MPE Living Networks zu Besuch im INFINITY MUNICH

Bild: Erik van den Bergh (General Manager, INFINITY MUNICH), MPE und Andreas Striebel (INFINITY MUNICH)

Am 2. Juli 2018 fand der bekannte Networking-Event MPE-Visit von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) im vielseitigen – und wie der Name schon sagt – unendlichen – INFINITY MUNICH in Unterschleißheim statt.

Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland kamen an dem schönen Sommerabend zusammen, um sich zu vernetzen und die exklusive Führung durch das Resort, so auch das INFINITY MUNICH zu erleben.

Zu diesem MPE-Event wurde das breitgefächerte Netzwerk von MPE eingeladen. Etwa 100 Teilnehmer aus der Politik, der Wirtschaft, der Medizin, der Kunst, der Kultur und der Gesellschaft wollten sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen.

Die Veranstalterin hat ein lebendiges Netzwerk, das sie bei ihren verschiedenen Veranstaltungen zusammenbringt. Sie lebt das Netzwerk, indem sie sich vor dem Event schon kundig macht, wer welchen Kontakt kennenlernen sollte – und stellt diese dann beim Event einander vor. Der Abend ist für die Teilnehmer ein persönlicher Gewinn.

Dazu ist die Stimmung auf den MPE-Events jedes Mal aufs Neue etwas Besonderes, denn auch diejenigen, die zu Beginn noch niemanden kennen – werden sofort integriert, knüpfen schnell Kontakte und fühlen sich schon ab den ersten Minuten wohl. Die Visitenkarten sind an einem solchen MPE-Netzwerk-Abend schnell aufgebraucht.

Es gibt verschiedene MPE-Events. Beim MPE-Visit am 2. Juli 2018 präsentierte sich das INFINITY Hotel & Conference Resort Munich den Gästen. Auch wird beim MPE-Visit viel Raum für Networking geboten.

Am Montagabend waren die interessierten Teilnehmer zu Beginn auf der sonnigen, mit Rosen, Olivenbäumen und Obst dekorierten Terrasse des Resorts und erhielten schon zur Begrüßung wunderbare Drinks und Köstlichkeiten. Das Wetter hätte hierfür nicht besser sein können.

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein begrüßte die Teilnehmer herzlich. Danach hielt Andreas Striebel, INFINITY MUNICH, seine Rede über das Resort und freute sich, dass viele Gäste in das Resort gekommen sind.

Danach folgten die Führungen durch das weitläufige, spektakuläre INFINITY MUNICH. Der Anbau wurde hierbei mit den gerade entstehenden, großen Räumlichkeiten auch gezeigt. Somit gibt es im INFINITY MUNICH schon bald weitere, perfekte Möglichkeiten des Feierns, des Ausstellens oder auch des Aufenthaltes. Der SPA-Bereich wurde bei der Führung auch gezeigt. Denn selbst für die Münchner unter den Gästen ist der Wellness-Bereich ideal. Dieser ist nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für Tagesgäste attraktiv.

Alle Führungen fanden sich am Anschluss wieder auf der schönen Terrasse zum anregenden Austausch und fantastischem Gourmet-Erlebnis zusammen. Dort war die Gastgeberin wieder in Aktion – und führte die Gäste persönlich – meist an der Hand – und mit viel Freude zusammen. An diesem warmen Sommerabend ergaben sich wertvolle Gespräche. Bis spät nachts bot das INFINITY MUNICH viele Gaumenfreuden – und war auch selbst mit dabei. Familie Striebel, der General Manager Erik van den Bergh und das Team des INFINITY MUNICH freuten sich über den Austausch mit den Gästen von Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein.

Zum Schluss des Abends durfte das MPE-Goodybag wieder nicht fehlen. Einige schöne Präsente waren darin, ob vom Gastgeber – dem INFINITY MUNICH, so auch von einigen Verlagen, Unternehmen, Resorts und dem weiteren Unterstützer der Veranstaltung, dem Premium Hotel & Health Resort Klosterhof in Bayerisch Gmain. Immer mehr Firmen, Resorts und Verlage interessieren sich als Unterstützer für die MPE-Events.

Der nächste MPE-Event findet in drei Monaten – Mitte Oktober – im IntercityHotel in München statt. Bei dieser Veranstaltung wird es wieder die legendären „Vernetzungskarten“ der Veranstalterin geben. Es ist immer eine Überraschung, welcher Kontakt auf der jeweiligen Karte zum Networking steht. Wir von Seiten TABULA RASA Magazin freuen uns schon darauf.

Mehr zu den MPE-Events und zu MPE-Visit:
www.mpe-poelnitz-egloffstein.com

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Stefan Groß triftt Ursula Männle zum Interview – Wir müssen weiter an Europa bauen

Frau Professor Männle, wenn Sie politisch in Ihrem Leben zurückblicken, was war das Ereignis, da...

Jonathan Bach. Die Spuren der DDR. Von Ostprodukten bis zu den Resten der Berliner Mauer

Jonathan Bach. Die Spuren der DDR. Von Ostprodukten bis zu den Resten der Berliner Mauer. Aus dem A...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...