Die offiziellen Partner der 70. Berlinale

Rund 35 nationale und internationale Unterstützer für die 70. Berlinale

Bildquelle: Alexander Janetzko / Berlinale

Pressemitteilung – Die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin werden von den Hauptpartnern Audi, MagentaTV, L’Oréal Paris und ZDF, den Co-Partnern Mastercard und rbb media sowie von rund 30 weiteren nationalen und internationalen Unternehmen unterstützt.

„Ich möchte mich bei allen offiziellen Partnern der Berlinale sehr herzlich bedanken. Wir brauchen die großzügige Unterstützung und das leidenschaftliche Engagement unserer Partner, um die Berlinale gemeinsam in die Zukunft zu führen“, kommentiert Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek die Bedeutung der Sponsoren für die Berlinale.

Die Hauptpartner

Audi (Offizieller Partner seit 2014)

Der offizielle Automobilpartner Audi stellt rund 250 Fahrzeuge bereit, darunter den Audi e-tron, das erste rein elektrische Serienmodell der Marke mit den Vier Ringen, und die beiden neuen Plug-in-Hybrid-Modelle Audi A8 TFSI e und A7 Sportback TFSI e. Audi fährt die Filmstars mit dieser progressiven Flotte rein elektrisch und gewohnt stilvoll am Roten Teppich vor. Die Audi Berlinale Lounge direkt gegenüber des Berlinale Palastes hält erneut ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Gesprächsrunden und Musikevents bereit. Kinofans, Fachbesucher*innen und Journalist*innen sind gleichermaßen herzlich willkommen. Der mit 20.000 Euro dotierte Audi Short Film Award wird seit 2015 an Kurzfilm-Regisseur*innen in der Sektion Berlinale Shorts überreicht und zeichnet eine besondere künstlerische Handschrift aus. Zusätzlich produziert Audi erneut die beliebte Berlinale Festivaltasche. Erstmals ist zudem der e-tron als Modellauto mit Berlinale-Design in limitierter Auflage im Berlinale Shop und in der Audi City Berlin zu erwerben.


MagentaTV (Neuer offizieller Partner)

Der innovative TV-Anbieter der Deutschen Telekom lädt direkt am Zoo Palast in die MagentaTV Lounge ein und bietet ein vielfältiges Programm:
Bekannte Größen aus der Film- und Entertainmentbranche halten inspirierende Master Classes zu aktuellen Topthemen. Mit dabei sind unter anderem Christian Schwochow, Doris Dörrie und Maria Lorenz. Film- und Serienexperte Dominik Porschen berichtet in einer täglichen Morning Show live vom Berlinale-Geschehen und empfängt dazu bekannte Interviewgäste. 

Gleichzeitig wird es in diesem besonderen Rahmen erstmals einen Social Media Hub als Anlaufstelle für alle Content-Schaffenden und Social Media-Treibenden geben.


L’Oréal Paris (Offizieller Partner seit 1999)

Der offizielle Kosmetikexperte der Berlinale sorgt mit seinem professionellen Visagist*innen-Team für den perfekten Red Carpet Look der Stars. Dass die Welt des Films eng mit der der Schönheit verbunden ist, beweisen sowohl Film-Ikonen wie Jane Fonda, Iris Berben oder Elle Fanning als auch die Markenbotschafterinnen Lena Meyer-Landrut und Stefanie Giesinger. 

Oscar-Preisträgerin und L’Oréal Paris Markenbotschafterin Dame Helen Mirren erhält bei den 70. Internationalen Filmfestspielen Berlin den Goldenen Ehrenbären. 

Das Berlinale-Publikum hat die Möglichkeit, sich im L’Oréal Paris Make-up-Studio auf dem Potsdamer Platz kostenlos im aktuellen „Berlinale Look” schminken zu lassen.


ZDF (Hauptmedienpartner seit 2005)

Unser Hauptmedienpartner ZDF inszeniert und überträgt sämtliche Bühnenshows im Berlinale Palast – von der Eröffnung über die Verleihung der European Shooting Stars Awards und des Goldenen Ehrenbären bis hin zur Preisverleihung durch die Internationale Jury. Als Poolführer stellt das ZDF die Weitergabe von TV-Bildern an die zahlreichen nationalen und internationalen TV-Sender sicher, die über das Festival berichten.

Die feierliche Eröffnung der 70. Berlinale wird vom ZDF-Partnersender 3sat im Rahmen einer „Kulturzeit extra“-Sendung live übertragen. Den abschließenden Höhepunkt der Berlinale, die Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären durch die Internationale Jury, überträgt 3sat am 29. Februar 2020 ebenfalls in einer Live-Sondersendung.

Zudem unterstützt das ZDF die Live-Übertragung der Berlinale Eröffnung in vier CinemaxX Kinos in Essen, Hamburg, Halle (Saale) und München.

Darüber hinaus berichtet der Sender ausführlich im Fernsehen und im ZDF-Online-Angebot über die Berlinale. In der ZDF Lounge im Grand Hyatt Berlin finden täglich Branchentreffs statt.

Die Co-Partner


Mastercard (Offizieller Partner seit 2015)

An allen Ticketvorverkaufsschaltern sowie im Online-Ticket Shop der Berlinale und 2020 erstmals auch an den Tageskassen in den Spielstätten ist die Zahlung mit Mastercard möglich. Für jeden Einkauf von Berlinale-Tickets oder Merchandise-Artikeln mit Mastercard® wird außerdem 1,00 Euro gutgeschrieben. Am Mastercard Caravan in der Varian-Fry-Straße, der vom 17. bis zum 29. Februar geöffnet sein wird, erhalten Besucher*innen kostenfrei Macarons sowie Heißgetränke in nachhaltigen Thermobechern.
Als zukunftsorientiertes Technologieunternehmen widmet sich Mastercard innovativen Projekten und ist sich dabei auch immer der sozialen Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft bewusst. 

Als neuer Co-Partner der Initiative Berlinale Talents wird Mastercard die Zukunft Filmschaffender aus aller Welt noch stärker fördern. Mastercard und Berlinale Talents haben dafür das Talents Footprints – Mastercard Enablement Programme ins Leben gerufen, bei dem Mastercard Talente und Alumni bei der Umsetzung ihrer filmbezogenen gesellschaftlichen Initiativen in den vier Kernbereichen „Gleichstellung und Geschlechtervielfalt“, „Gute Bildung und Arbeit“, „Frieden, Gerechtigkeit und Verständigung“ sowie „Umweltbewusstsein und Klimaschutz“ unterstützt.

rbb media (Neuer offizieller Partner)

rbb media ist neuer Co-Partner des Festivals. Als hundertprozentige Tochter des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist rbb media als Full-Service-Dienstleister für den rbb tätig. Das Leistungsspektrum reicht von Werbung in den Radio- und Fernsehprogrammen des rbb über die Programmverwertung, Merchandising, Mitschnittservices, Lizenzen bis hin zu Kooperationen und Sponsoring. Der rbb selbst unterstützt die Berlinale weiter als Medienpartner und als neuer Preisstifter für den Berlinale Dokumentarfilmpreis, dotiert mit 40.000 Euro. Eine dreiköpfige Jury entscheidet über die Vergabe, das Preisgeld teilen sich Regisseur*in und Produzent*in des Preisträgerfilms.

Initiativ-, Sektionspartner & Hosts


ARRI (Co-Partner von Berlinale Talents), Mastercard (Co-Partner von Berlinale Talents), IFA (Host der EFMIndustry Debates).


Drittpartner: ARRI, Colt Technology Services, Dell EMC, GWFF, Wall.

Die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten mbH (GWFF) stiftet den mit 50.000 Euro dotierten GWFF Preis Bester Erstlingsfilm

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

„GOTT von Ferdinand von Schirach“ TV-Event zu der Frage: Wer entscheidet über unseren Tod?

Wem gehört unser Leben? Und wer entscheidet über unseren Tod? In dem großen TV-Event „GOTT von...

Corona: Filmbrancheninfo 75

Venedig feiert das Kino, die Kinos spielen wieder, und gedreht wird auch wieder… die Filmwelt hat...

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

Pressemitteilung – Die Regiearbeit von Steven Wouterlood, die auf dem erfolgreichen Kinderbuch vo...