Ist die Ampel verrückt geworden?

ampel der verkehr blau, Quelle: siobhandolezal, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Seit Monaten warnen Wirtschaftsinstitute und Verbände vor einer drohenden Deindustrialisierung Deutschlands. Doch während die Ampel stur an ihrem politischen Kurs festhält, werden die düsteren Prognosen nun für viele Beschäftigte konkret. Laut Ifo-Institut plant jedes vierte Unternehmen einen Abbau von Personal, um den steigenden Preisen zu begegnen. Erst kürzlich gab der Chemiekonzern BASF „ein neues Sparprogramm bekannt, das bis Ende 2024 die laufenden Kosten um 500 Millionen Euro senken soll und voraussichtlich auch mit einem Personalabbau einhergehen wird“, schreibt das Handelsblatt.

Und was macht die Ampel? Statt all diese Warnzeichen ernst zu nehmen, verkündet Wirtschaftsminister Habeck, dass man nun auch gegenüber China „robuster auftreten“ müsse. Ist die Ampel verrückt geworden? Statt die Handelsbeziehungen zu unserem wichtigsten Handelspartner und unserem wichtigsten Rohstofflieferanten gleichzeitig zu beschädigen, muss die deutsche Politik die voranschreitende Deindustrialisierung Deutschlands endlich stoppen!

Über Sahra Wagenknecht 47 Artikel
Sahra Wagenknecht, geboren in Jena, ist eine deutsche Volkswirtin, Publizistin und Politikerin (PDS, Die Linke).