Unser Mann in Havanna:Die Ängste des Fidel Castro

Daß sein Lebenswerk vielleicht gescheitert ist, hatte Fidel Castro bisher offenbar vergessen, der Öffentlichkeit mitzuteilen. Die selbstkritischen Einsichten der ehemaligen Nummer eins von Kuba sind derzeit in der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Magazins „The Atlantic“ nachzulesen. Eine Sorge, so wird deutlich, treibt den alten Mann aus Havanna immer wieder an. Er hat Angst davor, daß die USA den Iran angreifen. „Kuba kommt die schwere Aufgabe zu, die Menschheit vor den Gefahren eines Atomsschlags gegen den Iran zu warnen,“ so Castro.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2079 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.