Investitionen in Kryptowährungen: Was lohnt sich für die Zukunft?

mann geschäft erwachsene anzug bitcoin, Quelle: AaronJOlson, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Solange Sie jung und gesund sind, ist es einfach, Geld zu verdienen. In der Jugend ist es einfacher und schneller, Ziele zu erreichen. Aber man muss auch über die Zukunft nachdenken. Wie sichern Sie Ihr eigenes Wohlergehen im Alter oder ermöglichen Ihren Kindern und Ihren Enkelkindern eine gute Ausbildung? Was ist, wenn Sie plötzlich krank werden und nicht mehr arbeiten können?

So zum Beispiel reisen viele Rentner durch die schönsten Länder der Welt, nur weil sie einst für zusätzliches Einkommen gesorgt und rechtzeitig die richtigen Investitionen getätigt haben. Eigenes Geld vermehren und für sich arbeiten lassen – geht das? Auf den ersten Blick sieht das Thema Finanzwachstum komplex aus. Lassen Sie uns versuchen, tiefer in die Frage einzusteigen und zu erklären, dass Investitionen für jeden verfügbar sind.

Eine Investition ist eine sinnvolle Geldanlage, um in Zukunft Gewinne zu erzielen. Es besteht keine Notwendigkeit zu arbeiten. Investitionen befreien Sie vom Zwangsarbeitsplan, geben Ihnen Handlungsfreiheit.

Heutzutage interessieren sich immer mehr Leute für Kryptowährungen, die so viele Vorteile haben. Kommen wir aber zu den Nachteilen und Risiken von Investitionen in Kryptowährungen. Dieses Tool zieht häufiger die Aufmerksamkeit von unerfahrenen Anlegern auf sich – Menschen mit Erfahrung bevorzugen normalerweise weniger riskante Anlagen. Im Internet wird Anlegern eine Geschichte über einfache und schnelle Gewinne präsentiert, ohne über erhebliche Risiken zu sprechen. Wenn Sie wirklich Geld mit Kryptowährungen verdienen möchten, dann lohnt es sich nicht in Kryptowährungen zu investieren, sondern auf http://bitcoin-profit.org/de/ zu handeln.

So ist beispielsweise die führende Kryptowährung Bitcoin seit Anfang dieses Jahres gegenüber dem Dollar um 66,9 % gewachsen. Solche Geschichten von unglaublichen Gewinnen berauschen natürlich die Gedanken von unerfahrenen Anlegern. Aus diesem Grund entscheiden sich viele für den Kryptowährungsmarkt. Aufgrund der mangelnden Erfahrungen und des fehlenden Wissens in diesem Bereich werden Anleger jedoch ihre Investition schneller verlieren als sie gewinnen. Dies ist auf die schnelle Änderung der Wechselkursdifferenz für Kryptowährungen zurückzuführen. So ist beispielsweise der Bitcoin-Kurs gegenüber dem Dollar seit Ende 2017 um mehr als 40 % gefallen. Nicht jeder Investor ist bereit, einen so großen Rückgang abzuwarten.

Kryptowährung bietet keine garantierten Einnahmequellen. Das Haupteinkommen ist die Wechselkursdifferenz, und es hängt nur vom Fall ab. Ein weiterer Nachteil sind Hackerangriffe. Selbst große Börsen fallen oft Hackern zum Opfer und verlieren das Geld der Kunden.

Es gibt auch viel Betrug auf diesem Markt, wenn Währungen, Token oder Organisationen, die Investitionen tätigen, absichtlich zu betrügerischen Zwecken geschaffen werden, um Gelder von Anlegern abzuheben. Dies gilt auch für Börsen, Verwaltungsorganisationen und Tauschbörsen, was Investitionen nicht nur bei der Verwaltung Ihres Kapitals, sondern auch bei der Platzierung oder Abhebung von Geldern riskant macht.

Personen, die ihre Wallet-Passwörter vergessen haben können ihr Geld nicht abheben. Und es kommt auch vor, dass der Zugriff auf Millionen aufgrund eines Computerausfalls verloren geht. Es gibt noch keine einzige Kryptopolizei auf der Welt und bei Verlust, Diebstahl oder Betrug im Bereich der Kryptowährungen kann man nur auf einen erfolgreichen Ausgang hoffen, aber nicht mehr.

Natürlich fragen Sie sich, wie viel Sie mit Investitionen in Kryptowährung verdienen können. Schaut man sich die Dynamik der Kurse verschiedener Kryptowährungen an, könnte man den Eindruck bekommen, dass solche Investitionen Hunderte von Prozent Rentabilität bringen. Aber Sie müssen verstehen, dass es genauso einfach ist, vergleichbare Beträge zu verlieren. Nehmen wir ein Beispiel mit Bitcoin: Seit Herbst 2018 ist die Haupt-Kryptowährung bis Februar 2019 viermal im Preis gefallen. Und umgekehrt: Im März dieses Jahres wurde Bitcoin für weniger als 4.000 US-Dollar verschenkt, jetzt hat sich der Preis verdreifacht.

In dieser Nische können Sie aufgrund einer erheblichen Wertsteigerung der Vermögenswerte hohe Gewinne erzielen, aber niemand kann garantieren, dass der gewählte Coin an Wert gewinnt. Tatsächlich ist die Rentabilität nicht begrenzt und hängt nur von den Marktbedingungen ab.

Finanzen