Die Anziehungskraft der Mathematik

fraktale mathematik hintergrund berechnung, Quelle: TheDigitalArtist Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Mathematik ist nicht langweilig! Man braucht auch kein gewiefter Mathematiker sein, um das Büchlein hervorzuholen, wohl um sich das Alleinsein zu verkürzen. Das Buch von Albrecht Beutelspacher, Prof. für diskrete Mathematik, hält was es verspricht.

Das Geheimnis der zwölften Münze: Neue mathematische Knobeleien
von Albrecht Beutelspacher
C.H.Beck August 2021
ISBN-10 ‏ : ‎ 3406775543
160 Seiten 12 €

Ich habe bisher nicht alle Übungen angegangen. Um das zu tun, bräuchte ich zumindest ein ganzes Jahr. Sobald man ein Problem gelöst hat, reizt das Büchlein zum Weitermachen. Sollte man es nicht lösen: Keine Angst, der Mathematiker und Schriftsteller ist uns gnädig und verrät uns nicht nur, wie man mathematische Probleme löst, sondern auch weitere Wege, die einfacher oder auch schwieriger sein können (und dürfen).

Der interessierte Leser muss kein Mathematiker sein! Er kann in die Mitte des Buches eintauchen, um dort zu beginnen. Mir hat bisher am besten gefallen, zu berechnen, wie oft die Sektgläser klingeln in Abhängigkeit der Zahl der Anwesenden, die bestimmte Vorgaben zu erfüllen haben. Das nenne ich eine diskrete Mathematik. Ebenfalls das Kapital: Wie alt bin ich? Es klappt.

Bei 160 Seiten ist es verständlich, dass man eine gewisse Zeit braucht, um die leichten, aber auch schweren Rätsel zu lösen. Also: nicht verleihen!

Über Nathan Warszawski 525 Artikel
Dr. Nathan Warszawski (geboren 1953) studierte Humanmedizin, Mathematik und Philosophie in Würzburg. Er arbeitet als Onkologe (Strahlentherapeut), gelegentlicher Schriftsteller und ehrenamtlicher jüdischer Vorsitzender der Christlich-Jüdischen Gesellschaft zu Aachen.