Christel Ehlers: Die Alb-Gold Kräuter Welt. Mit Fotos von Dietmar Nill und Susanne Rein

Blumen, Foto: Tine Vogeltanz

Christel Ehlers: Die Alb-Gold Kräuter Welt. Mit Fotos von Dietmar Nill und Susanne Rein, Ulmer Verlag, Stuttgart 2018, ISBN: 978-3-8186-0084-6, 19,90 EURO (D)

Auf der Schwäbischen Alb, die im Süden Baden-Württemberg liegt, findet man Schlucht- und Hangwäldern entlang des Albtraufs; Wacholderheiden, Kalkmagerrasen und Streuobstwiesen auf der Albhochfläche und dem Vorland. Seit 2002 ist die Schwäbische Alb ein Geopark, hier können Sie einige der unzähligen Eiszeithöhlen besuchen. Von Interesse sind auch die Karsterscheinungen mit dem Donaudurchbruch und der Versickerung des Flusses, den Bodeneinbrüchen (Dolinen) und Trockentälern sowie den verschiedenartigen und nicht selten landschaftlich spektakulären Karstquellen.

Die Gartenexpertin Christel Ehlers stellt in diesem Gartenbuch die reiche Sammlung der Kräuter der Alb-Gold Kräuter Welt vor. Dies ist zwei Hektar große Kräutergarten mit Erlebnisspielplatz der Firma Alb Gold in Trochtelfingen auf der Schwäbischen Alb, der besichtigt werden kann. Mit rund 1.000 Sorten verschiedener Küchen- und Gewürzkräuter, Arznei- und Heilpflanzen, Tee- und Duftkräuter und einem umfassenden Gemüse- und Kulturpflanzenbereich, zieht die Anlage nicht nur Pflanzenliebhaber in ihren Bann. In insgesamt 20 Themenbereichen kann die Vielfalt der heimischen Flora und Fauna sowie die Welt der Kräuter entdeckt werden.

Eingeleitet wird das Buch von einem räumlichen Plan des Kräutergartens und einer kurzen Vorstellung. Dann werden die verschiedenen Heilkräuter für unterschiedliche Krankheiten mit einem kurzen Exkurs auf das Wirken der mittelalterlichen Heilkundlerin Hildegard von Bingen. Anschließend geht es um Geniesserpflanzen, Gewürz- und Salatkräuter sowie Teekräuter. Im nächsten Kapitel werden dann der Bauerngarten, Schnittblumenfelder und wilde Wiesen unterschiedlichen Charakters vorgestellt. Weiter geht es mit den Gewächshauskulturen, den Beeren und dem Gemüse sowie Getreide und landwirtschaftliche Kulturen. Die einzelnen Kapitel beinhalten Bild, Text, spezielle Tipps und manchmal ein Rezept. Im Serviceteil findet man Anfahrtswege zur Alb Gold Kräuter Welt, touristische Anziehungspunkte in der Nähe, Informationen zum Alb Gold Kundenzentrum sowie die Biografie der Autorin und der Fotografen. Ein Stichwortverzeichnis und eine Literaturliste fehlen.

Das Buch stellt eine Auswahl der 1.000 Sorten verschiedener Küchen- und Gewürzkräuter, Arznei- und Heilpflanzen, Tee- und Duftkräuter des Kräutergartens in verständlicher Weise und mit hervorragenden Bildern vor. Das Buch ist sicherlich auch ein Stück Eigenwerbung, macht aber auch einen Besuch schmackhaft und ist eine Inspirationsquelle für alle Kräuter- und Gartenliebhaber.

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 327 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.