Die neue Odeon-Saison 2020/2

Quelle: Odeons-Festspiele
HERZLICH WILLKOMMEN ZUR KONZERTSAISON 2020/2021 IM REGENSBURGER AUDIMAX!Das neue Saisonprogramm 2020/2021 mit GELD-ZURÜCK-GARANTIE ist da! Sie können ab sofort Abos und Einzelkarten bestellen. In der neuen Saison präsentieren wir Ihnen eines der attraktivsten Programme aller Zeiten, Topsolisten und Weltklasseorchester kommen in das Regensburger Audimax. So viele Stars wie noch nie! Und dann stecken wir in einer Coronakrise, welche die Zukunft unserer ganzen Branche gefährdet! Völlige Unklarheit, was eine „neue Normalität“ bedeuten soll. Aufwändige Hygienekonzepte? Mindestabstand? Reduzierte Besucherzahlen? Wir verstehen und unterstützen natürlich alle gesundheitlichen Bemühungen. Die Politik lässt uns jedoch weitestgehend im Stich.Aber wir wollen positiv in die Zukunft blicken. Musik ist und bleibt ein einmaliges gemeinschaftliches Erlebnis. Wir brauchen die Musik und sie ist auch „systemrelevant“ für unsere Seelen. Deshalb präsentieren wir Ihnen hier unsere Planungen für die Saison 2020/21. Wir zählen auf Ihre Treue und Unterstützung. Wir brauchen Sie!Genießen Sie herrliche Musik und gönnen Sie sich das preisvergünstigte Abonnement oder auch Einzelkarten! Sollten einzelne Konzerte nicht stattfinden können, erhalten Sie selbstverständlich den Ticketpreis für neu gekaufte Karten zurück. Die bekannte Gutscheinregelung gilt nur für Bestellungen vor dem 8.3.2020. Ihre Karten mit der Rechnung senden wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt zu, wenn wir die weitere Entwicklung absehen können.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bleiben Sie gesund!

ABO & EINZELKARTENBESTELLUNGEN www.odeon-concerte.de | Tel. (0941) 29 60 00 DIE NEUE ODEON-SAISON 2020 | 21 Donnerstag, 22. Oktober 2020, 20:00 Uhr Hélène Grimaud
Klavier & Leitung
Camerata Salzburg BEETHOVEN Quartett f-Moll
„Quartetto serioso“
MOZART Klavier & Orchester F-Dur
MOZART Fantasie d-Moll
MOZART Klavier & Orchester d-Moll Die faszinierende Pianistin hat die Klarheit der französischen Denkschule und die Leidenschaft der großen Mozart-Interpreten. Sie findet Töne, Phrasierungen und Klangfarben, die man nicht so leicht vergisst. Geistvoll-sensibel, zupackend virtuos und gesegnet mit einer das Publikum verzaubernden Ausstrahlung. Beste Voraussetzungen also für ein kongeniales Mozartspiel! Details & Karten Donnerstag, 12. November 2020, 20:00 Uhr Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Arabella Steinbacher Violine
Marko Letonja Dirigent SCHUMANN Hermann & Dorothea
BRAHMS Violinkonzert D-Dur
DVORÁK Sinfonie Nr. 8 G-Dur Technisch brillant und preisgekrönt – lassen Sie sich von der jungen deutschen Violinvirtuosin Arabella Steinbacher mit dem „transparenten silbernen Ton“ (Deutschlandradio) begeistern. Für ihre CD-Einspielungen erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten ECHO Klassik als beste Nachwuchskünstlerin und für die beste Konzerteinspielung. Sie ist eine der profiliertesten Geigerinnen Deutschlands, musiziert mit Dirigenten wie Gergiev, Chailly oder Maazel und ihre Konzerttätigkeiten führen sie um die ganze Welt. Details & Karten Freitag, 11. Dezember 2020, 20:00 Uhr Beethoven Jubiläumskonzert
Sol Gabetta Violoncello
Kristian Bezuidenhout Klavier
Vilde Frang Violine
Kammerorchester Basel
Giovanni Antonini Dirigent BEETHOVEN Tripelkonzert C-Dur
BEETHOVEN Sinfonie Nr. 5 c-Moll Seit der Jahrhundertaufnahme mit den großen Russen Sviatoslav Richter, David Oistrach und Mstislav Rostropovitsch unter Herbert von Karajan ist Beethovens Tripelkonzert der Inbegriff eines Gipfeltreffens für Solisten der Weltelite. Die weltweit gefeierte argentinische Cellistin Sol Gabetta ist eine strahlende Künstlerpersönlichkeit: virtuos, temperamentvoll und leidenschaftlich. In Beethovens Tripelkonzert wird sie mit der norwegischen Geigerin Vilde Frang und Kristian Bezuidenhout, einem der aufregendsten Pianisten unserer Tage, zum Partner eines einmaligen Starensembles. Details & Karten Sonntag, 13. Dezember 2020, 20:00 Uhr Weihnachtskonzert
Sabine Meyer Klarinette
Alliage Quintett Weihnachtliche Klänge aus Europa Jedes Jahr ein Highlight: das traditionelle Weihnachtskonzert! Die „First Lady der Klarinette“ und das preisgekrönte Alliage Quintett stimmen Sie auf besinnliche Weihnachtsfeiertage ein. Sabine Meyer ist ein Phänomen der Klassikwelt. Mit ihrem ebenso warmen wie perfekten Spiel hat sie die Klarinette als Soloinstrument etabliert. „Man sagt ja, dass die Klarinette der menschlichen Stimme am nächsten kommt“, beschreibt Sabine Meyer die Begeisterung für ihr Instrument. Details & Karten Sonntag, 10. Januar 2021, 20:00 Uhr Academy of St Martin in the Fields
Joshua Bell Violine & Leitung SCHUMANN „Paganini“ aus Carnaval
PAGANINI Violine & Orchester Nr. 1 D-Dur
BRAHMS Sinfonie Nr. 4 e-Moll Es ist geradezu ein Glücksfall, dass an der Spitze des wohl berühmtesten und erfolgreichsten Kammerorchesters der Welt, der Academy of St Martin in the Fields, mit Joshua Bell einer der charismatischsten und bedeutendsten Geiger der Gegenwart steht. Als einer der wenigen klassischen Musiker wurde Bell mit einem „Grammy“ ausgezeichnet und genießt in den USA einen Superstar-Status. Freuen Sie sich auf das Dreamteam aus Weltklassegeiger und legendärem Orchester mit dem verhext schwierigen Violinkonzert von Paganini. Details & Karten Freitag, 15. Januar 2021, 20:00 Uhr Philippe Jaroussky 
Countertenor
Ensemble Artaserse Werke von Bononcini, Caldara, Hasse, Scarlatti, Vivaldi und anderen Der König der Countertenöre begeistert mit seiner betörenden Stimme, deren Kennzeichen Makellosigkeit, Anmut, emotionale Eindringlichkeit und eine aberwitzige vokale Virtuosität sind. Jaroussky, dieser Name steht für eine Stimme mit absolutem Suchtpotenzial! Seine Stimme klettert mühelos in höchste Lagen und stürzt sich in halsbrecherische Koloraturen. Diese engelsgleichen Klänge, diese weltentrückte Intensität haben ihn zu einem Shootingstar der Klassikszene gemacht, ja fast zu einem Popstar. Details & Karten Samstag, 06. Februar 2021, 20:00 Uhr Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Robin Ticciati Dirigent
Christian Gerhaher Bariton RACHMANINOV Die Toteninsel
MAHLER Kindertotenlieder
STRAVINSKY Der Feuervogel „Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ist nicht nur brillant – es hat keinerlei Schwächen.“ So beschrieb Mariss Jansons „seinen“ Klangkörper, den er seit 2003 bis zu seinem Tode als Chefdirigent leitete und zu Weltruhm führte. Nun kommt eines der renommiertesten Orchester Deutschlands unter der Leitung von Shootingstar Robin Ticciati mit dem Starbariton Christian Gerhaher nach Regensburg. Er gehört zu den schönsten und berührendsten Stimmen Deutschlands. 2019 wurde er als „Sänger des Jahres“ mit dem Opus Klassik ausgezeichnet. Details & Karten Samstag, 27. Februar 2021, 20:00 Uhr Yuja Wang Klavier
Leonidas Kavakos Violine BACH Violinsonaten
BUSONI Violinsonate Nr. 2 e-Moll
SCHOSTAKOWITSCH Violinsonate G-Dur Zwei überwältigende Künstler im Duo: Die temperamentvolle chinesische Pianistin Yuja Wang und der gefeierte griechische Violinvirtuose Leonidas Kavakos. Wang entzündet ein wahres pianistisches Feuerwerk. Sie ist jung und modern, wird für ihre Ausdrucksstärke am Klavier sowie für ihre fesselnde Bühnenpräsenz gefeiert. Details & Karten Donnerstag, 18. März 2021, 20:00 Uhr Olga Scheps
Klavier BEETHOVEN Klaviersonate Nr. 8
c-Moll  „Pathétique“
BEETHOVEN Klaviersonate Nr. 31 As-Dur
SCHUMANN Fantasie C-Dur op. 17
SCHUMANN Faschingsschwank aus Wien Geschichtenerzählerin am Flügel – erleben Sie die international gefeierte Klaviervirtuosin Olga Scheps mit Werken von Beethoven und Schumann. Sie hat alles, was man zum Erfolg braucht: Blendendes Aussehen, Talent und eine überschwängliche Presse, die gar die junge Martha Argerich in ihr wiedererkennen will. „Ihre Gestaltung ist ein Gedicht: Ein zartes Gewebe melancholischer Impressionen, die manchmal zu hauchfeinem Klangnebel zerstäuben. Bezaubernd.“ Details & Karten Freitag, 30. April 2021, 20:00 Uhr hr-Sinfonieorchester Frankfurt
Hilary Hahn Violine
Andrés Orozco-Estrada Dirigent SMETANA Ouvertüre zur Oper
„Verkaufte Braut“
DVORÁK Violinkonzert a-Moll
TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr. 6 „Pathétique“ Glücksmomente des Geigenspiels – erleben Sie die Stargeigerin Hilary Hahn mit dem weltweit gefeierten hr-Sinfonieorchester Frankfurt unter ihrem kolumbianischen Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada. Wenn Hilary Hahn, elfengleich zart, beseelt von einer fast mädchenhaften Reinheit und völlig ungekünstelt das Podium betritt, erfasst ein untrügliches Gefühl das Publikum: So muss es sein! Nicht anders! Hilary Hahn ist eine Meisterin der Natürlichkeit! Details & Karten Sonntag, 09. Mai 2021, 20:00 Uhr Russische Nationalphilharmonie
Raphaela Gromes Violoncello
Vladimir Spivakov Dirigent DVORÁK Konzert für Violoncello h-Moll
TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr. 4 f-Moll „Immer wieder Momente reiner Poesie“ (Süddeutsche Zeitung) beschert Ihnen die deutsche Cello-Senkrechtstarterin Raphaela Gromes gemeinsam mit der Russischen Nationalphilharmonie und dem Star-Dirigenten Vladimir Spivakov. Seit Spivakov als begnadeter Geiger, als Gründer und Leiter der berühmten Moskauer Virtuosen sowie als Chefdirigent der exzellenten Russischen Nationalphilharmonie den Westen eroberte, ist er weltweit hoch angesehen und wird in Russland wie ein Medienstar gefeiert. Details & Karten Freitag, 21. Mai 2021, 20:00 Uhr Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Kent Nagano Dirigent
Nikolai Lugansky Klavier LIGETI Atmospheres
BRAHMS Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur
LIGETI Lontano
BRAHMS Sinfonie Nr. 3 F-Dur Klarheit, Eleganz, Brillanz und Intelligenz zeichnen Pultstar Kent Nagano aus. Der kosmopolitische Kalifornier ist einer der besten und begehrtesten Dirigenten der Welt, denn überall wo Nagano künstlerisch arbeitet geschieht Außergewöhnliches und Innovatives. In der Hamburger Elbphilharmonie wird er für seine Eleganz und sein Temperament umjubelt. Er bringt das Philharmonische Staatsorchester Hamburg und den russischen Ausnahmepianisten Nikolai Lugansky nach Regensburg! Details & Karten Montag, 07. Juni 2021, 20:00 Uhr Víkingur Ólafsson
Klavier Werke von DEBUSSY und RAMEAU
MUSSORGSKY Bilder einer Ausstellung Er gilt als neuer, heller Stern am Pianistenhimmel: Víkingur Ólafsson. Dank seiner bemerkenswerten Originalität und kraftvollen musikalischen Überzeugung hat der junge Pianist die Musikwelt binnen weniger Jahre im Sturm erobert: Heute ist er einer der meistgefragtesten Künstler überhaupt. „Atemberaubend brillanter Pianist“, schwärmt das britische Magazin Grammophone, und die New York Times feiert ihn als „isländischen Glenn Gould“.  Details & Karten Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2021    16.7.2021 / Mozart – Die Zauberflöte / Oper Leipzig & Gewandhausorchester    17.7.2021 / Mozart – Die Zauberflöte (wie 16.7.)    18.7.2021 / Festliche Operngala mit Elīna Garanča    18.7.2021 (10:30 Uhr) / Das Dschungelbuch    21.7.2021 / James Blunt    22.7.2021 / David Garrett & Band    23.7.2021 / Xavier Naidoo    25.7.2021 / Gregory Porter & Band    Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.    Neubestellungen ab sofort möglich:  www.odeon-concerte.de | Tel. (0941) 29 60 00
Kartenbestellung, weitere Infos und alle Konzerte Online auf www.odeon-concerte.de

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Offener Brief an Richard Loibl

Sehr geehrter Herr Direktor, gestern haben meine Frau und ich endlich in die Tat umgesetzt, was ...

RUBY GOLD: die Galerie Zink zeigt Karl Fritsch/ Eröffnung am 12.9.2020

die Galerie Zink Waldkirchen eröffnet am 12. September 2020 die Einzelausstellung R...

AU RENDEZ-VOUS DES AMIS Klassische Moderne im Dialog mit Gegenwartskunst aus der Sammlung Goetz

SAMMLUNG+ | 29. SEPTEMBER 2020 BIS 28. MÄRZ 2021 Die Klassische Moderne ist mit ihrer Vielzahl ...