang Harich zum 100. Geburtstag am 9. Dezember

26. Dezember 2023 Jörg Bernhard Bilke 0

Am 25. August 1964 wurden wir, aus mehreren DDR-Zuchthäusern freigekaufte Häftlinge, in zwei Bussen mit Hanauer Kennzeichen über den Grenzübergang Wartha/Herleshausen nach Hessen gefahren, fuhren noch einige Stunden durch die Dunkelheit und verbrachten die erste Nacht in Freiheit im Schloss Büdesheim, von wo wir am nächsten Morgen entlassen wurden. Wir waren im Sommer 1964 rund 800 politische DDR-Häftlinge, für die die Bundesregierung in Bonn 32 Millionen Westmark gezahlt hatte. […]

Clasart Classic bringt Verdis bekannteste Oper NABUCCO

19. Dezember 2023 Autor kein 0

Elijah Moshinskys Inszenierung zeichnet sich durch einen gewissen Old-School-Charme aus, mit ihrem imposanten, vielseitig einsetzbaren Bühnenbild. Sie erinnert an eine Zeit, in der die Sängerinnen und Sänger fast ausschließlich für die Darbietung des Dramas verantwortlich waren. […]

Seismograph der Revolution von 89

23. Oktober 2023 Benedikt Vallendar 0

Der Hallenser Sozialarbeiter, Diakon und Publizist Lothar Rochau bezahlte seinen Kampf um politische Freiheit mit zeitweiliger Unfreiheit. Doch nach seiner Abschiebung in den Westen kehrte er 1989 als „Sieger der Geschichte“ in seine ostdeutsche Heimat […]

Ettersburger Gespräch: Linda Teuteberg

30. Juni 2023 Autor kein 0

Konzert: Martin Stadtfeld spielt Bac Martin Stadtfeldt. Bild: Henning Ross (Sony Classical). Martin Stadtfeld ist einer der führenden Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs. Im Gewehrsaal – wo Bach selbst spielte – hören Sie am […]

Matthias Biskupek – Der „Wortarbeiter“

7. März 2023 Ulrich Kaufmann 0

In seinem „Online-Tagebuch 2008-2221“ spricht Biskupek immer wieder vom „TLQ“, dem „Thüringer Literaturquintett“, zu dem auch er sowie der verstorbene Eichsfelder Hans-Jürgen Döring gehörten. Immer wieder ist dieses Quintett aufgetreten, auch um durch die gespendeten […]

Oßmannstedt feiert Wieland

2. November 2022 Ulrich Kaufmann 0

Von den Lebensdaten (1733-1813) her ließe sich 2022 nicht von einem Wieland-Jahr sprechen. Dennoch wird der Dichter gefeiert wie lange nicht. Literarische Spaziergänge gibt es, drei Ausstellungen waren und sind zu sehen, die Printmedien stellen […]

Wie kann man nachts besser schlafen?

21. Oktober 2022 Autor kein 0

Ausreichender und guter Schlaf ist von hoher Bedeutung für die körperliche und psychische Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eines jeden Menschen. Schlaf ist notwendig, damit sich der Körper erholen kann. […]

Uwe Tellkamp ist zu Gast in Ettersburg am 25. September

10. August 2022 Autor kein 0

Ettersburger Gespräche Uwe Tellkamp. Wieder zu Gast in Ettersburg am 25. September. Bild: Guido Werner. Die Ettersburger Gespräche werden im September fortgesetzt. Fest stehen (vorerst) folgende Termine: 4. September: Harald Martenstein: „Cancel Culture. Legende oder Realität?“ 11. September: […]

ORPHEA IN LOVE – Wenn Oper und Kino sich umarmen

30. Juli 2022 Tabula Rasa Redaktion 0

Wenn sich Oper und Kino umarmen, ist ein Künstler vom Range Axel Ranischs nicht fern: der 39-jährige Regisseur hat nicht nur Kinofilme wie ICH FÜHL MICH DISCO und ALKI ALKI gedreht – beide feierten Uraufführung beim FILMFEST MÜNCHEN –, sondern inszeniert auch regelmäßig für die Bühne, zuletzt an der Staatsoper Stuttgart. Seinen ersten eigenen Opernabend durfte er bereits 2013 für die Bayerische Staatsoper gestalten, der er seither verbunden geblieben ist. […]

Der Doppelsuizid von Paul und Laura Lafargue

20. Juli 2022 Herbert Csef 0

Von allen bekannt gewordenen Doppelsuiziden hat jener von Paul und Laura Lafargue wohl die höchste Beachtung gefunden. Bei der Beerdigung auf dem Pariser Friedhof Père-Lachaise nahmen etwa 15000 Menschen teil. Lenin persönlich hielt eine Grabrede. […]

Stefan Zweig – der Weltautor

12. Juni 2022 Herbert Csef 0

Im Jahr 2021 wurde Stefan Zweig in einer vielbeachteten Ausstellung in Salzburg als „Weltautor“ gepriesen. Dies ist keine Übertreibung. Auch heute noch zählt er mit Thomas Mann und Hermann Hesse zu den meistgelesenen deutschsprachigen Schriftstellern […]

Kleines Bild mit langer Happy-End-Geschichte

24. März 2022 Hans Gärtner 0

Franz von Lenbachs Kinderporträt der späteren Thomas Mann-Gattin Katia Pringsheim geht als Schenkung nach Pacific Palisades, in Thomas Manns US-amerikanischen Exilort der Jahre 1938 bis 1952. Von Hans Gärtner.        Ihr Geburtshaus steht nicht mehr: eine […]

Kuckuckstein – das Spukschloss von Sachsen

13. März 2022 Thomas Ritter 0

Nebelschwaden umwallen die Bäume. Klamme Feuchtigkeit tropft von den Zweigen. Herbst und Einsamkeit liegen in der Luft. Der Wind rauscht in den uralten Tannen, Kiefern und Eichen. Er scheint von dort her zu kommen, wo die Geheimnisse wohnen. Hier im weltenfernen Seidewitz-Tal hat der Wanderer so ein Gefühl, dass die Zeit still steht. Fast scheint es, als ob man all dies schon einmal erlebt hat, früher, damals in der Kindheit oder in einem anderen Leben […]

Chiemsee und Chiemgau – Ein oberbayerischer Urlaubsklassiker mit viel Kunst und Kultur

11. März 2022 Marc Peschke 0

Urlaub am Chiemsee und im Chiemgau – in einem der beliebtesten Erholungsgebiete Bayerns. Die oberbayerische Region mit ihren traditionellen Wintersportorten ist von opulentem landschaftlichem Reiz: Urlauber kommen wegen des großartigen Nebeneinanders von Wasser-, Rad- und Wandersport, von Kultur und Kulinarik.  Der Chiemgau ist ein Klassiker, seit Dekaden schon: Jedes Jahr übernachten mehr als vier Millionen Gäste in den Hotels, Pensionen, Campingplätzen und Bauernhöfen der Region. […]

Außerirdische in Indien vor 10.000 Jahren?

4. März 2022 Thomas Ritter 0

Isko ist ein verschlafenes, kleines Dörfchen, 30 km östlich von der Stadt Hazaribagh im Osten Indiens gelegen. Der Ort kann sich eines besonderen kulturellen Erbes rühmen. Er ist bekannt für seine außergewöhnlichen Felszeichnungen. Diese wurden durch den Jesuitenpater Fr. Tony Herbert erst in den frühen Neunzigern entdeckt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, daß die Felszeichnungen ein Alter von 10.000 Jahren aufweisen, während Wandmalereien in einer nahe gelegenen Höhle bereits vor 30.000 Jahren geschaffen worden sind. Den Überlieferungen zufolge sollen in dieser Höhle einst archaische Hochzeitsrituale abgehalten worden sein. […]

Hauptkommissar jobbt als Haushofmeister

30. Januar 2022 Hans Gärtner 0

108 Jahre nach der Wiener Uraufführung 1916 brachte Kent Nagano Robert Carsens Neuinszenierung von Richard Strauss/Hugo von Hofmannsthals zwischen Kunterbunt und Trauer-Schwarz flirrendem Werk „Ariadne auf Naxos“ auf die Bühne des Münchner Nationaltheaters. Sein neuer […]

1 2 3 6