Die Stunde Null: Ein neues Wirtschaftswunder ist möglich

8. April 2024 Marc Friedrich 0

Der frisch aus der Werteunion ausgetretene Dr. Markus Krall präsentiert am 22. April 2024 sein neues Buch „Die Stunde Null: Ein neues Wirtschaftswunder ist möglich“. Gemeinsam besprechen wir in diesem Interview, was genau er mit „Stunde Null“ meint, wieso Sozialismus unsere Zukunft, unser Vermögen und die Wirtschaft schädigt und was genau seine Änderungspläne für ein zukunftssicheres Deutschland sind. […]

Der Bundesrechnungshof hat in einem Bericht ein vernichtendes Urteil zur aktuellen Energiewende vorgelegt

5. April 2024 Marc Friedrich 0

Der Bundesrechnungshof hat in einem Bericht ein vernichtendes Urteil zur aktuellen Energiewende vorgelegt. Der Ausbau der erneuerbaren Energieträger sei zu langsam, die Stromkosten seien zu hoch und Umweltaspekte nicht ausreichend berücksichtigt. Warum der Bericht ein Weckruf für die jetzige Ampel-Regierung sein sollte, erfährst du im heutigen Video. […]

Unternehmens-Umfrage – Nur vier von zehn Unternehmen sehen Deutschland als Standort mit größtem Wirtschaftspotenzial

4. April 2024 Autor kein 0

Metroplan, eines der führenden technische Beratungs- und Planungsunternehmen, hat Industrie- und Produktionsunternehmen zum Standort Deutschland und ihrem Marktumfeld befragt. Nur 38 Prozent sehen im Standort Deutschland das größte Potenzial für ihre wirtschaftliche Entwicklung. Jeweils 24 Prozent sehen dies in West- und Osteuropa bzw. außerhalb von Europa. Weitere 19 Prozent geben Südeuropa an und 5 Prozent die nordischen Länder. […]

ifo Konjunkturprognose Frühjahr 2024: Deutsche Wirtschaft wie gelähmt

1. April 2024 Ifo Institut München 0

Unter Unternehmen und Haushalten ist die Stimmung schlecht und die Unsicherheit hoch. Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt wird in diesem Jahr nur um 0,2% im Vergleich zum Vorjahr zunehmen. Im kommenden Jahr wird die Wirtschaftsleistung dann um 1,5% zulegen. Damit wurde die Wachstumsprognose für das laufende Jahr im Vergleich zur ifo Konjunkturprognose Winter 2023 deutlich herabgesetzt (0,7 Prozentpunkte) und für das Jahr 2025 leicht angehoben (0,2 Prozentpunkte). Anders als erwartet, befindet sich die deutsche Wirtschaft im Winterhalbjahr 2023/24 in einer Rezession. Insbesondere die Erholung der Industriekonjunktur setzt erst später ein. […]

Wie sieht die momentane makroökonomische Lage aus?

28. März 2024 Marc Friedrich 0

2023 glaubten viele, sie würde kommen… doch genau das Gegenteil traf ein. Die Rede ist von einer Rezession. Wer für sie gewettet hat, hat viele Runs verpasst. Doch wie sieht die momentane makroökonomische Lage aus? Sind Zinssenkungen realistisch und was würden sie bewirken? Wie steht es um Gold und warum sind gerade Minenaktien nun der heiße Favorit. All das und noch mehr, jetzt in einer neuen spannenden Folge „Marc spricht mit…“ Mark Valek und Ronnie Stöferle von Incrementum. […]

Ist der Bitcoin-Hype zu Ende?

25. März 2024 Marc Friedrich 0

Tauche ein in die faszinierende Welt des Bitcoins, erfahre, wie der #Bitcoin die Grenzen des Möglichen erneut durchbricht! Von Rekord-Zuflüssen in Bitcoin Spot-ETFs bis hin zu den Auswirkungen regulatorischer Entscheidungen der US-Regierung auf den Kryptomarkt und Korrekturen – wir beleuchten die neuesten Entwicklungen und ihre Auswirkungen. Das und vieles mehr, jetzt in dieser Folge „Finanzielle Intelligenz“. […]

Neues Allzeithoch: Bitcoin bricht Rekorde – wie geht es weiter?

7. März 2024 Marc Friedrich 0

Neues Allzeithoch bei Bitcoin – und das noch vor dem Halving! Während Bitcoin in den letzten zwei Jahre mehrfach für klinisch tot erklärt wurde, meldet er sich nun spektakulär zurück. Ein Grund für die starken Anstiege der letzten Tage sind Zuflüsse in Milliardenhöhe in die großen Spot ETFs von BlackRock, Fidelity und Co., die im Januar von der SEC offiziell zum Handel zugelassen wurden. Die Nachfrage nach dem digitalen Gold übersteigt das Angebot mittlerweile bei Weitem und beflügelt den Kurs. Doch war das vermutlich erst der Anfang? […]

Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Februar auf 85,5 Punkte gestiegen

3. März 2024 Clemens Fuest 0

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich etwas aufgehellt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Februar auf 85,5 Punkte gestiegen, nach 85,2 Punkten im Januar. Dies war auf etwas weniger pessimistische Erwartungen zurückzuführen. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage blieben unverändert. Hier gleichen sich positive und negative Antworten gegenwärtig nahezu aus. Die Konjunktur stabilisiert sich auf niedrigem Niveau. […]

Russland umgeht westliche Sanktionen

2. März 2024 Autor kein 0

Russland umgeht die Sanktionen bei westlichen Gütern vor allem über die GUS-Länder in Zentralasien sowie die Türkei. Dies zeigen Untersuchungen des ifo Instituts zu Handelsdaten für sanktionierte Güter. Untersucht wurden Güter, die kritisch für die russische Wirtschaft oder wichtig für die Militärindustrie sind, wie Fahrzeuge, Kugel- und Rollenlager. „Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Kirgisistan und die Türkei haben im Jahr 2022 50mal mehr Güter nach Russland exportiert, die kritisch für die russische Wirtschaft oder wichtig für die Militärindustrie sind, als sie 2019 an allgemeinen Gütern in alle Zielländer exportiert haben. Dies deutet mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit auf Sanktionsumgehung hin“, sagt Feodora Teti, stellvertretende Leiterin des ifo Zentrums für Außenwirtschaft. […]

Exklusiv: So kaufst du Silber wieder 10 % günstiger

2. März 2024 Marc Friedrich 0

Vor einem Jahr habe ich euch schon die Vorteile eines Zollfreilagers für Edelmetalle im Interview mit Tim Schieferstein (CEO GoldSilberShop.de) präsentiert. Doch heute gibt es wieder exklusive News! Wie du trotz in Deutschland herrschenden 19 % MwSt. auf Silber, das Edelmetall für nur 10 % Differenzbesteuerung bekommen kannst, erfährst du jetzt! […]

Bürgergeld verhindert Integration in Arbeit

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat ein Jahr nach Einführung des Bürgergeldes im Rahmen eines Kongresses Bilanz gezogen. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt kommentierte: „Die Einführung des Bürgergelds war ein Fehler. Es besteht die Gefahr, dass Menschen auf Dauer im Leistungsbezug verharren und so die Integration in Arbeit verhindert wird. Die Ampel-Koalition hat zwar im Zuge der Haushaltskonsolidierung kleinteilige Anpassungen am Bürgergeld vorgenommen. Das reicht aber bei weitem nicht aus, um die bestehenden Fehlanreize abzubauen.“ […]

Bayerns Energieminister fordert bezahlbare Energiepreise

28. Februar 2024 Autor kein 0

Seit Beginn der Energiekrise bewegen sich die Preise für Öl und Gas auf einem hohen Niveau. Mittlerweile hat sich die Lage auf dem Energiemarkt zwar entspannt, die Kosten sind aber nach wie vor zu hoch. Laut Vergleichsportal VERIVOX zahlt ein Musterhaushalt mit drei Personen für Öl, Gas, Sprit und Strom derzeit 1.534 Euro mehr als im Februar 2021. Ein Grund dafür ist der Anstieg des CO2-Preises zum 1. Januar 2024 von 30 Euro je Tonne auf 45 Euro je Tonne CO2. Zusätzlich endet zum 31. März 2024 die befristete Senkung der Umsatzsteuer auf Erdgas. Damit werden die Preise weiter steigen und die Verbraucher stärker belastest. […]

Automobilindustrie: Standort Deutschland zu teuer für Massenproduktion

27. Februar 2024 Matthias Weik 0

Der Standort Deutschland ist durch zu hohe Energiepreise, Steuern und Abgaben im internationalen Vergleich viel zu teuer und international nicht wettbewerbsfähig. Hinzu kommen Bürokratiewahnsinn, Fachkräftemangel, unzureichende Digitalisierung und eine notorisch fragwürdige Energiepolitik. Gerade in der Schlüsselindustrie Automobil sieht die Zukunft für die Volumenhersteller – angesichts des rasanten Wachstums der deutlich günstigeren Konkurrenten aus China – bitter aus. […]

Der klassische Arbeitsmarkt ist Geschichte

21. Februar 2024 Autor kein 0

Viele Arbeitnehmer haben es längst gemerkt – manch ein Arbeitgeber aber noch nicht: Bewerber haben mehr Macht und nutzen diese auch. „Der klassische Arbeitgebermarkt ist Geschichte, Personal muss man heutzutage intensiv suchen und umwerben. Die Rollen haben sich schlicht getauscht, und das ist auch gut so. Nun müssen sich endlich auch mal die Arbeitgeber strecken, um die besten Fachkräfte zu bekommen und auch halten zu können“, weiß Dirk Kreuter, Multiunternehmer, Speaker und Verkaufstrainer. Ausruhen und zu glauben, dass Recruiting von selbst funktioniert, das ist eine Sackgasse. Employer Branding bekommt nun eine immer wichtigere Bedeutung, denn der Kampf um die Fachkräfte tobt längst. „Spitz könnte man fragen, ob es überhaupt einen übergreifenden Fachkräftemangel gibt. Branchenspezifisch lässt er sich sicher nicht wegdiskutieren, aber viele Arbeitgeber ruhen sich auch einfach darauf aus“, so Kreuter. […]

Deutsche Mittelstands-Bund begrüßt Arbeitszeitflexibilisierung, sieht einen Rechtsanspruch aber kritisch

20. Februar 2024 Autor kein 0

Medienberichten zufolge will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck einen Rechtsanspruch auf flexibles Arbeiten für Arbeitnehmer prüfen. Details sollen am 21.02.2024 im Jahreswirtschaftsbericht vorgestellt werden. Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) e.V. begrüßt die Initiative Habecks, flexibleres Arbeiten zu ermöglichen, mahnt aber gleichzeitig vor Herausforderungen bei der Umsetzung eines Rechtsanspruchs. […]

Unser Geldsystem neigt sich dem Ende zu

14. Februar 2024 Marc Friedrich 0

„Unser Geldsystem neigt sich dem Ende zu. Das sehen wir daran, dass die Krisen immer größer werden, die Schulden explodieren und dass die Politik immer mehr Geld braucht. Neue Parteien entstehen, die Unzufriedenheit wächst…“, das sage ich im Interview mit Moderator Manuel Koch im Salon Schinkelplatz. Wie meine ausführlichen Gedanken zu Vetternwirtschaft, Planwirtschaft, Krisen, Bitcoin und vielen weiteren spannenden Themen ist, das seht ihr jetzt. […]

Diese Politik zerstört unsere Unternehmen

14. Februar 2024 Autor kein 0

„Mangelnde Planungssicherheit, ausufernde Bürokratie, Kostensteigerungen, hohe Abgabenlast – Entwicklungen, welche die Südthüringer Unternehmen zunehmend an die Grenze der Belastbarkeit bringen. Die Forderung nach einem Stopp des Abwärtstrends wird unüberhörbar. In einer gemeinsamen Veröffentlichung fordern nun die Südthüringer Wirtschaftskammern: „Wir brauchen eine neue Wirtschaftspolitik – JETZT!“ […]

Die politisch gewollte Energiewende sowie die Digitalisierung werden in den kommenden Jahren enorme Mengen an Rohstoffen verbrauchen

9. Februar 2024 Marc Friedrich 0

Die politisch gewollte Energiewende sowie die Digitalisierung werden in den kommenden Jahren enorme Mengen an Rohstoffen verbrauchen. Oft werden dabei Kupfer, Lithium und Kobalt genannt, doch diese zwei Metalle hat kaum jemand auf dem Schirm. Und das, obwohl sie Großes versprechen. Deswegen präsentiere ich euch jetzt zwei absolute Favoriten, die wir unter anderen in meinem Friedrich. Report ausführlich analysieren haben. […]

CDU/CSU und SPD haben Kryptowährungen als neuen gefährlichen Gegner auserkoren

9. Februar 2024 Marc Friedrich 0

Immer mehr Stimmen aus der Politik werden laut, die eine zunehmende Einschränkung von Bitcoin und Co. fordern. Vor allem in der CDU/CSU und der SPD hat man nun Kryptowährungen als neuen gefährlichen Gegner auserkoren. Unter dem Deckmantel der Geldwäschebekämpfung möchte man Investoren und Anlegern künftig das Leben schwer machen. Argumente mit Daten und Fakten sucht man dabei vergebens. […]

Was ist ein Spot-Bitcoin-ETF?

8. Februar 2024 Autor kein 0

Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds (ETFs) sind darauf ausgelegt, die Wertentwicklung von Bitcoin zu verfolgen, wobei der Vermögenswert vom ETF-Manager gehalten wird. Ein Exchange Traded Fund ist eine Anlageform, die einen bestimmten Vermögenswert oder Rohstoff abbildet, in diesem Fall Bitcoin. […]

Strategien zur Minimierung des Risikos von Investitionen in Bitcoin-dominierte Vermögenswerte

8. Februar 2024 Autor kein 0

Einer der wichtigsten Indikatoren für einen modernen Kryptowährungshändler ist die Marktkapitalisierung eines bestimmten digitalen Vermögenswerts. Wenn Sie an einem automatisierten Handel an einer Kryptowährungsbörse interessiert sind oder einfach ein ausgewogenes Portfolio aufbauen möchten, ist die ständige Überwachung des Handelsvolumens und der Marktkapitalisierung der Vermögenswerte die richtige Entscheidung. […]

ifo-Studie: Wirtschaftsstandort Bayern – Exportstärke schwindet spürbar

7. Februar 2024 Ifo Institut München 0

Kräftige Exportüberschüsse als Ausdruck der wirtschaftlichen Stärke Bayerns gehören nach einer neuen Studie des ifo Instituts der Vergangenheit an. Das Bundesland muss sich damit von einem wesentlichen Markenzeichen seines rasanten Wirtschaftsaufschwungs der Nachkriegszeit verabschieden. Bereits seit 2019 ist Bayern kein Nettoexporteur von Gütern mehr, das heißt, es bezieht mehr Waren aus dem Ausland als es exportiert. Bis zum Jahr 2022 stieg das Exportdefizit auf einen Jahreswert von 34,2 Milliarden Euro, auch getrieben durch hohe Energiepreise. Die Daten für 2023 liegen noch nicht vollständig vor, bis einschließlich November beträgt das Defizit im Güterhandel aber 9,5 Milliarden Euro. Das ifo Institut geht von einem dauerhaften Trend zu Exportdefiziten in Bayern aus. […]

Die deutsche Wirtschaft steckt in der Rezession fest

2. Februar 2024 Clemens Fuest 0

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich zu Jahresbeginn weiter verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Januar auf 85,2 Punkte gefallen, nach 86,3 Punkten im Dezember. Die Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Lage schlechter. Auch die Erwartungen für die kommenden Monate fielen erneut pessimistischer aus. Die deutsche Wirtschaft steckt in der Rezession fest. […]

Arbeitsmarkt in Bayern im Januar weiter in Kältestarre

Der bayerische Arbeitsmarkt ist mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahl in das Jahr 2024 gestartet. „Der Anstieg im Januar ist zum Teil auch saisonbedingt und damit keine Überraschung. Bayerns Arbeitsmarkt bleibt mit einer Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent robust, die Unternehmen halten ihre Beschäftigten. Trotzdem zeigen die Zahlen: Es bewegt sich wenig, der Arbeitsmarkt lag auch im Januar in Kältestarre. Sorge macht uns, dass der Trend in die falsche Richtung geht, nämlich nach oben. Im Januar vor einem Jahr lag die Quote noch bei 3,6 Prozent. Deutschland hinkt im internationalen Vergleich hinterher und droht den Anschluss zu verlieren. Die Stimmung in den Unternehmen ist auf einem Tiefpunkt. Dies schlägt immer mehr auch auf die Zahl der Arbeitslosen in Bayern durch“, sagte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., zu den heute veröffentlichten bayerischen Arbeitsmarktzahlen. […]

Welche Investments haben sich entwickelt, welche waren Ladenhüter?

28. Januar 2024 Marc Friedrich 0

Der alljährliche Rückblick 2023 und Ausblick 2024 steht an. Bitcoin, Gold, Öl, Immobilien, Aktien oder Schwellenländer. Welche Investments haben sich entwickelt, welche waren Ladenhüter? Wie schaut es für 2024 aus und welche Indikatoren gibt es schon jetzt? All das und noch mehr, jetzt in dieser spannenden Folge „finanzielle Intelligenz“. […]

Toyota: Elektroautos werden den Markt nie dominieren

26. Januar 2024 Matthias Weik 0

Verzocken sich die deutschen Autobauer mit ihrer einseitigen Fokussierung auf Elektrofahrzeuge? Die Zukunft des Elektroautos wird längst nicht überall auf der Welt so vielversprechend gesehen wie von deutschen Politikern und Autoherstellern. Im Gegenteil: In China ist vom Verbrennerverbot keine Rede und Toyota-Chef Akio Toyoda prognostiziert dem Elektroauto bestenfalls einen Weltmarktanteil von 30 Prozent. […]

Interview mit Max Otte

26. Januar 2024 Marc Friedrich 0

Mit dem renommierten Ökonomen und Publizisten Max Otte hatte ich mal wieder ein knackigen Gespräch. Wir disktutieren über seine Top 3 Investments für dieses Jahr, die absurde Politik und über kommende Zeit. […]

Hubert Aiwanger: „Die Politik der Bundesregierung bremst die Kauflaune“

25. Januar 2024 Autor kein 0

Der Umsatz im bayerischen Einzelhandel ist 2023 zurückgegangen. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik heute mitteilt, hat der Umsatz preisbereinigt um 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr abgenommen, im Dezember war es sogar ein Minus von 4,3 Prozent. Dazu Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger: „Die verfehlte Politik der Ampel schadet auch dem Einzelhandel. Preissteigerungen und die hohen Energiekosten sind politisch verursacht und bremsen die Kauflaune. Hinzu kommt eine allgemeine Verunsicherung durch Debatten wir das Heizungsgesetz. Die Menschen haben entweder weniger verfügbares Einkommen oder halten ihr Geld zusammen, weil sie nicht wissen, wie es weitergeht. Umso wichtiger wären jetzt niedrigere Energiepreise und eine Steuerreform, damit mehr netto vom brutto bleibt“. […]

Kommentar: Was KI 2024 bewegt

24. Januar 2024 Autor kein 0

„Rasant, rasanter, KI – so in etwa lässt sich die Geschwindigkeit der Schritte künstlicher Intelligenz wohl am besten beschreiben. Mit Blick auf die verschiedenen Steps, die die Technologie parallel geht, verlieren wir schnell den Überblick. Hier die Prognosen für 2024 […]

Bitcoin für alle – das Bitcoin ETF ist da!

17. Januar 2024 Marc Friedrich 0

Das Drama hat ein Ende. Der lang ersehnte Bitcoin-Spot-ETF ist endlich da. Bitcoin ist mit seinen 15 Jahren endgültig in der traditionellen Finanzwelt angekommen. Damit ist jetzt schon eine Prognose aus meinem neuesten Buch eingetroffen, welches vom Timing nicht besser sein könnte. Auch dass die Zulassung zu einem Verkauf und somit sinkenden Kursen führt, hat sich bestätigt. Wie geht es nun weiter? Sollte man das ETF kaufen oder Bitcoin direkt kaufen? Wann sollte man kaufen und was sind die Chancen und Risiken? […]

Schwaches Investmentjahr 2023 mit leichter Marktbelebung in der zweiten Jahreshälfte

12. Januar 2024 Autor kein 0

Nach Angaben von Colliers wurden in Deutschland 2023 Immobilien für 32,9 Milliarden Euro gehandelt. Davon entfielen 8,8 Milliarden Euro auf das institutionelle Wohnsegment (ab 50 Wohneinheiten) und 24,1 Milliarden Euro auf Gewerbeimmobilien. Letztere verzeichneten im Jahresabschlussquartal, das im langjährigen Trend traditionell das umsatzstärkste ist, beim Transaktionsvolumen gegenüber dem Vorquartal einen Rückgang von 11 Prozent. Volumenmäßig betrachtet liegt das vierte Quartal mit 6,4 Milliarden Euro vor den beiden sehr ruhigen ersten Quartalen 2023. Bei der Anzahl der Abschlüsse wurde mit 269 sogar der höchste Quartalswert des Jahres erreicht, was insgesamt auf eine anziehende Marktaktivität von niedrigem Niveau hindeutet. […]

Massive Kritik des Paritätischen an geplanter Verschärfung von Sanktionen gegen Erwerbslose

11. Januar 2024 Gwendolyn Stilling 0

In einem Brief appelliert der Paritätische an die Abgeordneten der Ampel-Fraktionen im Deutschen Bundestag, den Vorschlägen der Bundesregierung zur Wiedereinführung und gravierenden Verschärfung von Sanktionsmöglichkeiten gegenüber erwerbslosen Menschen nicht zu folgen. Aus Sicht des Wohlfahrtsverbands sind die geplanten Maßnahmen unverhältnismäßig und können auch verfassungswidrig sein. Durch die Streichung existenzsichernder Regelleistungen würden die Betroffenen, die vielfach eigentlich auf individuelle Beratung und Hilfe in schwierigen Lebenssituationen angewiesen wären, in Not und Überschuldung getrieben. […]

vbw zum 3-Tage-Streik der Bahn: Völlig überzogen

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. kritisiert den angekündigten 3-tägigen Streik bei der Bahn als völlig überzogen. „Es ist nicht nachzuvollziehen, warum die GDL zu so drastischen und unverhältnismäßigen Maßnahmen greift. Die Forderungen der Gewerkschaft sind in der Realität nicht abzubilden“, kommentiert vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt und ergänzt: „Die Länge der Arbeitsniederlegung von rund 72 Stunden im Personen- und im Güterverkehr erreicht eine ungeahnte Qualität der Beeinträchtigung des öffentlichen Schienenverkehrs. Das ist nicht mehr hinnehmbar.“ […]

Bayerische Wirtschaft: Babyboomer werden 60 Jahre alt – Demografieproblem verstärkt sich

Der Geburtsjahrgang 1964 ist mit 1,35 Millionen Personen der geburtenstärkste Jahrgang der Bundesrepublik. Im Jahr 2024 werden diese „Babyboomer“ 60 Jahre alt. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. verweist anlässlich dieser Marke auf die großen Herausforderungen, die die demografische Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft mit sich bringt. […]

Arbeitsmarkt im Dezember: Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit, wenig Dynamik im Jahr 2024 erwartet

„Bayerns Arbeitsmarkt bleibt stabil, aber die schwierige konjunkturelle Lage schlägt langsam auf die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat durch. Im Dezember 2023 liegt die Arbeitslosenquote bei 3,4 Prozent, im Dezember 2022 lag sie bei 3,1 Prozent und 2021 bei 2,9 Prozent. Der Trend geht in die falsche Richtung. Grund dafür sind nicht zuletzt die wachsenden Standortrisiken. Sie belasten unsere Unternehmen und damit auch den Arbeitsmarkt“, sagte Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. zu den heute von der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit vorgestellten Arbeitsmarktzahlen. […]

Vereinigung der bayerischen Wirtschaft: „Die wirtschaftliche Lage im Freistaat ist und bleibt schwierig“

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. prognostiziert im Jahresdurchschnitt 2024 einen Zuwachs des bayerischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 0,3 Prozent. vbw Präsident Wolfram Hatz erklärt dazu: „Die wirtschaftliche Lage im Freistaat ist und bleibt schwierig. Wir rechnen nach einem Jahr der wirtschaftlichen Stagnation für 2024 allenfalls mit einer schwachen Erholung. Denn die hohen Energiekosten, die gestiegenen Zinsen, die schwache Weltwirtschaft und die allgemeine Unsicherheit – nicht zuletzt durch das Haushaltsurteil und seine Folgen – belasten die Unternehmen.“ […]

Ausblick 2024: Ideologie, Deindustrialisierung, Fachkräftemangel und Realitätsverweigerung

29. Dezember 2023 Matthias Weik 0

2023 ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen. Das Verfassungsgericht hat den Bilanztricks der Ampelkoalition einen Riegel vorgeschoben. Die Zeit ist vorbei, Massen an Geld zu verteilen, um politische Utopien zu finanzieren. 2024 erwarten uns Steuer- und Abgabenerhöhungen, hohe Energiepreise, eine fortschreitende Deindustrialisierung, Wahlbeben im In- und Ausland und weiterhin eine ungesteuerte Migration und Fachkräftemangel. Es ist weder Zeit für Optimismus, Pessimismus, geschweige denn schrillen Alarmismus – es ist Zeit für Realismus. […]

Riesige Herausforderungen für den Mittelstand

20. Dezember 2023 Autor kein 0

Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) präsentiert Ergebnisse einer Umfrage unter 500 Mitgliedsunternehmen. Abgefragt wurden Erwartungen für das Jahr 2024. Die Mehrheit der Unternehmerinnen und Unternehmer bewertet die eigene aktuelle wirtschaftliche Lage zwar eher positiv, sieht jedoch für 2024 sehr große Herausforderungen. Die Zufriedenheit mit der Ampel-Koalition erreicht einen Tiefpunkt. […]

Die Zinserhöhungen führen nun in einen deflatorischen Sog

15. Dezember 2023 Marc Friedrich 0

Die Zinserhöhungen führen nun in einen deflatorischen Sog und die EZB hat bereits angekündigt, unter dem Deckmantel des Klimas die Geldschleusen wieder zu öffnen. Die BRICS-Staaten und insbesondere der arabische Raum machen sich dies pragmatisch zunutze. Daran dürfte auch der Konflikt in Israel nichts daran ändern. Eine Runde mit Thomas Bachheimer, Dr. Markus Krall und Marc Friedrich.
[…]

Wie kann man sein eigenes Blockchain-Projekt entwickeln?

11. Dezember 2023 Autor kein 0

In den letzten zehn Jahren haben Kryptowährungen und Blockchain-Projekte die Aufmerksamkeit von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt auf sich gezogen. Wenn Sie Ihr eigenes Krypto-Projekt starten, können Sie nicht nur einen Beitrag zur Welt der dezentralen Finanzen leisten, sondern auch gutes Geld verdienen. […]

Hubert Aiwanger: „Das Ampelchaos ist am Arbeitsmarkt angekommen: die Arbeitslosigkeit steigt“

30. November 2023 Autor kein 0

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kommentiert die aktuellen Arbeitsmarktzahlen: „Die großen industrie- und energiepolitischen Zukunftsmaßnahmen müssen schnell kommen. Transformieren ja, De-Industrialisieren nein. Das Ampelchaos ist auf dem Arbeitsmarkt angekommen. Der bayerische Arbeitsmarkt ist zwar weiterhin gut aufgestellt, jedoch steigt auch hier die Arbeitslosigkeit im November.“ Üblicherweise würden die Arbeitslosenzahlen zwischen der Sommerpause und Weihnachten zurückgehen. […]

Gute Zeiten – schlechte Zeiten: Die Schuldenbremse des Grundgesetzes

28. November 2023 Friedrich Merz 0

nachdem die Ampel-Regierung vor gut einer Woche die wohl härteste Zurechtweisung durch das Bundesverfassungsgericht erfahren hat, die eine Bundesregierung in Karlsruhe jemals kassiert hat, beginnt jetzt Phase 3 der Aufarbeitung: Nach der Schockphase (Schweigen) folgte zunächst die Trotzphase („Vielen Dank, Friedrich Merz“) und in dieser Woche nun die Ausweichphase: Wie kommen wir nur um diese Entscheidung drumherum? Nach Schockstarre und Beschimpfung der Antragsteller (und ein bisschen klingt mit: „ignorantes Verfassungsgericht“) nun also Hektik in der Bundesregierung. Wie kann man den Bundeshaushalt 2023 noch retten und vor allem: Wie bekommen wir einen verfassungskonformen Bundeshaushalt für 2024 hin? […]

Zuhause Strom erzeugen mit diesen drei Methoden

14. November 2023 Autor kein 0

In einer Zeit, in der die Preise für Energie unaufhörlich ansteigen, rückt das Thema Stromsparen zunehmend in den Fokus. Insbesondere Eigentümer von Immobilien sind auf der Suche nach alternativen Methoden, um ihren Stromverbrauch auf eine kosteneffiziente Weise zu decken. […]

So gründen Sie ein Transport- und Logistikunternehmen

9. November 2023 Autor kein 0

Sie spielen mit dem Gedanken, ihre Zukunft im Transport- und Logistikbereich auf die Beine zu stellen? Ein gewagter Schritt in die Zukunft! Doch bevor Sie aufs Gaspedal drücken und losbrausen, lassen Sie uns das Navigationssystem einstellen und den besten Weg zur erfolgreichen Gründung Ihres Unternehmens finden. […]

1 2 3 13