Claus Strunz – Hört endlich auf, auf Heinz-Christian Strache einzuprügeln

Staatsgrenze Oesterreich, Foto: Stefan Groß

Kleiner Tipp vor der EU-Wahl: Wer Radikale, Extreme und Rechtspopulisten nicht noch stärker machen will, sollte allmählich aufhören, auf Heinz-Christian Strache einzuprügeln. Denn wenn auf einem, der eh schon am Boden liegt, immer weiter rumgetreten wird, löst das Solidarisierungseffekte aus. Dann funktionieren „Jetzt erst recht“-Kampagnen. Sie basieren auf dem Opfer-Mythos von Tätern.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Was kann man aus der Europawahl lernen? 10 Konsequenzen

Ganz langsam verzieht sich der Pulverdampf nach der Europawahl und die ersten Umrisse der neuen Ges...

Nach der Europawahl: Am Scheideweg

Gut eine Woche nach Abschluss der Europawahlen ist nun allerorten wieder die übliche Ernüchterun...

Justiz übernimmt Österreich Übergangsregierung in Wien gebildet

Machtübernahme in Österreich. Eine Gruppe aus der Justiz besetzt alle zentralen Positionen. Angel...