Wie schaffen wir das 1,5 Grad Ziel von Paris? | Harald Lesch & Ottmar Edenhofer zum Klimawandel

Wetterhahn, Foto: Stefan Groß

Quelle: You Tube

Ob Agenda 2030 oder das Klimaabkommen von Paris, wenn wir das vereinbarte 1,5-Grad-Ziel wirklich erreichen wollen, dann haben wir im Grunde genommen das Budget an Emissionen durch die Verbrennung von Kohlenstoff schon nahezu ganz aufgebraucht. Das heißt, jede Tonne CO2, die wir heute emittieren, muss später kompensiert werden. Harald Lesch spricht mit Ottmar Edenhofer vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change über mögliche Lösungen. Wir bitten um Entschuldigung für den Fehler im Untertitel von Herr Ottmar Edenhofer. MMC ist falsch, richtig heißt es : MCC, Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

BUT BEAUTIFUL – NICHTS EXISTIERT UNABHÄNGIG von Erwin Wagenhofer

"Ein sehenswerter, faszinierender Film mit einer klaren und optimistischen Aussage, ohne die global...

Nationalakademie Leopoldina kommentiert Klimaschutzpaket der Bundesregierung

ie Bundesregierung hat auf die Diskussionen über die Jahrhundertherausforderung Klimawandel reag...

2040 – WIR RETTEN DIE WELT!

Pressemitteilung – Der Dokumentarfilm 2040 – WIR RETTEN DIE WELT! startet heute am 7....