Es ist erschreckend: 16 Prozent der Bundesbürger sind arm

Foto: Stefan Groß

Der veröffentlichte Armutsbericht mehrerer Wohlfahrtsverbände und Initiativen liefert erschreckende Zahlen:

Ärmere Menschen haben eine um 8 bis 10 Jahre geringere Lebenserwartung als Reiche, die Altersarmut lag im Jahr 2015 um fast 50 Prozent höher als noch 2005 und insgesamt ist Armut in Deutschland auf einen neuen Höchststand von 15,7 Prozent der Bevölkerung angestiegen. Ich finde: Diese Zahlen sind ein Armutszeugnis für die Politik, die in den letzten Jahren in Deutschland gemacht wurde, und für alle Parteien, die in dieser Zeit regiert haben! Das darf nicht so weitergehen! Aber die unhaltbaren Zustände ändert man nicht durch Sonntagsreden.

Eine Kehrtwende hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit erfordert Mut zu Taten: Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro, Wiederherstellung einer ordentlichen Arbeitslosenversicherung, eine Rentenreform nach dem Vorbild Österreichs, wo immerhin ein Durchschnittsrentner 800 Euro mehr im Monat bekommt, mehr Personal für Kita, Bildung und Pflege, Investitionen in den gemeinnützigen Wohnungsbau und Unterstützung für Alleinerziehende.

Für einen sozial- und steuerpolitischen Kurswechsel, um Armut zu bekämpfen und soziale Ungleichheit zu verringern! Denn Geld ist genug da – es ist nur viel zu ungerecht verteilt.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Eklat beim Rheidter Martinszug

Rheidt hat einige Tausend Einwohner, ist heute ein Stadtteil von Niederkassel und liegt rechtsrhei...

Totentänze – Gestern ging der Parteitag von Bündnis 90 / GRÜNE zu Ende. Es war einer, der denen, die sich die Konkurrenz leistet, in nichts nachstand …

Im Emotie-Sortiment von WhatsApp befindet sich ein Gelbköpfchen, das vor lauter Übelkeit giftgrü...

HUSTLERS – mit Jennifer Lopez und Constance Wu

Pressemitteilung – New York, kurz vor dem großen Finanz-Crash. Abend für Abend strömen die Mä...

Avatar
Über Sahra Wagenknecht 14 Artikel
Sahra Wagenknecht, geboren in Jena, ist eine deutsche Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (PDS, Die Linke).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.