„FaceClub“ im Berliner Regent Hotel – Talk mit Utz Claassen

Utz Claassen, Dagmar Wöhrl, Sören Bauer, Foto: Sören Bauer Events GmbH
Beim „FaceClub“ trafen Wirtschaftsentscheider, Politiker und Prominente aufeinander. Das Networking-Event lieferte einen gelungen Auftakt, mit Champagner-Empfang und rotem Teppich.

Über diesen flanierten unter anderem: Prinz Eduard von Anhalt, Dr. Johannes Beermann (Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank), Mario Ohoven (Präsident des Europäischen Mittelstandsdachverbandes), Dagmar Wöhrl (Geschäftsführerin DGWoehrl Consulting GmbH, Politikerin CDU), Steffen Groth (Schauspieler, u.a. „Doctors Diary“), Hendrik teNeues (Verleger teNeues Verlag), Jürgen Hunke (ehem. HSV-Manager, Unternehmer), Ludger Pistor (Schauspieler, u.a. „Balko“), Ole Eisfeld (Schauspieler u.a. „Rosenheimcops“) Annika Zimmermann (Sportmoderatorin ZDF) und Philipp Boy (Turner, u.a. Vize-Weltmeister 2011).
Es folgte ein hochinteressanter Talk mit dem international erfahrenen Topmanager, Unternehmer und Buchautor Prof. Dr.  Utz Claassen. Mit ihm sprach WELT-TV-Moderator Dietmar Deffner (stellvertr. Ressortleiter Wirtschaft bei WELT) über das Thema: „Beherrschung der Komplexität in Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung“.

Die Herausforderungen für Politik und Wirtschaft, in einer sich immer schneller verändernden Welt, steigen stetig. Prof. Dr. Utz Claassen sprach in seinem Talk besonders über die zukünftige Entwicklung artifizieller Intelligenz und dass wir uns noch keine Vorstellung davon machen können, was alles möglich sein wird. Wird es eines Tages „Richter-Roboter“ geben? Oder wird vielleicht ein Roboter unseren Puls messen?

Sein Vorschlag zur besseren Beherrschung und einem klareren Verständnis der Algorithmen: Früh in qualitative Bildung investieren und sich auf die Themen der Zukunft konzentrieren.

Gespannt hörte das Publikum zu und stellte im Anschluss konkrete Fragen zu Claassens Thesen. Neben Prof. Dr. Jo Groebel (Medien-Psychologe) beteiligten sich unter anderem Prof. Dr. Nikolaus Fuchs (Geschäftsführender Gesellschafter Lexington GmbH) und Martin Steinbrecher (Geschäftsführer Steinbrecher Dienstleistungs GmbH)  an dem Talk.

Anschließend unterhielten sich die Gäste noch weiter angeregt und genossen dabei die Köstlichkeiten vom Flying Buffet des Regent Berlin.