Krypto-Atlas zeigt, Kryptohandel wird von der Generation 50+ angeführt

Daten der Krypto-Plattform BISON geben Aufschluss über das Interesse am Kryptohandel in Deutschland

bitcoin kryptowährung virtuelle geld währung. Quelle: QuinceMedia, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

PRESSEMITTEILUNG – Wer glaubt, dass Kryptowährungen hierzulande vor allem von den Digital Natives beherrscht wird, täuscht sich. Es ist nämlich viel mehr ihre Elterngeneration, die den Ton an der Krypto-Börse angibt, die Generation 50plus. Das hat unter anderem eine ausführliche Analyse von BISON, die Krypto-Plattform der Börse Stuttgart, ergeben. Außerdem wurde untersucht, mit welchen Währungen die Generationen am liebsten handeln.

Für die Auswertung hat BISON interne sowie externe Daten herangezogen, um herauszufinden, wie die Deutschen generell in Sachen Kryptohandel und -Unternehmen ticken. Das Gesamtergebnis ist der Krypto-Atlas für Deutschland, der in acht interaktive Grafiken aufbereitet wurde.

BISON, die Handelsplattform für Kryptowährungen der Börse Stuttgart, hat erstmals den Krypto-Atlas veröffentlicht. Er gibt Einblicke, wie es um das Interesse am Kryptohandel in Deutschland steht. Den größten Anteil am Gesamtumsatz tragen hierzulande die 51- bis 60-Jährigen .

Die Datenanalyse hat ergeben, dass in Deutschland 28 Prozent des Gesamtumsatzes am Kryptohandel auf Personen im Alter zwischen 51 und 60 Jahren entfallen. Die Altersgruppen von 41 bis 50 Jahren mit 27 Prozent und von 31 bis 40 Jahren mit 24 Prozent sind ähnlich stark am Kryptohandel beteiligt. Der Handelsumsatz der 18- bis 30-jährigen liegt lediglich bei 8 Prozent. Die Vermutung, dass der Kryptohandel von der jungen Generation, den Digital Natives, beherrscht wird, trifft also nicht zu. Im Gegenteil, der Löwenanteil des deutschen Krypto-Handelsvolumen liegt mit über 50 Prozent bei deren Elterngeneration, den 41 bis 60 Jährigen.

Die beliebtesten Währungen der 51- bis 60-Jährigen

Zu den beliebtesten Krypto-Währungen, mit denen Personen zwischen 51 und 60 handeln, zählen Bitcoin (28,2 Prozent), Ethereum (27,7 Prozent) und Litecoin (30 Prozent). Bei diesen drei Währungen hat die Altersgruppe jeweils das größte Handelsvolumen. Die Altersgruppe der 41- bis 50-Jährigen trägt für Bitcoin Cash mit 29 Prozent, für Chainlink und Litecoin mit 31 Prozent sowie für XRP mit 32 Prozent jeweils die größten Transaktionsanteile. Interessanterweise schlägt die Altersgruppe 61 bis 70 Jahre im Vergleich um das Handelsvolumen die Altersgruppe 18 bis 30 Jahre für alle Kryptowährungen. Lediglich Chainlink wird in der jüngeren Generation etwas häufiger gehandelt.

Darstellung 1: Anteile am Kryptohandel je Altersgruppe  Die interaktive Version des Diagramms mit Möglichkeit zum Download findet man hier.

Image

Darstellung 2: Anteile am Kryptohandel je Altersgruppe pro Coin – Die interaktive Version des Diagramms mit Möglichkeit zum Download findet man hier.

Image

 

Finanzen

Über Autor kein 2954 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.