Gegen den Besuch einer Spielhalle sprechen fünf Gründe

5 Gründe nicht in die Spielhalle zu gehen

Bild von Thomas Wolter auf Pixabay

5 Gründe nicht in eine Spielhalle zu gehen

Lange Zeit war er nicht möglich und jetzt auch nur eingeschränkt. Unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland. Die Sprache ist von dem Spielhallenbesuch. Für viele vor der Krise ein schöner Zeitvertreib und eine liebgewonnene Gewohnheit, für andere stellte sich immer schon die Frage, warum man eine Spielhalle eigentlich besuchen sollte. Schließlich gibt es ja die besten Online Casinos oder auch richtige Spielbanken und Casinos. Was soll man dann in einer „schmuddeligen“ Spielothek mit unfreundlichem Personal und geringen Gewinnchancen, wo man keinen Alkohol trinken darf und zum Rauchen vor die Tür muss. Gibt es wirklich schlagfertige Gründe, warum man Spielhallen meiden sollte? Wir meinen ja und haben die fünf wichtigsten einmal aufgelistet.

Gewinnchancen

Wer richtig absahnen möchte, ist in einer Spielhalle am falschen Platz. Weder in einem Casino oder einer Spielbank, noch in einem Online Casino sind die Gewinnchancen so gering wie an einem Slot in einer Spielhalle. Dies hat verschiedene Ursachen. 

Zum einem unterliegen Spielhallen mit ihren Geräten einem strengen „Spielerschutz“, d.h. es herrschen dort anderen Rahmenbedingungen wie in einer Spielbank oder einem Online Casino. So ist die maximale Aufladung an einem Automaten auf 10 Euro pro Spieler begrenzt. Gewonnene Beträge dürfen nicht automatisch zum Einsatz gebucht werden. Dies bedeutet in der Praxis z.B. folgendes. Wenn man tatsächlich mit einem Vollbild einmal 5.000 Euro gewonnen hat, so werden diese nicht ausgezahlt, sondern nur 500 Euro pro Stunde und die restlichen 4500 Euro werden in Actiongames á 10 Euro umgewandelt. Die Actiongames werden dann gesondert abgespielt und ein Actiongame ist 10 Euro wert. Eine Verlängerung der Actiongames ist möglich. So sind 450 Actiongames manchmal mehr als 4.500€ und manchmal weniger als 4.500€. Man kann maximal 2€ gewinnen, also werden die Gewinne in 2€-Schritten auf den Geldspeicher rübergebucht. Der Gewinn ist auch nochmal auf 500€ pro Stunde beschränkt. Das bedeutet, nach 50 Actiongames, macht der Automat erst einmal eine Stunde Pause und dann kann man die nächsten 50 Actiongames abspielen. Man muss also eine Menge Geduld aufbringen, um seinen Gewinn dann wirklich irgendwann einmal ausgezahlt zu bekommen.

Betriebs- und Nebenkosten

Natürlich ist eine Spielhalle erst einmal auch ein Wirtschaftsunternehmen, d.h. man hat kein Geld zu verschenken. Miete, Steuern, Personalkosten, Automaten Leasing, Strom, Instandsetzung etc., dies verursacht alles laufenden monatliche Kosten, die man wieder erwirtschaften muss. Dies ist aber nur möglich, wenn man entweder sehr, sehr viele Besucher hat, oder die Gewinne an den Automaten deckelt, so dass am Ende des Monats noch etwas übrig bleibt. Und so werden im Durchschnitt auch nur 60% der Gewinne aus einem Automaten ausgeschüttet, obwohl es eigentlich keine Begrenzung mehr gibt. Bei Online Casinos sind z.B. die Betriebskosten natürlich wesentlich geringer und die komplette Auszahlung der Gewinne erfolgt in der Regel sofort.

Komfort

Natürlich, es gibt solche und solche Spielhallen. Die schmuddelige an der dunklen Straßenecke oder die etwas schickere am Kudamm. Aber in der Regel ist der Komfort beim Spielen eingeschränkt. Alkohol ist schon einmal verboten, zu Essen gibt es auch nichts und wenn man Pech hat, muss man lange auf seinen Lieblings Automaten warten, da dieser gerade besetzt ist. Und die Handynutzung ist zudem auch eingeschränkt bzw. ganz verboten. Wer schon einmal in einer „echten“ Spielbank war, wird wissen, was mit Komfort gemeint ist.

Sicherheit

Man soll ja keine Klischees schüren, aber leider sind die Nachrichten über Spielhallenüberfälle nicht selten. Ein lohnendes Objekt der Begierde für so manchen Kriminellen. Und da möchte man nicht gerne dabei sein bzw. selber betroffen sein. Wer wird schon gerne für 200 Euro körperlich angegriffen? Von Überfällen auf Casinos liest man doch dann eher sehr, sehr selten.

Modernität

Wenn man eine Spielbank mit Slots besucht, erwarten eine zumeist 100 oder mehr Spielautomaten. In Spielhallen ist das Angebot eher übersichtlich. Und so ist die Umstellung auf Geräte der neuesten Generation auch nicht immer zeitnah, d.h. man spielt eventuell auf veralteten Geräten. Und dies kann den Spaß schon trüben.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Einige Bitcoin Trading Sites sind anderen weit voraus

Für diejenigen, die mit Bitcoin vertraut sind, ist die Erfahrung im Umgang mit der Kryptowährung ...

Welche Wirtschaftsbereiche haben in den vergangenen Monaten am meisten profitiert?

Die Coronakrise hält die Bevölkerung und die Wirtschaft fest in der Hand. Die Medien konzentriere...

Online-Sportwetten-Trends 2020

Sportwetten neigen wie jede andere Branche dazu, das Kundenverhalten zu ändern. Diese Veränderung...