Die Freiheiten des Impfens hängen am Tropf

7. Juni 2021 Gallmeister Michael 0

Der Sommerurlaub steht vor der Tür , und alle Reisefreudigen wollen sich impfen lassen um unbeschwert verreisen zu können. Der Zug ist dieses Jahr aber für die Meisten schon abgefahren, denn wenn sie sich jetzt impfen lassen wollen, besteht neben der Problematik in Deutschland überhaupt einen Impfstoff zu bekommen, darin, das erst nach vollständiger, sprich meist 2. Impfung die „Reisefreiheit“ in Kraft tritt. […]

Politische Ethik zu Zeiten der Corona

21. Februar 2021 Nathan Warszawski 0

Viele ältere Patienten, die wegen Corona geimpft werden, überleben die Impfung nur eine begrenzte Zeit: Stunden bis zu wenigen Tage. Sehr viele alte Menschen sterben bevor die Medikation wirkt. Gibt es eine ausreichende Medikation für alle, so muss bedacht werden, dass die alten Menschen trotzdem in einer weit kürzeren Zeitspanne sterben werden, da sie die Nebenwirkung der Medikation schlechter als junge Menschen vertragen. Allgemein gilt: Je älter der Patient, desto geringer die Wirkung vieler Medikationen und desto mehr Nebenwirkung, die zu einer Zunahme der Mortalität führen. […]

Gedanken in der Pandemie: Impfen und Schimpfen

13. November 2020 Rüdiger Suchsland 0

Wir lernen also in dem kurzen Gespräch: Maskenzweifler sind Maskengegner sind Querdenker. Und wir wissen ja: Querdenker sind eigentlich Nazis und Reichsbürger, oder? Also: Jeder Maskenzweifler ist am Ende ein Reichsbürger. Das, meine lieben Freunde vom Deutschlandfunk, ist pure Ideologie. Es ist das, was die echten Reichsbürger dann aus solchen Gründen „Staatsrundfunk“ nennen – und man versteht sogar, warum. […]