Nico Krauss/Lasse Johannsen: Kleine Klassiker. Geliebte Evergreens unter Segeln

Segelboot, Foto: Stefan Groß

Nico Krauss/Lasse Johannsen: Kleine Klassiker. Geliebte Evergreens unter Segeln, Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2017, ISBN: 978-3-667-11072-5, 29,90 (D)

In diesem Bildband werden alte Klassiker von Segelfreunden vorgestellt, die aber noch aus Melancholie oder Verbundenheit gepflegt werden und auch noch seetauglich sind und für kleinere oder größere Fahrten geeignet sind. Kleinere Yachten und andere Evergreens werden mitsamt Bootsbesitzern oder Eignern in Text und Bild näher vorgestellt. Sie werden in verschiedenen Klassen unterteilt und dann einzeln präsentiert.

Lasse O. Johannsen, Chefredakteur der „Yacht classic“, ist dabei für die Archivrecherche, den Text und die ausführlichen Interviews verantwortlich. Nico Krauss, Yachtfotograf für Bildbände und Kalender, ist für die Shots der segelnden Klassiker aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven zuständig.

Das Buch beginnt mit der Vorstellung von verschiedene Varianten von Rennjollen, wobei auch ein „Hüter der Kleinstbootindustrie (S. 22) interviewt wird. Danach folgen die Wanderjollen wie Pirat oder Zugvogel, bevor dann die langen, schlanken Rennyachten wie Drachen, Languste oder Neptunkreuzer präsentiert werden. Anschließend folgen die so genannten Evergreens (KR-Boote-Vertenskreuzer, Folkeboot) mitsamt Hobby-Yachtenkonstrukteuren. Den Abschluss bilden dann die „Exoten“ wie Schweriner Einheitsjolle, Chiemsee-Platte, Segelkanu, Folke-Junior, L Boot, BB 17, 12-Fuss-Dinghy und Star. Dies sind spezielle Boote meist noch vor dem 2. Weltkrieg, deren Konstruktion den Besonderheiten ihrer regionalen Reviere Rechnung trägt und sie daher an anderen Orten wenig verbreitet waren.

Das Buch ist eine Hommage an die Faszination Segeln in ihrer ursprünglichen Form mit alten Booten, die nicht mehr den Komfort und die Größe heutiger Yachten besitzen. Es lebt von den schönen und aussagekräftigen Bildern, die zum Teil aus der Luft, an Land oder aus einem anderen Boot aufgenommen wurden. Lesenswert sind auch die Interviews mit Liebhabern der alten Klassiker, deren Leidenschaft und Lust man spürt, wenn sie einen großen Teil ihrer Freizeit für Pflege, Ausbesserungen und Segeltörns opfern.

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 271 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.