Übergabe der Schirmherrschaft der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Bayern e.V. von Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg an Elizabeth Herzogin in Bayern

Die Schirmherrin der DMSG LV Bayern hat den Landesverband mit großem Bedauern gebeten, sie nach fast zwei Jahren von ihrer Aufgabe zu entbinden. Von Amerika aus könne sie ihr Amt nicht so wahrnehmen, wie sie es von sich selbst erwarte. Zur großen Freude von Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg und dem DMSG Landesverband Bayern hat sich Elizabeth Herzogin in Bayern (38) bereit erklärt die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Hintergrund:
Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) ist die älteste Hilfsorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose in Deutschland. Der Landesverband Bayern e.V. betreut seit nunmehr über 50 Jahren Multiple-Sklerose-Erkrankte in ganz Bayern. Ihm gehören aktuell mehr als 7.000 Mitglieder an; über 211 Kontaktgruppen für MS-Erkrankte bieten Ratsuchenden Orientierung und Begleitung.
Alleine in Bayern wird die Zahl der Betroffenen auf aktuell 15.000 geschätzt. Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems, sie ist nicht heilbar, nicht ansteckend und wird nicht vererbt. MS trifft alle Altersgruppen und gesellschaftlichen Schichten. Sie äußert sich bei jedem Betroffenen anders und nimmt unterschiedlichste Verläufe. Problematisch ist der sprunghafte und unvorhersehbare Verlauf der Krankheit. Meist tritt MS im jungen Erwachsenenalter auf – in der Regel im Alter zwischen 20 und 40 Jahren.
Betroffene und Angehörige können sich an die Landesgeschäftsstelle in München oder eine der sieben Beratungsstellen in Augsburg, Bayreuth, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rosenheim und Würzburg wenden. Dort erhalten sie und Angehörige professionelle unabhängige Beratung, Unterstützung bei der Vermittlung sozialer Hilfen und Dienstleistungen sowie in besonderen Fällen Sachleistungen und finanzielle Hilfen.
Trotz Fortschritten in der Medizin erkranken rund 15 Menschen täglich deutschlandweit an Multipler Sklerose – die Dunkelziffer ist weitaus höher.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website:
www.dmsg-bayern.de

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Familiennachzug: CDU-Fraktion kritisiert Abstimmverhalten der Landesregierung im Bundesrat Herrgott: Rot-Rot-Grün etabliert System der Verantwortungslosigkeit auf Bundesebene

Der migrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat der Regierung Ramelow v...

Marx schreibt an Marx – Wie viel Christentum steckt im Sozialismus?

Dr. Reinhard Marx ist Erzbischof von München und Freising. Sehr geehrter Karl Marx, lieber Namen...

Avatar
Über Pölnitz-Egloffstein Monika Frfr. v. 7 Artikel
Monika von Pölnitz-Egloffstein, geb. 1972, ist PR-Fachwirtin. Sie arbeitete als Internet Chefredakteurin, Content-Managerin, Werbemanagerin, u.a. für Siemens. Von Pölnitz-Egloffstein ist im Vorstand des Naturkundemuseum Bayern („NaMu“) und seit 2011 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft LV Bayern e.V. verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.