Buchvorstellung: Change happens. Veränderungen gehirngerecht gestalten

Von Klinkhammer / Hütter / Stoess / Wüst

Foto: Stefan Groß

Klinkhammer/Hütter/Stoess/Wüst: Change happens. Veränderungen gehirngerecht gestalten, 2. Auflage, Haufe, Freiburg/München/Stuttgart 2018, ISBN: 978-3-648-11106-2, 39,95 EURO (D)

Dieses Buch stellt Richtlinien für Führung in Veränderungsprozessen, die Kommunikationsmodelle, gemeinsame Verantwortung, kritisches Feedback und unterstützende Ideen beinhalten. Aus diesen Bausteinen wurde das  Modell COR-ESSENTIALS auf Basis neurowissenschaftlicher, psychologischer und systemtheoretischer Erkenntnisse gebildet. Das Modell besteht aus „entscheidenden Qualitäten, die immer wieder von Mitarbeitern oder Führungskräften, Change-Managern und Beratern in einzelnen Veränderungsprozessen eingebracht werden und Bewusstseinsbildung und Kommunikation ermöglichen.“ (S. 145) Dies sind im Einzelnen: In Kontakt sein und wahrnehmen, Sinn geben und vertrauen, abgrenzen und entscheiden, experimentieren und anpassen, Struktur geben und Routinen entwickeln. Bilanzieren und Reflektieren sowie Bewusst werden und Kommunizieren.

Hilfen zur Entscheidungsfindung durch Anleihen aus der Verhaltensökonomie und konkrete Projektbeispiele aus der Unternehmenspraxis sowie erfolgreicher Führung virtueller und interkultureller Teams werden hier ebenfalls präsentiert. Zusätzlich gibt es noch Online-Arbeitshilfen, die durch einen Code im Buch abrufbar sind: Handlungsanleitung zur Gestaltung eines Leitbildprozesses, Methoden für Coachings und Workshops sowie Weblinks zu Videos und Vorträgen. Dieses Buch erscheint mittlerweile in der 2. Auflage. Es sind einige neue Praxisfälle eingebaut worden, der Inhalt wurde aktualisiert und das Kapitel „Das neurosystemische Panorama“ wurde eingebaut.

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden neurosystemische Grundlagen für Veränderung, Veränderung aus neurobiologischer und systemtheoretischer Perspektive und das Modell COR-ESSENTIALS mit seinen einzelnen Bausteinen beschrieben. Im zweiten Teil geht es um die praktische Anwendung im Unternehmen. Dabei werden die individuelle Verarbeitung von Veränderungsimpulsen, die Verarbeitung in Teams und Communities, in der Organisation sowie Supervision von Beratung in Organisationen angesprochen. Im Anhang findet man noch ein Abbildungs-, Literatur- und Stichwortverzeichnis sowie Informationen über die Autorinnen und Autoren.

Das Buch ist besonders geeignet für Trainer, Führungskräfte und Berater. Die Autoren übertragen wissenschaftlich fundiert und doch sehr praxisnah wesentliche Grundlagen für grundlegende Veränderungsprozesse und neue Kommunikationswege aus den Neurowissenschaften und Systemtheorie auf den Unternehmensalltag. Das COR-ESSENTIELS-Modell ist gut erklärt und individuell anwendbar. Viele Beispiele aus dem Führungs- und Beratungsalltag veranschaulichen diesen Praxisbezug und machen dadurch das Werk lebendig.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Goethe für Furchtlose

https://www.youtube.com/watch?v=7gE0ITLhdGs ...

„Nazis und der Nahe Osten: Wie der islamische Antisemitismus entstand“ von Matthias Küntzel

Matthias Küntzel ist ein anerkannter Islamforscher, der sich vorzugsweise mit dem islamischen/isla...

200. Geburtstag von Theodor Fontane – Der Landschaftspoet und Lausedichter

Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin) war einer der ...

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 327 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.