Standing Ovations für Schönherz & Fleer – Rilke Projekt live 'Dir zur Feier' mit Starbesetzung – gestern Abend in der Alten Oper Frankfurt

In der Alten Oper in Frankfurt feierte das erfolgreichste deutsche Lyrik-Projekt des Komponisten- und Produzenten-Duos Schönherz & Fleer mit einer grossen Geburtstags-Gala mit Starbesetzung gestern Abendden 140. Geburtstag von Rainer Maria Rilke in der Alten Oper Frankfurt.

Unter dem Motto „Dir zur Feier“ lud das erfolgreiche Komponisten- und Produzenten-DuoSchönherz & Fleergestern Abend in die ausverkaufte Alte Oper in Frankfurt, um im Rahmen einer feierlichen Gala, den 140. Geburtstag von Rainer Maria Rilke zu begehen. Renommierte Künstler wieBen Becker,Hannelore Elsner,Nina HogerundRobert Stadloberinterpretierten die Gedichte von Rainer Maria Rilke zu den wunderbaren Kompositionen von Richard Schönherz & Angelica Fleer. Als Special-Guests kamen Stars wiePeter Maffay,Max MutzkeundEnrique Ugarteauf die Bühne und hatten ihre umjubelten Gastauftritte. Musikalisch wurden die Künstler – unter der Leitung des vielfach ausgezeichneten DirigentenChristian Kolonovits– von derRilke Projekt Band, bei der u.a. der Grammy-PreisträgerPaul McCandlessmitspielt, sowie derNeuen Philharmonie Frankfurtbegleitet. Moderiert wurde die Geburtstags-Gala vonGerhard Kämpfe. Abgestimmt auf Rilke’s Poesie und Gedichte wurde das Bühnenbild durch Atem beraubendes Bild- und Filmmaterial unserer Erde und dem Weltraum geprägt.

„Es hat mich sehr berührt und erfüllt mich mit unendlicher Freude, wie begeistert das Publikum heute Abend von unserem neuen symphonischen Rilke-Projekt war“, freut sich Angelica Fleer und Richard Schönherz ergänzt: „Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns wieder einmal gelungen ist, so grossartige Künstler für unser Projekt zu gewinnen“.

Diebegleitende CD ‚Symphonic Rilke – Dir zu Feier‘ von Schönherz & Fleer(edel:kultur) ist seit Freitag im Handel.

Nach den Standing Ovations feierten knapp 100 geladene Gäste bei der anschliessenden After-Show-Party im „Café Rosso“ ausgelassen bis spät in die Nacht. Unter ihnen waren, neben Richard Schönherz & Angelica Fleer mit ihrer Familie sowie den mitwirkenden Künstlern u.a. Rolf Budde Musikverlag Geschäftsführer Rolf Budde, Steinway Deutschland Geschäftsführer Philipp Avramov mit seinem Frankfurter Kollegen Marko Hartung, „Gitarrenhexer“ André Krengel, Edel Kultur-Chef Dirk Mahlstedt, Panik-Band-Mitglied Steffi Stephan, Honorargeneralkonsul von Nepal, Ram Thapa mit Gattin Maria sowie BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller.

Veranstalter: Shooter Promotions GmbH

Fotos:
©_Rudolf_Uhrig

Weitere Inofs hier

Bild unten: Steinway Deutschland Geschäftsführer Philipp Avramov, Andra Strigl und Marko Hartung / Leiter Steinway-Haus Frankfurt

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Familiennachzug: CDU-Fraktion kritisiert Abstimmverhalten der Landesregierung im Bundesrat Herrgott: Rot-Rot-Grün etabliert System der Verantwortungslosigkeit auf Bundesebene

Der migrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat der Regierung Ramelow v...

Marx schreibt an Marx – Wie viel Christentum steckt im Sozialismus?

Dr. Reinhard Marx ist Erzbischof von München und Freising. Sehr geehrter Karl Marx, lieber Namen...

Avatar
Über Strigl Andrea 23 Artikel
Andrea Strigl ist die Inhaberin der PR- und Event-Agentur 'andrea k. strigl – events & public relations' mit Sitz in München. Der Schwerpunkt der Agentur liegt im Show- und Entertainment-Business sowie im Lifestyle- und Touristik-Segment, wo sie sehr viel Erfahrung bei der Organisation von weltweiten Veranstaltungen jeglicher Art, sowie der begleitenden Presse-Arbeit hat. Aber auch klassische Pressearbeit, Unternehmens-, Produkt- und Personality-PR sowie Künstler-/Celebrity-/VIP-Promotion und –Management zählt zu ihren Stärken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.