InterTabac: Smoking Paper auf der weltgrößten Tabakmesse

tabak nicotiana tabacum blätter nicotiana pflanze, Quelle: Couleur, Pixabay License Frei zu verwenden unter der Pixabay-Lizenz Kein Bildnachweis nötig

Die Tabakindustrie ist nach wie vor ein Wirtschaftszweig mit großer Bedeutung und Relevanz in verschiedenen Ländern weltweit. Nachdem sie drei Jahre lang nicht stattfinden konnte, hat die InterTabac in ihrer letzten Ausgabe weiter an Popularität gewonnen. Heute ist sie zweifellos die größte Tabakmesse der Welt sowie eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Tabakindustrie.

Die InterTabac Messe fand vom 15. bis 17. September in Dortmund statt und bot Herstellern, Großhändlern, Einzelhändlern und Marken wie Smoking Paper drei Tage lang die Möglichkeit, Brancheninformationen auszutauschen und sich über neue Produkte zu informieren. Weltweit ist die InterTabac die größte Messe rund um Themen wie Tabak- und Rauchwaren. Hier dürfen auch namhafte Größen wie Smoking Paper nicht fehlen.

Das Unternehmen war natürlich auf der InterTabac mit einem neuen Stand vertreten, der von einer nachhaltigen Kunstgalerie inspiriert wurde. Sie kehrte daher zur weltgrößten Tabakmesse mit einem Stand zurück, an dem Kreativität, Inspiration und Co-Kreation gemeinsam genutzt werden konnten, um Ideen zu verwirklichen. Der neue Smoking Paper-Stand war also ein Treffpunkt, an dem man sich von der Markenidentität und dem Vibe dieser spanischen Firma inspirieren lassen konnte.

Dieser neue nachhaltige Stand spiegelte auch zwei der Grundpfeiler der Marke wider: Transparenz und Umweltschutz. Denn es besteht kein Zweifel daran, dass Nachhaltigkeit zu einem Grundelement des gesamten Herstellungsprozesses – von den verwendeten Rohstoffen bis zur Verpackung des Produkts – in den letzten Jahrzehnten geworden ist.

Beim Smoking Paper-Stand konnten Besucherinnen und Besucher auch einige der neuen Produkte der Marke entdecken und probieren, die wesentlich nachhaltiger und weniger gesundheitsschädlich sind. Ein gutes Beispiel dafür sind die Aktivkohlefilter – der perfekte Beweis dafür, dass Innovation und Nachhaltigkeit zu demselben Produkt, demselben Konzept oder demselben Projekt gehören können.

Die InterTabac mit jeder Menge Abwechslung

Die InterTabac ist aber nicht nur für Raucher von Interesse. Seit einigen Jahren ist auch das Thema E-Vaping ein wichtiger Fokus. Ob Wasserpfeife (Shisha) oder E-Zigarette, modernes Rauchen umfasst mehr als nur klassische Zigaretten. In Dortmund wird die Hemmschwelle abgebaut, Interessenten haben die Möglichkeit, näher an Themen wie E-Zigaretten, Rauchbedarfsartikel, Zigarren und Pfeifen heranzukommen. Rund 12.000 Menschen besuchten die InterTabac im Jahr 2022, was das breite Interesse der Menschen an der Thematik beweist.

Nachdem die wichtigste Messe der Branche ganze drei Jahre nicht stattfand,  freute sich auch Smoking Paper darauf, seine Kund:innen sowie andere Tabakfirmen wieder persönlich zu treffen. Denn auch wenn es ihr gelungen ist, die digitale Beziehung zu ihnen während der Pandemie zu verbessern, ist es dennoch wünschenswert, verschiedene Informationen und Eindrücke auch direkt austauschen zu können. Und obwohl Smoking Paper eine der am meisten erwarteten Marken bei der InterTabac war, waren auch andere Marken dieses Unternehmens auf der Messe vertreten. Bei dieser Ausgabe gab es sogar eine Vielzahl an Überraschungen für alle Messebesucher:innen!

Zusammen mit der InterSupply – für noch mehr Interessen

Die InterTabac in Dortmund wird gleichzeitig mit der InterSupply präsentiert. Hierbei handelt es sich um die größte internationale Fachmesse für Tabakwaren und deren Produktion. Das Messeduo schafft es, die komplette Branche darzustellen. Vom eigentlichen Rohstoff (Tabakpflanze) bis hin zum vollendeten Produkt können Besucher der beiden Messen alle Bereiche des Rauchens und Dampfens kennenlernen.

Über Autor kein 2233 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.