„Goethes Orte in Weimar“ – Annette Seemann und Constantin Beyer präsentieren ihr neues Buch

Goethe- und Schiller-Denkmal in Weimar, Foto: Stefan Groß

Am Montag, 21. Oktober, stellen Annette Seemann und Constantin Beyer um 18 Uhr im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ihr neues Buch „Goethes Orte in Weimar“ vor. Der Eintritt ist frei.

Vom Haus am Frauenplan zum Theater, vom Palais Schardt zum Gartenhaus – Goethes Wege durch Weimar, aber auch seine Ausflüge ins Umland, nach Ettersberg und Tiefurt, erzählen vom täglichen Leben des Dichters und zeichnen zugleich ein Bild seiner Zeit. In „Goethes Orte in Weimar“folgen Annette Seemann und Constantin Beyer diesen Wegen und suchen die Orte auf, die Goethe besonders liebte.

Annette Seemann, geboren 1959, ist Literaturwissenschaftlerin und lebt als freie Autorin und Übersetzerin aus dem Französischen und Italienischen in Weimar. Sie betreut verschiedene Projekte im pädagogischen Sektor und ist Vorsitzende der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e. V.

Constantin Beyer, geboren 1961, ist selbständiger Fotograf in Weimar. Er führt in dritter Generation das Fotostudio fort, das im Jahr 1926 von seinem Großvater Günther Beyer gegründet wurde.

Veranstaltungsdaten

„Goethes Orte in Weimar“

Buchpräsentation mit Dr. Annette Seemann und Constantin Beyer

Montag, 21. Oktober 201918 Uhr

Herzogin Anna Amalia Bibliothek | Studienzentrum (Bücherkubus)

Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar

Der Eintritt ist frei.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Goethe für Furchtlose

https://www.youtube.com/watch?v=7gE0ITLhdGs ...

Buchpräsentation im Goethe- und Schiller-Archiv – Dirk Sangmeister liest aus der Korrespondenz Garlieb Merkels

Am Mittwoch, 13. November, um 17 Uhr präsentiert Dirk Sangmeister im Goethe- und Schiller-Arc...

„In jedem Schiebefenster ein Stück Zukunftsstaat?“ – Weimarer Kontroversen 2019 diskutieren über das Verhältnis von Utopie und Gestaltung am Bauhaus

>> Zum Programm der Weimarer Kontroversen 2019 Vom 20. bis 22. November laden die Klassik ...