Kein Bild

Phobien und andere Krankheiten

4. März 2011 Wolfgang Ockenfels 0

Manche Muslime fühlen sich gerne beleidigt und üben sich in Selbstmitleid. Denn wer sich als unschuldiges Opfer beklagt, genießt das Mitleid der Öffentlichkeit. Wer aber jeden Anflug von Kritik gierig aufgreift, um nicht nur Mitleid […]

Kein Bild

Franz Liszt in Jena

4. März 2011 Löw Otto 0

Es ist schon etwas eigentümlich mit der Liszt-Pflege in der Universitätsstadt Jena. Dabei hätte man manchen Grund, etwas dafür zu tun, denn er hat so manches für Jena getan. Was steht also im Jahre des […]

Kein Bild

Der Absturz des Homo Novus

23. Februar 2011 Michael Lausberg 0

Der bayrische Adelige Karl-Theodor zu Guttenberg startete in den letzten Jahren eine steile Karriere in der bundesdeutschen Politik. Neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter für die CSU promovierte er an der Universität Bayreuth im Fach Rechtswissenschaften […]

Kein Bild

Wer warum heute noch Freunde braucht

22. Februar 2011 Hirn Lisz 0

Gäbe man einem Menschen alle Herrlichkeit der Welt, was hilft´s, wenn er keinen Freund hat, dem er es sagen kann? (Catharina Elisabeth Goethe) Wer kennt nicht die berühmte Strophe “Ein Freund, ein guter Freund, das […]

Kein Bild

Das Göttliche als Feind unserer Existenz

21. Februar 2011 Heike Geilen 0

Nicht weniger als der griechischen Mythologie hat sich Philip Roth in seinem neuen Roman bedient und mit Nemesis deren Rachegöttin in sein jüngstes Werk implementiert. Der Legende nach agierte Nemesis als die starke Macht, die […]

Kein Bild

Sigmund Freuds Zukunftsillusionen

15. Februar 2011 Siegmar Faust 0

Ein paar Vorworte Religionskritiken, sowohl gegen ihre ideellen als auch praktischen Grundlagen, werden so alt sein wie die schriftlich fixierten Religionen. Sigmund Freud dürfte sowohl die subtile Kritik Ludwig Feuerbachs (1804-1872), die zerset­zende von Karl […]

Kein Bild

Ansichten eines Clowns: Fritz Teufel

15. Februar 2011 Trdic Shanto 0

Es sind meist dieselben Typen, an die man erinnert wird, wenn das Medienkartell, jeweiligen Anlässen gehorchend, den Geist von Achtundsechzig heraufbeschwört. Massenkompatibel und mittels wild und wirr aneinander gereihter Bildfolgen, werden die Protagonisten bemüht und […]

Kein Bild

Die rechte Gefahr aus Osteuropa

11. Februar 2011 Michael Lausberg 0

Mayer, G./Odehnal, B.: Aufmarsch. Die rechte Gefahr aus Osteuropa, Residenz Verlag, St. Pölten/Salzburg 2010, ISBN 9783701731756 Im Gegensatz zu den westeuropäischen Ländern steckt die Forschung über extrem rechte Parteien und Organisationen in den osteuropäischen Transformationsstaaten […]

Kein Bild

Nun geht es erst richtig los

11. Februar 2011 Horst Guido 0

Zwei italienische Journalisten waren es, Paolo Rodari und Andrea Tornielli, die im vergangenen Sommer das Buch mit dem etwas martialisch klingenden Titel „Angriff auf Ratzinger“ veröffentlicht haben. Das Buch beginnt mit einem längeren Zitat. Es […]

Kein Bild

Die Revolution, die nie stattgefunden hat

6. Februar 2011 Nathan Warszawski 0

Seit einigen Tagen ereignet sich Unvorstellbares in Ägypten, so unvorstellbar, dass nicht einmal die bestbezahlten Experten es vorhergesehen haben und erklären können. Selbst demokratisch gewählte und ehrenwerte Politiker des Westens, die bis vor wenigen Tagen […]

Kein Bild

Der arabische Aufstand

5. Februar 2011 Westphal Rainer 0

Wenn man den Aussagen unseres, durch seine stets kompetenten Äußerungen auffallenden Außenministers folgt, dann handelt es sich beim Volksaufstand in Ägypten lediglich um die Forderung nach Demokratie und Freiheit, wobei Vorsicht angebracht wäre, dass sich […]

Kein Bild

Schuld oder Das eisige Schweigen

4. Februar 2011 Heike Geilen 0

Bruderhass ist eines der ältesten Motive in der Literatur. Die biblische Erzählung von Kain und Abel offenbart dabei wohl den bekanntesten Konflikt. Romulus und Remus, die Zwillinge der römischen Mythologie, stehen dem kaum nach. Nun […]

Kein Bild

„Die Sonne ist vom Himmel gefallen“

4. Februar 2011 Heike Geilen 0

Mit dieser Schlagzeile wartet die Wiener Presse im Jahr 1910 in einer ihren Gazetten auf und deutet damit eine sich anbahnende Sensation in der hiesigen Schachwelt an. Aufsehenerregender konnte das stattfindende Ereignis nicht sein. Leute, […]