Robert und Clara Schumann

Zu einem Vortrag lädt die Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs e. V. am Donnerstag, 15. April 2010, 18 Uhr, in das Schiller-Museum ein. Wolfgang Seibold spricht über die Beziehung von Robert und Clara Schumann zu Weimar. Anhand von Bild- und Klangbeispielen stellt der Musikwissenschaftler einzelne Besuche vor, unter anderem zwei Begegnungen bei Goethe, die erste gemeinsame »Künstlerfahrt« des frisch verheirateten Paares Robert und Clara Schumann 1841 sowie das Oktober-Konzert 1854, in dem Clara Schumann unter der Leitung von Franz Liszt das Klavierkonzert ihres Gatten spielte.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.