Im Interview: Diana Iljine

Am 17. November 2013 wurde das 33. INTERNATIONALE FESTIVAL DER FILMHOCHSCHULEN mit vier Kurzfilmen eröffnet. Nachwuchsregisseure aus der ganzen Welt zeigen bis zum 23. November ihre neuesten Werke im Filmmuseum München. Die Tabula Rasa sprach mit der Festival-Leiterin Diana Iljine über den Mut zu neuen Erzählformen ernsthafter Filmstudenten und ihr Umgang mit einer harten Realität beim Internationalen Festival der Filmhochschulen. Wie Iljine betonte, kann sich das Programm dieses Jahr „wirklich sehen lassen. Die jungen Filmemacher beherrschen nicht nur ihr Handwerk, sie sind auch enorm kreativ.“

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Sophie Adell
Über Sophie Adell 28 Artikel
Sophie Adell ist eine deutsche Schauspielerin, Moderatorin und Red Carpet Reporterin. In London geboren, lebte sie fortan in Belgien, Griechenland, USA, den Niederlanden, Argentinien und Ungarn. Sie hat in über 20 Fernseh- und Filmproduktionen mitgewirkt, wie beispielsweise in "Bernds Hexe", "Die Superbullen" und "Tatort". Seit 2018 ist sie stellvertretende Chefredakteurin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.