Ettersburger Gespräche – Alle Veranstaltungen im Überblick

"Et In Arcadia Ego." Schlossgarten Ettersburg. Westparterre. PM Ettersburg

Ettersburger Gespräch: „Der Westen: global gescheitert?“

Susanne Schröter. Bild: FFGI.Susanne Schröter. Bild: FFGI. 2. November (19 Uhr): Susanne Schröter: „Global gescheitert? Der Westen zwischen Anmaßung und Selbsthass“ | Angesichts der internationalen Konflikte und Kriege sowie der Planlosigkeit westlicher Regierungen im Umgang mit Migration, Islamismus und Cancel Culture diagnostiziert Prof. Dr. Susanne Schröter, die das Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam an der Universität Frankfurt leitet, in ihrem neuen Buch einen Westen, der unentwegt seine Werte beschwört, sie aber gleichzeitig immer dann verrät, wenn es darauf ankommt.
*
Termine für ETTERSBURGER GESPRÄCHE im Jahr 2023 geben wir in unserem November-Newsletter bekannt

Konzertreihe mit Ragna Schirmer

Ragna Schirmer. Auch fotografiert in Ettersburg. Bild: Guido Werner.

Ragna Schirmer. Auch fotografiert in Ettersburg. Bild: Guido Werner.

20. November (17 Uhr): Das zweite Konzert der Reihe „AufgeSCHLOSSen. Musik bei Hofe“ | Ragna Schirmer, Camillo Radicke (Klavier) und Florian Mayer (Violine) | Das vierhändige Klavierspiel war bei Hofe im 19. Jahrhundert sehr beliebt, gern wurde ein Streichinstrument hinzugezogen, um den Tönen der Tasten eine zusätzliche Farbe zu verleihen. Auf dem Programm stehen Werke von Ferdinand Manns, Leiter der Oldenburger Hofkapelle, Georg Friedrich Händel, Johann Nepomuk Hummel, Franz Liszt u.a.

Das vollständige Ettersburger Programm und Karten-Reservierung online über unsere Website

Ian Bostridge im Lyrischen Salon

Ian Bostridge. Der britische Startenor singt Schuberts "Winterreise" in Ettersburg. Bild: Ben Ealovega.Ian Bostridge. Der britische Startenor singt Schuberts „Winterreise“ in Ettersburg. Bild: Ben Ealovega. Die renommierte Liederabend-Reihe Der lyrische Salon befindet sich in seiner 12. Saison.
Daniel Heide empfängt und begleitet am:
16. Oktober 2022: Andreas Bauer-Kanabas | 27. November 2022: Britta Schwarz | 11. Dezember 2022: Mari Eriksmoen | 14. Januar 2023: Andrè Schuen | 19. März 2023: Samuel Hasselhorn | 16. April 2023: Patrick Grahl | 14. Mai. 2023: Patricia Nolz | 11. Juni 2023: Ian Bostridge | 9. Juli 2023: Julian Prégardien

Axel Millberg, Klenke Quartett, Thelia Nini Goldstein und Jascha Nemtsov

Tehila Nini Goldstein und Jascha Nemtsov. Bild: Sarah Nemtsov.Tehila Nini Goldstein und Jascha Nemtsov. Bild: Sarah Nemtsov.

Am 6. November (17 Uhr) hören Sie den Vokalzyklus „Aus dem Schi-King“ (Nachdichtungen von Friedrich Rückert) von Bernhard Sekles (1872-1934). Die israelische Sopranistin Tehila Nini Goldstein und der Pianist Jascha Nemtsov haben diesen Zyklus erstmals auf CD aufgenommen.

*
Das Klenke Quartett spielt am 26. November (18 Uhr) Werke von Tschaikowski und Rachmaninow. Axel Milberg liest Texte von Tolstoi und Nabokov.

Über Autor kein 2186 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.