Sammlungspräsentation in Saal 16 – EADWEARD MUYBRIDGE. ANIMAL LOCOMOTION – Stiftung Ann und Jürgen Wilde

Der britisch-amerikanische Fotograf Eadweard Muybridge (1830-1904) zählt zu den Pionieren der Bewegungsfotografie. Mit Hilfe eines komplexen Versuchsaufbaus und innovativer Kameratechnik gelang es ihm erstmals in der Geschichte der Fotografie, den Bewegungsablauf eines galoppierenden Pferdes in einer Serie von Einzelfotografien festzuhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen