Ein Commodity-SUPER-SPIKE kommt. Sind Sie bereit?

Finanzmärkte verstehen

Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay
Übersetzung aus dem Englischen

Während es sicherlich kein Geheimnis ist, dass die Lebenshaltungskosten heute weiterhin in alarmierendem Tempo steigen, ist das, was gleich um die Ecke liegt, viel bedrohlicher – und es gibt keine Möglichkeit, es aufzuhalten.

ERSTENS! Marktumfeld verstehen.

Bargeld bewegt sich in mehr oder weniger vorhersehbaren Mustern durch die globalen Märkte, um dieses Phänomen besser zu verstehen, folgen Sie mir für einen Moment.

Es gibt nur zwei „Arten“ von Marktumgebungen, die erste heißt „risk-on“ und die zweite „risk-off“.

In einem risikofreudigen Umfeld fließt Geld in Risikoanlagen wie Aktien und, wenn die Geschichte ein Anhaltspunkt ist, auch in Immobilien. Ein Risiko für die Umwelt entsteht, wenn die Zentralbanken die Zinsen künstlich unterdrücken. Indem eine Zentralbank die Anleiherenditen künstlich niedrig hält, öffnet sie ein Fenster, das dazu führt, dass Vermögenswerte wie Aktien und Immobilien dramatisch im Preis aufblähen (es führt auch dazu, dass Bargeld aus Rohstoffen abwandert).
Wenn eine Zentralbank entweder allein oder gemeinsam mit anderen Zentralbanken Schulden kauft, bläst sie auch die globale Geldmenge auf – und der Effekt ist immer derselbe, ein Kaufkraftverlust für ihre jeweiligen Währungen und gigantische Verzerrungen der Preisbewegungen.

In jedem sogenannten „freien Markt“ muss es einen echten Preisfindungsmechanismus geben. Das heißt, es muss der Markt selbst sein, durch den der normale Kauf und Verkauf von Vermögenswerten auf dem offenen Markt den Preis diktiert. Aber wenn Zentralbanken den Preis von Schulden manipulieren, indem sie sie massenhaft kaufen, wird jeder echte Preisfindungsmechanismus effektiv beseitigt. Wenn ein echter Preisfindungsmechanismus entfernt wird, entstehen Preisaktionsverzerrungen, die auch als „Blasen“ bekannt sind.

Vermögensblasen werden im Allgemeinen als übertriebene ERHÖHUNG eines Vermögenspreises angesehen – wie eine Immobilien- oder Aktienmarktblase, es können jedoch auch INVERSE Blasen auftreten. Eine umgekehrte Blase liegt vor, wenn der Preis eines Vermögenswertes nach unten übertrieben wird. Eine umgekehrte Blase entsteht, wenn die Preisaktionsverzerrungen extrem nach unten werden, wie dies in einem Umfeld zu beobachten wäre, in dem die Zentralbanken riesige Mengen an Schulden kaufen, um die Zinsen niedrig zu halten. Die Unterdrückung der Zinssätze schafft risikofreudige Umgebungen und erzeugt gleichzeitig umgekehrte Blasen.
Vermögensblasen werden im Allgemeinen als übertriebene ERHÖHUNG eines Vermögenspreises angesehen – wie eine Immobilien- oder Aktienmarktblase, es können jedoch auch INVERSE Blasen auftreten. Eine umgekehrte Blase liegt vor, wenn der Preis eines Vermögenswertes nach unten übertrieben wird. Eine umgekehrte Blase entsteht, wenn die Preisaktionsverzerrungen extrem nach unten werden, wie dies in einem Umfeld zu beobachten wäre, in dem die Zentralbanken riesige Mengen an Schulden kaufen, um die Zinsen niedrig zu halten. Die Unterdrückung der Zinssätze schafft risikofreudige Umgebungen und erzeugt gleichzeitig umgekehrte Blasen.

Die zweite Art von Marktumfeld wird als „Risk-off“ bezeichnet.

In einem risikoaversen Umfeld verflüchtigt sich Bargeld schnell aus Vermögenswerten wie Aktien und Immobilien und findet schließlich seinen Weg in Rohstoffe.

Einem risikoscheuen Markt geht ein rascher Ausverkauf an den globalen Anleihemärkten voraus, wodurch die Anleiherenditen unkontrolliert in die Höhe schnellen, was wiederum einen enormen Druck auf risikofreudige Anlagen ausübt.

In einer Situation, in der das Risiko schnell abfällt, fließt Geld schnell aus Schulden und Aktien gleichzeitig – und wandert einfach in Vermögenswerte, die während des Risikozyklus stark unterbewertet wurden, und das wären Rohstoffe.

Heutzutage befinden sich Rohstoffe im Allgemeinen in massiven INVERSE-Blasen, daher wird der Preis von Rohstoffen SUPER SPIKE, wenn Risk-on schließlich Risk-off wird, und das wird es auch.

 

Original auf Englisch: A Commodity SUPER-SPIKE Is Coming. Are You Ready for It?

While it is certainly no secret that today the cost of living is continuing to increase at an alarming pace, what lies just around the corner is much more menacing- and there is no way to stop it.

FIRST! Understanding market environments.

Cash moves through the global markets in more or less predictable patterns, to better understand this phenomenon, follow along with me for a moment.

There are only two “kinds” of market environments, the first one is called “risk-on,” and the second is called “risk-off.”

In a risk-on environment cash flows into risk assets like stocks, and if history is any guide, also real estate. A risk on environment is created when central banks artificially suppress rates. By a central bank keeping bond yields artificially low it opens a window which causes assets like stocks and real estate to inflate dramatically in price, (It also causes cash to move out of commodities).

When any central bank either by itself, or collectively with other central banks buy debt, they also inflate the global money supply- and the effect is always the same, a loss of purchasing power for their respective currencies, and gigantic price action distortions.

In any so called “free market” there has to be a real price discovery mechanism in place. That is, it must be the market itself by which the normal buying and selling of assets on the open market dictate price. But when you have central banks manipulating the price of debt by buying it en masse, any real price discovery mechanism is effectively removed. When a real price discovery mechanism is removed, you get price action distortions which are also known as “bubbles.”

Asset bubbles are generally thought of as an exaggerated INCREASE in an assets price- like a housing or stock market bubble however, you can also have INVERSE bubbles. An inverse bubble exists when an assets price is exaggerated to the downside. An inverse bubble is created when price action distortions become extreme to the downside, as would be seen in an environment where central banks are buying massive amounts of debt in order to keep rates suppressed. Interest rate suppression creates risk-on environments while also creating inverse bubbles.

The second kind of market environment is called “risk-off.”

In a risk-off environment cash rapidly bleeds out of assets like stocks and real estate and eventually makes its way into commodities.

A risk-off market is preceded by a rapid sell-off in global debt markets which causes bond yields to spike in an uncontrolled manner, and this in turn puts enormous pressure on risk-on assets.

In a full-on rapid risk-off situation, cash swiftly flows out of debt and stocks simultaneously- and simply moves into assets which have become grossly undervalued during the risk-on cycle, and that would be commodities.

Today commodities in general are in massive INVERSE bubbles therefore, when risk-on eventually becomes risk-off, and it will, the price of commodities will SUPER-SPIKE.

Über Gregory Mannarino 18 Artikel
The Robin Hood Of Wall Street – Gregory Mannarino Is A Wall Street Pro Helping You Profit From The Capital Markets Like Nobody Else...FOR FREE! Also known as "The Robin Hood Of Wall Street", I am an active/full time trader of the capital markets with a world-wide following. Born on July 22, 1965, I became interested in "Wall Street," like many others at the time, in 1987 after seeing the movie Wall Street with Michael Douglas. Around that time I was able to get an entry level position, then subsequently to the trading floor, at the now defunct bank Bear Stearns, but within a relatively short time realized that working on Wall Street was not like the movies and moved on. I went on to get a medical degree and practiced medicine as a Physician Assistant beginning in 1996, now retired from practice. I also served in the United States Naval Reserve Medical Service Corps, having attained the rank of Lieutenant. I even published a book on casino Blackjack strategies years later, and was banned from playing the game in Las Vegas casinos.