I, Tonya

Der Skandal, der Filmgeschichte schrieb

Sie war die berühmteste Person der Welt – nach Bill Clinton. Als erste Amerikanerin vollzog Tonya innerhalb eines Wettbewerbs gleich zwei sogenannten Dreifach-Axel – einer der anspruchsvollsten Sprünge im Eiskunstlauf. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg in den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte – doch es kam anders…

Nominiert für drei Oscars® und als bester Film bei den Golden Globes erzählt I, TONYA mit viel schwarzem Humor die unglaubliche, aber wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, um die sich einer der größten und verrücktesten Skandale der Sportgeschichte spannt.

Mit ihrem facettenreichen Portrait von Tonya Harding hat Margot Robbie (THE WOLF OF WALL STREET) die Rolle ihres Lebens gefunden, für die sie als beste Hauptdarstellerin bei den 90. Oscars® nominiert wurde. Als Tonyas eiskalte, bissige Mutter LaVona Harding begeistert die ebenfalls Oscar®-nominierte Allison Janney (JUNO). Ergänzt wird das preisgekrönte Ensemble von Sebastian Stan (LOGAN LUCKY) als Tonyas impulsiver Ex-Mann Jeff Gillooly und Paul Walter Hauser als Tonyas Bodyguard und Möchtegern-Geheimagent. Regie führte Craig Gillespie (LARS UND DIE FRAUEN).

Mit Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison Janney u.a.

Regie: Craig Gillespie

Verleih: DCM

I, TONYA wirft einen bissigen Blick auf das Leben und die Karriere von Tonya Harding in all ihrer hemmungslosen Pracht.

Ab 22. März 2018 im Kino!