Digitale Wirtschaft von heute

handel geschäftsmann business monitor kurve, Quelle: geralt, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Die digitale Wirtschaft zeichnet sich durch eine hohe Dynamik sich ändernder Geschäftsmodelle aus, die eine ständige Kontrolle aller Veränderungen in der virtuellen Umgebung erfordert, um das eigene Geschäft in einem Zustand der Profitabilität zu unterstützen. In der virtuellen Wirtschaft gibt es Konsolidierungsprozesse, Kooperationen von Wirtschaftssubjekten zum Zwecke der wirtschaftlichen Synergie, also der Zusammenführung unternehmerischer Strukturen zu elektronischen Interessengemeinschaften.

Die Geschwindigkeit der Entwicklung digitaler Technologien beeinflusst die Dynamik der Zielgruppen – das „Gesicht“ eines potenziellen Verbrauchers, seine sozialen und geografischen Merkmale ändern sich schnell. Die Herausbildung eines globalen digitalen Raums stellt das Management von Unternehmen vor die Herausforderung, aktuelle Geschäftsprozesse und Technologien an neue Bedingungen anzupassen.

Eine der Auswirkungen des globalen technologischen Wandels und der Digitalisierung des Kundenerlebnisses ist die Entwicklung solcher anfängerfreundlichen KI-Handelsplattformern wie BitQT  und die Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells der Handels- und Eigentumsbeziehungen – einer Sharing Economy (Wirtschaft der gemeinschaftlichen Nutzung). Die Neuausrichtung des Verbraucherverhaltens von der Akquise zum Sharing, die Entfernung von Zwischenhändlern, die Stärkung der Rolle der Online-Reputation und die Selbstregulierung der Community zur Sicherstellung der Servicequalität revolutionieren das Geschäftsmodell in vielen Bereichen. Mit der Entwicklung von Digitalisierungsprozessen nimmt das Interesse an der Erforschung der Sharing Economy nur zu. Tatsache ist, dass viele Ökonomen ihre Verbreitung in der Welt als eines der Merkmale der digitalen Wirtschaft bezeichnen.

Lawrence Lessig, ein Juraprofessor an der Stanford University, war der Wegbereiter des Konzepts der Wirtschaft der gemeinschaftlichen Nutzung. 2008, bemerkte er, wie viele Internetnutzer viel Geld sparen, indem sie eine Online-Gruppe organisieren und zusammen mit sehr hohen Rabatten einkaufen.

Die Entstehung neuer Wirtschaftsbeziehungen auf der Grundlage der Prinzipien des Teilens wurde durch die Stärkung der globalen Zugänglichkeit der Kommunikation erleichtert. Der sichere Datenaustausch wird die neue digitale Wirtschaft vorantreiben. Es empfiehlt sich, auf die Auswirkungen des digitalen Modells der Shared Economy hinzuweisen:

– Neuausrichtung des Verbraucherverhaltens vom Erwerb zum Teilen;

– Ausschluss von Vermittlern aus der Kette „Kunde – Auftraggeber“;

– Stärkung der Rolle der Online-Reputation und der Selbstregulierung der Gemeinschaft, um die Qualität der Dienste sicherzustellen.

Die digitale Wirtschaft der gemeinschaftlichen Nutzung ist ein sich dynamisch entwickelndes sozioökonomisches Modell. Sie leistet bereits heute einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der nationalen und regionalen Wirtschaft. Einer der bahnbrechenden Trends in der Entwicklung der Shared Economy ist die Blockchain-Technologie, mit der Sie eine riesige verteilte öffentliche Datenbank erstellen können, die ohne zentralisierte Verwaltung funktioniert und aus Ketten miteinander verbundener verschlüsselter Informationsblöcke besteht.

Die Blockchain-Technologie basiert auf kryptografischen Algorithmen. Bei der Arbeit mit der Blockchain werden keine Vermittler benötigt, jeder Benutzer hat seinen eigenen Identifikationsschlüssel, es ist unmöglich, etwas zu ändern, zu fälschen oder zu beschlagnahmen. Die auf der Blockchain gespeicherten Fakten können nicht verloren gehen. Sie bleiben für immer dort und replizieren auf jeden Knoten der verteilten Datenbank.

Blockchain kann öffentlich oder privat sein, der Zugriff darauf wird vom Administrator überwacht. Als Vorläufer der Blockchain-Technologie gilt das Bitcoin-System, das 2009 in Form eines selbstregulierenden digitalen Zahlungssystems (Kryptowährung) geschaffen wurde und keine Bedienung durch Finanzinstitute oder Banken erfordert. Das System ermöglicht jedoch die Verwendung der Blockchain-Plattform für die Buchhaltung und andere Transaktionen (nicht nur Werteinheiten – Bitcoins). Abgesehen vom Bitcoin-System gibt es mehrere andere Open-Source- Implementierungen. So zum Beispiel ermöglicht das dezentrale öffentliche Netzwerk Ethereum das Funktionieren des Programmcodes absolut jeder digitalen Währung.

Das öffentliche Ethereum-Netzwerk ist eine der flexibelsten und beliebtesten Kryptowährungen. Diese Kryptowährung ist in der Lage, dieselben Funktionen wie Bitcoin, Litecoin, Dash und Ripple auszuführen. Ethereum ist:

– ein Zahlungsinstrument;

– eine Form der Aufbewahrung von Vermögenswerten;

– ein Anlagevermögen.

Das öffentliche Ethereum-Netzwerk kann zu einem wichtigen Instrument der Unternehmensführung werden. Die Sicherheit, Transparenz und Widerstandsfähigkeit gegen externe Belastungen solcher Cybersysteme ermöglichen es Unternehmen, sich auf die Lösung strategischer Probleme zu konzentrieren und nicht viel Zeit mit aktuellen Routineproblemen zu verbringen.

Finanzen