Golden Globes für Bestes Drama und Beste Regie: Kriegsdrama „1917“

1917 triumphiert in den wichtigsten Kategorien und bringt sich für die Oscars in Stellung

Copyright © 2019 Universal Pictures and Storyteller Distribution Co., LLC. All Rights Reserved.

Pressemitteilung – Sam Mendes’ immersives Kriegsdrama 1917 hat bei der 77. Golden Globes Verleihung abgeräumt und sich die Königsklasse der Kategorien Bester Film (Drama) und Beste Regie gesichert. Damit bringt sich das epische Kinoerlebnis in Stellung für die bevorstehenden Oscar-Nominierungen und zeigt, dass sich auch die Mitglieder der Hollywood Foreign Press, die jedes Jahr die Golden Globes vergeben, der Sogwirkung dieses in einer einzigen Einstellung gefilmten Meisterwerks nicht entziehen konnten. Das nervenaufreibende Drama beleuchtet den Ersten Weltkrieg aus einem modernen Blickwinkel und schlug mit seiner Verdichtung der zermürbenden Kriegsjahre auf einen einzigen Tag namhafte Konkurrenten wie Martin Scorseses „The Irishman“ oder Todd Philipps „Joker“ aus dem Feld. Sam Mendes wertete die Preise als immens wichtig für den Film. 

Kurzinhalt:
Auf dem Höhepunkt des Ersten Weltkrieges sollen die beiden britischen Soldaten Schofield (George MacKay aus Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück) und Blake (Dean Charles Chapman aus Game of Thrones) eine nahezu unmögliche Mission erfüllen. In einem nervenraubenden Wettlauf gegen die Zeit müssen sie sich tief ins Feindesgebiet wagen und eine Nachricht überbringen, die verhindern soll, dass hunderte ihrer Kameraden in eine tödliche Falle geraten. Eine schmerzlich persönliche Dimension bekommt die ohnehin nervenaufreibende Aufgabe, weil vom Gelingen auch das Leben von Blakes Bruder abhängt.

Nach seinem ergreifenden Drama Jarhead – Willkommen im Dreck über zwei amerikanische Scharfschützen im Golfkrieg, befasst sich Sam Mendes, der britische Oscar®-Preisträger und Ausnahmeregisseur von Filmen wie American BeautyJames Bond 007: Skyfall und James Bond 007: Spectre zum zweiten Mal mit den menschlichen Auswirkungen des Krieges. In 1917 geht es um einen atemlosen Wettlauf gegen die Zeit. Das Drehbuch hat Mendes zusammen mit Krysty Wilson-Cairns (Penny Dreadful) geschrieben. Produziert wurde der Film von Mendes und Pippa Harris (Zeiten des Aufruhrs, Away We Go – Auf nach Irgendwo) unter dem Dach ihrer Firma Neal Street Productions, zusammen mit Jayne-Ann Tenggren, Callum McDougall und Brian Oliver. 

Verleih: Universal Pictures International Germany

Ab 16. Januar 2020 im Kino!

Hier gehts zum Trailer:

1917 Trailer Deutsch
1917 Trailer English

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

CORONA Filmbrancheninfos #51

In Frankreich läuft die Produktion langsam wieder an – anscheinend in ähnlichem Tempo wie in De...

CORONA Filmbrancheninfos #50 – Fünfzigste Ausgabe!

Die 50. Ausgabe! So richtig freuen wollen wir uns nicht über dieses Jubiläum. Weil wir aber ...

Zum Tod von Irm Hermann

Pressemitteilung zum Tod von Irm Hermann – Nach kurzer schwerer Krankheit ist Irm Hermann, preisg...