The Dawn of a New Financial System

In Davos auf dem Weltwirtschaftsforum warnen sowohl Politiker als auch Wirtschaftsführer vor einem "wirtschaftlichen Sturm"

The global economy is cratering, FASTER.

The International Monetary Fund/IMF says: “The World Economy faces A Confluence of Calamities.” And in Davos at the World Economic Forum, both political and business leaders are warning of an “Economic Storm.”

Are we to believe that the current state of world affairs is just an accident?

The global economy is in freefall and has been for many years, and this is no secret to a single person who follows my own work. The current state of affairs, none of which is by accident, all stems from a Grand Plan which had been put in place by central banks who are working in concert to usher in a new system. A SLAVE SYSTEM brimming with more control.

Moreover, the fall of the current system is by design creating legions of people who are totally dependent on the system to survive- and this is the key. People MUST be made to be dependent on the system, and we are seeing this accelerate in the current environment of spiraling out of control inflation. The current “crisis to crisis” economic model is yet another mechanism to weaponize the financial system against the people of the world. Every crisis today is being used as a means to pull epic sums of cash into the now, being borrowed from the future, and people all over the world are being forced to fund each new crisis. Every new crisis is being sold to the people of the world as it is our “patriotic duty” to support. Each engineered crisis gives puppet governments a blank check to spend whatever they seem necessary, because it’s a “crisis.” And where does the cash come from to fund each new crisis? THE CENTRAL BANKS, who will create it out of nothing.

FEAR must also be propagated. Fear of surging inflation forcing people to tap into whatever savings they may currently have, therefore inducing a “cost of living crisis. Fear of more debt, as people continue to borrow- consumer debt, household debt and personal debt, continue to skyrocket. Fear of disease, new and various strains of invisible organisms which are meant to be perceived as real threats to survival. Fear of food shortages for the most vulnerable among us, infants who now rely on “formula” instead of natural nutrition to thrive. Political turmoil. Fear of a collapse of the financial markets.

Today globally, debts and deficits continue to surge out of control at their fastest pace ever, and every “developed” nation operates only because they continue to borrow cash from the future courtesy of their respective central bank. It is these central banks who are more than willing to “lend” more as they work towards their goal of being the lenders and buyers of last resort. Today every nation on Earth is a slave to its central bank, and it is these same institutions which have gone out of their way to create inflation as a mechanism to destroy their respective currencies in a race to the bottom- setting the basis for the introduction of a new financial system.

Text auf DEUTSCH:

Die Weltwirtschaft bricht zusammen, SCHNELLER. Der Internationale Währungsfonds/IWF sagt: „Die Weltwirtschaft steht vor einem Zusammenfluss von Katastrophen.“ Und in Davos auf dem Weltwirtschaftsforum warnen sowohl Politiker als auch Wirtschaftsführer vor einem „wirtschaftlichen Sturm“. Sollen wir glauben, dass der gegenwärtige Zustand des Weltgeschehens nur ein Zufall ist? Die Weltwirtschaft befindet sich im freien Fall und das seit vielen Jahren, und das ist kein Geheimnis für eine einzelne Person, die meiner eigenen Arbeit folgt. Der aktuelle Stand der Dinge, von denen keiner zufällig ist, geht auf einen Großen Plan zurück, der von den Zentralbanken aufgestellt wurde, die gemeinsam daran arbeiten, ein neues System einzuführen. EIN SLAVE-SYSTEM strotzt vor mehr Kontrolle.

Darüber hinaus schafft der Fall des gegenwärtigen Systems absichtlich Legionen von Menschen, die völlig vom System abhängig sind, um zu überleben – und das ist der Schlüssel. Die Menschen MÜSSEN dazu gebracht werden, vom System abhängig zu sein, und wir sehen, dass sich dies im gegenwärtigen Umfeld der außer Kontrolle geratenen Inflation beschleunigt. Das aktuelle Wirtschaftsmodell „Krise zu Krise“ ist ein weiterer Mechanismus, um das Finanzsystem gegen die Menschen der Welt zu bewaffnen. Jede Krise von heute wird als Mittel benutzt, um epische Geldsummen in das Jetzt zu ziehen, aus der Zukunft geliehen zu werden, und Menschen auf der ganzen Welt werden gezwungen, jede neue Krise zu finanzieren. Jede neue Krise wird den Menschen der Welt verkauft, da es unsere „patriotische Pflicht“ ist, sie zu unterstützen. Jede konstruierte Krise gibt Marionettenregierungen einen Blankoscheck, um alles auszugeben, was sie für notwendig halten, denn es ist eine „Krise“. Und woher kommt das Geld, um jede neue Krise zu finanzieren? DIE ZENTRALBANKEN, die es aus dem Nichts schaffen werden.

ANGST muss auch propagiert werden. Die Angst vor einer steigenden Inflation zwingt die Menschen, alle Ersparnisse anzuzapfen, die sie derzeit haben, und induziert daher eine „Lebenshaltungskostenkrise“. Die Angst vor mehr Schulden, da die Menschen weiterhin Kredite aufnehmen – Verbraucherschulden, Haushaltsschulden und persönliche Schulden – schießen weiter in die Höhe. Angst vor Krankheiten, neuen und verschiedenen Stämmen unsichtbarer Organismen, die als echte Bedrohung für das Überleben wahrgenommen werden sollen. Angst vor Nahrungsmittelknappheit für die Schwächsten unter uns, Säuglinge, die jetzt auf „Formel“ anstelle von natürlicher Ernährung angewiesen sind, um zu gedeihen. Politische Turbulenzen. Angst vor einem Zusammenbruch der Finanzmärkte.

Heute geraten Schulden und Defizite weltweit weiterhin in ihrem schnellsten Tempo außer Kontrolle, und jede „entwickelte“ Nation operiert nur, weil sie weiterhin Bargeld von der Zukunft mit freundlicher Genehmigung ihrer jeweiligen Zentralbank leiht. Es sind diese Zentralbanken, die mehr als bereit sind, mehr zu „verleihen“, während sie auf ihr Ziel hinarbeiten, die Kreditgeber und Käufer der letzten Instanz zu sein. Heute ist jede Nation auf der Erde ein Sklave ihrer Zentralbank, und es sind dieselben Institutionen, die alles getan haben, um Inflation als Mechanismus zu schaffen, um ihre jeweiligen Währungen in einem Wettlauf nach unten zu zerstören – und die Grundlage für die Einführung eines neuen Finanzsystems zu schaffen.

 

Über Gregory Mannarino 5 Artikel
The Robin Hood Of Wall Street – Gregory Mannarino Is A Wall Street Pro Helping You Profit From The Capital Markets Like Nobody Else...FOR FREE! Also known as "The Robin Hood Of Wall Street", I am an active/full time trader of the capital markets with a world-wide following. Born on July 22, 1965, I became interested in "Wall Street," like many others at the time, in 1987 after seeing the movie Wall Street with Michael Douglas. Around that time I was able to get an entry level position, then subsequently to the trading floor, at the now defunct bank Bear Stearns, but within a relatively short time realized that working on Wall Street was not like the movies and moved on. I went on to get a medical degree and practiced medicine as a Physician Assistant beginning in 1996, now retired from practice. I also served in the United States Naval Reserve Medical Service Corps, having attained the rank of Lieutenant. I even published a book on casino Blackjack strategies years later, and was banned from playing the game in Las Vegas casinos.