Auf diese Events können sich Sportfans im Frühjahr freuen

Humberto Santos, Leute, die sich ein Fußballspiel ansehen, IMAGE SOURCE: UNSPLASH

Die ersten Blüten sprießen und die Tage werden wieder länger – der Winter ist überstanden. Mit großen Schritten bewegen wir uns auf den Frühling zu. Und wie Sportfans wissen, wird es im Frühjahr spannend. Denn zahlreiche Wettbewerbe, von der Bundesliga über die Champions League bis hin zur NBA gehen in den nächsten Wochen in die entscheidende Phase. Das gilt für Meistleerschaften ebenso wie für Pokal-Wettbewerbe. Wir blicken auf die Events, auf die sich Sportfans in den kommenden Wochen freuen können – ehe es im Sommer, nur eineinhalb Jahre nach der WM in Katar, mit Fußball-Europameisterschaft und Olympia weitergeht!

Die heiße Phase der Champions League hat begonnen

Die UEFA Champions League ist Jahr für Jahr der wichtigste Wettbewerb im internationalen Clubfußball und begeistert Fans aller Sportarten. Das große Finale 2024 findet am 1. Juni im Wembley-Stadion statt. Folgerichtig hat vor kurzem mit der K.-o.-Runde auch die heiße Phase des Wettbewerbs begonnen. Nachdem RB Leipzig im Achtelfinale gegen Real Madrid den Kürzeren gezogen hat, sind mit Bayern und Dortmund noch zwei deutsche Mannschaften dabei. Während Bayern im Viertelfinale auf Arsenal trifft, bekommt es der BVB mit Atlético Madrid zu tun. Die Runde der letzten acht findet im April statt. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass es zu einer Neuauflage des CL-Finales von 2013 zwischen Bayern und Dortmund im Wembley-Stadion kommt. Allerdings ist der BVB unter den verbliebenen Mannschaften der klare Außenseiter.

Wer wird NBA-Champion?

Nach dem All-Star-Weekend, welches traditionell Mitte Februar stattfindet, beginnt auch in der Regular Season der NBA die heiße Phase. Denn es sind nur noch wenige Wochen bis zum Beginn der Playoffs. Wenn die besten acht Teams jeder Conference um den Einzug in die NBA Finals spielen, haben natürlich auch Basketball Wetten Hochkonjunktur. Und anders als in den Vorjahren hat sich noch kein glasklarer Favorit herauskristallisiert. Neben Titelverteidiger Denver Nuggets werden auch die Boston Celtics sowie die Milwaukee Bucks zum Favoritenkreis auf den Titel gelistet. Los geht es in den Finals am 6. Juni mit Spiel 1. Spiel 4 und somit das erste potenzielle Entscheidungsspiel findet am 14. Juni statt.

Markus Spiske, Ball unter dem Basketballring, IMAGE SOURCE: UNSPLASH

Gelingt Bayer Leverkusen die Sensation?

Auch die Schlussphase der Saison 2023/24 in der Bundesliga verspricht Historisches. Denn Bayer Leverkusen ist auf dem besten Wege, die Serienmeisterschaft der Bayern zu beenden. Erstmals seit 2012 könnte es am Ende der aktuellen Spielzeit einen anderen Meister als den FCB geben. Bayer Leverkusen spielt eine überragende Saison und ist auch nach 26 Spieltagen ungeschlagen. Während viele Experten im Winter noch einen Einbruch vorausgesagt haben, hält sich die Mannschaft von Xabi Alonso weiter wacker an der Tabellenspitze. Mit zehn Punkten Vorsprung bei noch acht ausstehenden Partien spricht vieles für die erste Meisterschaft der Werkself. Trotzdem darf man die Bayern natürlich nie abschreiben. Das bestätigen auch die Erfahrungen aus der vergangenen Saison.

Hochspannung in der Europa League

In der Europa League ist Bayer Leverkusen ebenfalls noch vertreten. Dabei ist die Werkself ungeschlagen ins Viertelfinale eingezogen. In der aktuellen Form gilt der Bundesliga-Tabellenführer natürlich auch in der Europa League zum Favoritenkreis. Allerdings sind hier mit dem FC Liverpool, AC Mailand oder Benfica Lissabon noch einige hochkarätige Gegner am Start. Vor allem die Reds wollen ihrem scheidenden Trainer Jürgen Klopp noch einmal einen Europapokal zum Abschied schenken. Ein Europa League Finale zwischen dem FC Liverpool und Bayer Leverkusen wäre auf jeden Fall ein würdiges Endspiel!

Wer wird König vom Roland Garros?

Tennis ist für viele Menschen der schönste Sport der Welt. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni finden in Paris die French Open statt. Das Turnier im Stade Roland Garros ist der zweite Grand Slam des Jahres und der einzige, welcher auf Sandplatz ausgetragen wird. Absoluter König der French Open ist Rafael Nadal. Der Spanier hat hier bereits 14-mal triumphiert. Da Nadal am Ende der Saison seine Karriere beendet, wird er 2024 zum letzten Mal im Roland Garros auflaufen. Auch wenn Nadal mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist und sich zuletzt mit einigen Verletzungen herumschlagen musste, will er natürlich noch einmal beweisen, warum er der unumstrittene Sandplatz-König von Paris ist! Aus deutscher Sicht wird sicher aus Abschneiden von Alexander Zverev von Interesse sein. Der Hamburger ist weiter auf Jagd nach seinem ersten Grand-Slam-Erfolg.

Das Sport-Frühjahr 2024 verspricht einiges an Spannung. Von den Entscheidungen im internationalen Fußball über die NBA bis hin zum Tennis ist für jeden etwas dabei. Und im Sommer geht es dann mit der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen weiter!

Finanzen

Über Autor kein 2994 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.